Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 08.11.2020, 17:43
Benpaetz Benpaetz ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: bei Berlin
Beiträge: 287
Standard unterschiedlicher Geburtsort in Aufenthaltsbescheinigung 1951

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1902
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Eydtkuhnen bei Gumbinnen
Konfession der gesuchten Person(en): ev
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): 5
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Standesamt Düsseldorf, Archion


Einen schönen Sonntag an die Forschergemeinde.

Ich brauch mal eine "Denkhilfe" von Euch .

Folgender Fall:

Meine Grosstante ist lt. Heiratseintrag u. Sterbeurkunde in Akminge, Kreis Heydekrug geboren. So wie ihre Halbschwestern auch.

Vom Standesamt habe ich mir ihre Heirats-und Sterbeurkunden besorgt.

In den Unterlagen befand sich für ihre Aufgebotsbestellung eine Aufenthaltsbescheinigung von 1951 . In dieser wird als Geburtsort : Eydtkuhnen angegeben.

Mit Hilfe von Mitforschern habe ich diesen Ort dem Kreis Stallupönen bei Gumbinnen zugeordnet. Taufeinträge bei Archion für Eydtkuhnen geben keinen Hinweis auf Geburt bzw. Taufeintrag

( Helene Bendiks, 05.03.1902, lt. Sterbe u. Heiratsurkunde Geburtsort Akminge)

Da dieser Aufenthaltsschein als Ersatz für ihre Geburtsurkunde gedient hat, da es keine standesamtlichen Unterlagen von Akminge aus 1902 vorhanden sind, wird die Aufhenthaltsbescheinigung vom Amt nach Aussage von meiner Grosstante ausgestellt worden sein.

Meine Fragen an Euch;

-Habt ihr schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht?

-wie würdet ihr es euch die unterschiedlichen Geburtsort erklären?

Ich hoffe auf eure Anregungen .

vielen Dank im Vorraus

Michaela
Mit Zitat antworten