Thema: Vertreibung
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #53  
Alt 09.12.2016, 15:35
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.897
Standard

Fortsetzung

Gemeinde Fejér/Weißenburg

Bakonykúti - 176 Deutsche
Kuti
mit dem 2. Tr. am 11.02.1948, 31 Pers. (11 Fam.) aus Mór > SBZ: Wolfen > Mansfelder Land (siehe Mór)

Balinka - 353 Deutsche
mit dem 2. Tr. am 11.02.1948, 57 Pers. (16 Fam.) aus Mór > SBZ: Wolfen > Mansfelder Land (siehe Mór)


Etyek
Edeck - 3135 Deutsche
3 Tr. März 1946, ca. 920 Pers. zusammen mit 1680 Pers. aus Turwall und Wiehall (Bia-Torbágy), (März 1946: 1. Tr. Tauberbischofsheim, Osterburken, Mergentheim; 2. Tr. Heilbronn, Öhringen, Leonberg; 3. Tr. Schorndorf, Waiblingen, Welzheim, Heilbronn, Lauffen, alle in Württemberg)

Gánt - 1494 Deutsche
Mitte Mai 1946 - 996 Pers. nach Süddeutschland

Gúttamási - 176 Deutsche
Guthof
9 Pers. (3 Fam.) > Lager Wolfen (siehe Mór)

Hercegfalva - 1887 Deutsche
Herzogendorf
seit dem 1.Jan.1951 Mezőfalva/Neuhof, 1. Tr. 12. 5. 1946 Acsa, ca 100 Pers. (Königsbronn,Heidenheim/Württ.), 2. Tr. 16. 5. 1946 Acsa, ca. 1200 Pers. (26. 5. 1946 Unterjettingen / Württ

Isztimér – 881 Deutsche
Ißzimer
2. Tr. am 12. 02.1948 Mór-Bodajk, 346 Pers. (66 Fam.), zusammen mit weiteren Pers. aus Mór > 17. 2. 1948 Wolfen, Kreis Bitterfeld/Sachsen-Anhalt (siehe Mór)

Mány
Maan - 375 Deutsche
1. Tr. 13. 4. 1946 Maan, 325 Pers. 72 Fam., 23. 4. 1946 Herceghalom
(30. 4. 1946 Sinsheim, dann im Raum Heidelberg untergebracht).
Heute leben die Maaner in 25 Gemeinden des Großraumes Heidelberg (davon die meisten in: Dielheim, Eberbach, Eppelheim, Leimen, Meckesheim, Wiesloch). Quelle: Mányer-Treffen,
20. 8. – 24. 8. 1987, zweisprachig, 34 S.

Mór – 5557 Deutsche
Moor
1.Tr. am 02.02.1948, 902 Pers. > Pirna > Vogtland;
2 Tr. 11.02.1948, 447 Pers. aus Mór zusammen mit 1501 Pers. aus Pusztavám (154 Fam. mit 611 Pers.),
Isztimér (66 Fam. mit 346 Pers.), Balinka (16 Fam. mit 57 Pers.), Bakonykúti (11 Fam. mit 31
Pers.) und Gúttamási (3 Fam. mit 9 Pers.),
2. Tr. mit 544 Pers. Wolfen bei Bitterfeld im Mansfelder Land in Sachsen-Anhalt); Literatur: Die Ansiedlung im Mansfelder Land von Franz Pisch, in: Unser Hauskalender 2005, S. 121–124;

Nadap – 611 Deutsche
241 Pers. ?

Pusztavám – 2416 Deutsche
Pußtawaam
2. 1948, 611 Pers. (134 Fam.), (siehe Mór)

Szár – 1343 Deutsche
Saar
11. Mai 1946, (559) 654 Pers.(nach anderer Quelle 60 % der Einwohner);
16. Mai 1946 weitere 28 Familien enteignet und z. T. nach Kosma/Vérteskozma umgesiedelt und nach Deutschland vertrieben > ?

Vértesacsa – 2234 Deutsche
Otschau
1.Tr. 21. 5. 1946. Ca. 1666 Pers.(5. 1946 Eschwege/Hessen),
2. Tr. 22. 5. 1946 (5. 1946 Mingolsheim-Kronau/Württ.)

Vértesboglár - 1105 Deutsche
Boglar
1946 - 806 Pers.

Újbarok – 353 Deutsche
Neudörfel
12. 5. 1946 und 17. 5. 1946 222 Pers.von Bf. Szár und Vértesacsa nach Bayern (München, Niederbayern, Nürnberg und Umgebung)
__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten