Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 28.08.2008, 14:17
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard RE: Gräfin Lichtenau Nachfahren

Nun ja, im Grunde schon aber wenn man die Tochter Friedrich Wilhelms II. und seiner Mätresse ist, ist auch das nicht so ungewöhnlich. Friedrich Wilhelm hat ja auch seine Mätresse in den Adelsstand erhoben und sie zur Gräfin gemacht, obwohl Erhebungen in den Adelsstand den Männern vorbehalten waren und es sonst sehr sehr streng mit dem Adel genommen wurde. Eine der wenigen Ausnahmen, dass so etwas passierte. Auch Wilhelmine wurde zwei mal geschieden. Es passt also irgendwie in die Familie .

Letztendlich hat dann Friedrich Wilhelms II. Sohn, Friedrich Wilhelm III., sogar gegen Wilhelmine Enke wegen Hochverrats und Unterschlagung ermitteln lassen. Sie kam zeitweilig in Festungshaft und wurde verbannt. Ihr Vermögen wurde konfisziert. Erst 1811 wurde sie rehabilitiert. Diese ganze Geschichte mit der Mätresse war natürlich dem höfischen Adel und der Familie ein Dorn im Auge.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten