Einzelnen Beitrag anzeigen
  #33  
Alt 21.12.2020, 18:37
#7401bm401 #7401bm401 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.01.2019
Beiträge: 27
Standard

Hallo Manni,

ich habe mir mal meine direkten Vorfahren und ihre Umgebung im Hzgtm. Merseburg und teilweise in Ostpreußen vorgenommen. Ich kann gegenwärtig nicht erkennen, wo dieser Christan Gottlieb Baufeld reinpassen könnte. Wie ich schon vermutet habe gehört er zu einer Linie, die mir bisher vollkommen unbekannt ist oder er gehört zu einem anderen Stammbaum, den ich bisher auch noch nicht kenne. Ich werde noch einmal diesbezüglich das Schkopauer KB durcharbeiten.

Ansonsten habe ich versucht, meinen Stammbaum einmal nach möglichen Verbindungen abzuklopfen. Bis auf BAUFELD, Laurentius bzw. BAUFELD, Valentinus habe ich keine Möglichkeit gefunden. Ich werde dem einmal nachgehen. Die Scans zu den von Dir genannten Links habe ich noch nicht bekommen, ich werde den Erhalt aber erst einmal abwarten.

Hier eine kurze Beschreibung des Teils meines Stammbaums, der aus meiner Sicht, für den Vergleich in Frage kommt, als Bilderklärung.

Nach wie vor bin ich der Meinung, nach bis jetzt bekannten Wissen, stand die Wiege der BAUFELD’s in Delitz am Berge bei Halle. Der älteste bekannte BAUFELD war Albinus. Er hatte nur einen Sohn, Hans BAUFELD (* vmtl. 1601 Delitz am Berge - † 1679 Schkopau), der seinen Namen weiter vererben konnte. Dieser wiederum hatte einen Sohn aus 1. Ehe, Caspar BAUFELD (* ?1629 ??? – † 1698 Bündorf) und zwei Söhne aus 2. Ehe, Laurentius BAUFELD (* 1643 Schkopau – † 1695 Schkopau) und Valentinus BAUFELD (* 1654 Schkopau - † ?). Ich glaube, entscheidend für den Fortbestand des Namens ist der Sohn aus 1. Ehe, Caspar BAUFELD, er hatte wiederum einen Sohn Johannes (Hans) BAUFELD (* 1666 Schkopau - † 1711 Schkopau). Aus dessen Ehe gingen vier „verwertbare“ Söhne hervor. Christoph BAUFELD (* 1687 Schkopau – † 1722 Schkopau), Michael BAUFELD (* 1691 Schkopau - † ??? Schkopau), Gottfried BAUFELD (* 1698 Schkopau - † ??? ) und Daniel BAUFELD (* 1700 Schkopau - † > 1777 Schkopau) hervor. Ich hatte mich auf Daniel BAUFELD konzentriert. Er hatte 3 Söhne, alle in Schkopau geboren, zwei sind dann in Merseburg und einer, Johann Christian BAUFELD vermutlich als Johann Friedrich BAUFELD am 26.01.1787 in Lenken/ Ostpreußen gestorben. Dokumentierte Nachweise dazu fehlen leider bisher.

Anhang: Gelb unterlegte Angaben sind dokumentarisch belegt
Mit Zitat antworten