Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 02.03.2021, 11:39
Benutzerbild von hmw
hmw hmw ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 814
Standard

Hallo allerseits,

danke für die Erklärung, Manni. Dann besteht wohl erstmal wenig Hoffnung, noch etwas über die Herkunft des Daniel Pflaume herauszufinden. Das evangelische KB von Groß Lassowitz ist nur teilweise ab 1822 erhalten, die Trauungen fehlen leider ganz - somit keine Chance, hier vielleicht die Trauung Pflaume/Milde zu finden. Ich werde trotzdem versuchen es mal anzusehen, vielleicht geben die Taufpaten einen Hinweis auf die Verwandtschaftsverhältnisse oder die Herkunft der Familien Pflaume und Milde. Leider ist es wohl nur im Archiv des Kirchenverbands Schlesische Oberlausitz verfügbar, mal sehen wie ich das anstelle.

Dir Uwe, vielen Dank für den Hinweis zum Sterbefall der Frau - ich hatte ihn nach dem Tod des Mannes vermutet und mich schon erfolglos durch die Sterberegister gekämpft Bei ihrem Sterbefall wird im KB (anders als bei ihrem Mann) ein genaues Alter angegeben, wodurch sich der 26.03.1805 als Geburtsdatum errechnen lässt. Der Daniel Pflaume war laut Sterbeeintrag wohl Jahrgang 1804.

Und noch eine Frage an sonki: Taucht denn in dem Geschlechterbuch vielleicht auch eine Lehrerfamilie Pflaume aus Schlesien auf? Den FN Milde gab es dort ja zu Hauf, den FN Pflaume konnte ich hingegen nur vereinzelt ausmachen.

Falls jemand noch eine zündende Idee hat, freue ich mich natürlich sehr - ansonsten schon mal Dank für die Hilfe bis hierher!

Martin
__________________
SL Marx & Barst in Schmiedeberg NW Rath in Schwelm und Much PL Kunst in "Rawitz in Polen" NS Wörmer in Moisburg und Buxtehude,
Fehling & Behr in Winsen/Luhe, Heger in Göttingen und Rittmarshausen SH Frick in Breitenberg OP Krause, Falk & Lipik in Czychen/Kr. Oletzko

Geändert von hmw (02.03.2021 um 11:41 Uhr)
Mit Zitat antworten