Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 02.04.2021, 20:38
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.199
Standard

In Hamburg ist der Gesuchte laut General-Register 1912 der Verstorbenen auch nicht
als verstorben registriert.

Seine Tochter Ursula verheiratete PERL geb. 1908 reist 1939 nach Brasilien aus.
Ihr Mann dürfte der Architekt Friedrich Max (Israel) PERL mit "jüdischen Wurzeln" gewesen sein.
Deren Heirat ist ja auch bein ancestry online, ob dort des Vaters Todesort genannt ist, weiß ich nicht. (kein Abbo)
Auf deren Pass ist der Vater zwar genannt, wo er verstarb natürlich nicht.


So richtig wichtig, ist es eigentlich auch nicht.

Wo die Autoren das Todesdatum und Ort herhaben, weiß man nicht,
vielleicht nur durch dessen Grabstein auf einem Charlottenburger Friedhof.
D.h. hieße aber nicht automatisch das er auch in Berlin-Charlottenburg 1912 verstarb.


Juergen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ursula Perl Klingner 1938.jpg (78,6 KB, 7x aufgerufen)

Geändert von Juergen (02.04.2021 um 21:08 Uhr)
Mit Zitat antworten