Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  
Alt 28.01.2021, 10:11
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 893
Standard

1.) 6 Wochen sind bei den Ev. zu wenig. Kind oder Mutter waren krank; schlechtes Wetter; man wartet auf einen entfernt wohnenden Taufpaten usw. Da hätte ich weiter gesucht.
2.) Damals ist man häufig umgezogen. Nur wenn die Tochter im Pfarrbezirk P. & P. verstarb, lässt das keinen Rückschluss auf den Wohnort der Eltern zu.
3.) Wer war denn nun dein Vorfahre? Dieser Obermeister der Schneiderinnung, August Seidel, 1898 in der Louisenstr. 6, Fachmann für Damengarderobe? Da gibt es noch einen Akt der Schneiderzwangsinnung zu Liegnitz:
https://szukajwarchiwach.pl/82/175/0...?#tabJednostka

Als Obermeister sollte er darin erwähnt werden.

Geändert von Manni1970 (28.01.2021 um 10:57 Uhr)
Mit Zitat antworten