Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 29.06.2017, 23:06
Alexander B Alexander B ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2016
Ort: Hessen
Beiträge: 75
Standard Kriegsgefangener in Russland im 1. Weltkrieg.

Hallo,

Ich bin auf der Suche nach Informationen über meine Uropa.
Dieser stammt aus Graz und ist als Kriegsgefangener im 1. Weltkrieg in Omsk, Sibirien geblieben.
Ich weiß, dass er in Russland eine Frau kennenlernte,
diese war eine Köchin für den Zaren.
Allerdings wollte er nach einiger Zeit zurück zur seiner eigentlichen Familie (Frau und zwei Söhne) in Graz, bekam jedoch, so wurde es mir erzählt, in Moskau eine Nachricht, dass seine Frau einen neuen Mann hatte. - Allerdings stimmte dies nicht, seine Frau wartete in Wahrheit auf ihn.

In den 90ern, als meine Verwandten nach Deutschland auswanderten, besuchten diese die Verwandten in Österreich, es wurde gesprochen, allerdings wollten die Menschen keinen Kontakt halten, angeblich aus Wut auf meinen Vorfahren. Daher habe ich die Informationen, kann aber nicht garantieren, dass alles richtig ist.

Jetzt wird es sehr ungewiss:
Ich habe von einem Verwandten gehört, dass die zwei Söhne des Mannes im zweiten Weltkrieg beim SS waren, als sich allerdings herausstellte, dass der Vater in Russland war, wurden diese degradiert, sind an die Front gekommen und gestorben.
Ob dies wirklich stimmt oder nur eine Mutmaßung ist, kann ich nicht sagen.

Nun zum Namen:

Leider kennen meine näheren Verwsndten nicht den Namen meines Vorfahren, daher muss ich telefonieren und finde den Namen höchstens in ein Paar Tagen raus.
Solange kann man sich aber schonmal mit dem Nachnamen beschäftigen:

Mittlerweile heißt der Nachname Gestel, bzw. Hestel.
Allerdings würde dieser zwei Mal verändert, sodass niemand von meinen Verwandten eine klare Aussage tätigen kann, wie denn der Name genau ist.

Ich vermute ja, dass es Gestell oder Hestell oder Gerstel ist, da bin ich mir unsicher - Welche Namen gibt es tatsächlich in Österreich?
Gibt es öffentliche Archive über Kriegsgefangene o.ä?
Muss ich etwas bei der Suche in Österreich beachten, ist etwas anders als in Deutschland?
Hätte jemand gute Anfangspunkte?

Leider bekomme ich nicht viele Informationen über das Gespräch mit den Leuten in den 90ern von meinen Verwandten, mir wurde nur Graz als Ort genannt. Wie genau Kontakt mit den Menschen aufgenommen wurde weiß ich auch leider nicht, mein Großvater, welcher damals in Österreich war, lebt leider wieder in Omsk.
Mit Zitat antworten