Thema: Vertreibung
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #57  
Alt 16.12.2016, 15:24
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.897
Standard

Nagyvejke - 564 Deutsche
Daitschweke
22. 3. 1948 Szakály-Hőgyész (
23. 8. 1948 Pirna/Sachsen)


Tengelic mit Jánosmajor – 465 Deutsche
ca. 165 Pers. wurden 1946 nach W-Deutschland vertrieben (Franken: Birkenfeld, Hammelburg, u.a.).


Tevel – 2380 Deutsche
Tewel
1. Tr. 3. 7. 1946, 950 Pers., nur bis Linz/Österreich. Da die Amerikaner die Annahme des Transportzuges verweigerten, ging die Fahrt zurück nach Bácsalmás, zurück nach Császártöltés. Die Vertriebenen wurden auswaggoniert, nach Hajos und Nemesnádudvar verteilt. Viele gingen nach Tevel zurück, insbesondere die dort noch Verwandte hatten.
2.Tr. 16. 3. 1948 Szakály-Högyész, ca 700 Pers. (3. 1948 Pirna/Sachsen)


Udvari – 853 Deutsche
ca. 150 Pers. wurden Ende März 1948 nach Keszőhidegkut gebracht, von wo sie zusammenn mit anderen Vertriebenen in Güterwagen am 1. Apr. in die SBZ transportiert wurden. Ankunft in Pirna/Sachsen am 10. Apr., Unterkunft in Turnhallen, Schulen. Nach 3 Wochen wurden sie u. a. in Döbeln, Hartha, Heinichen, Seifhennersdorf, Waldheim untergebracht.


Várdomb, Waartump - 742 Deutsche
1. Tr. Aug. 1947 26 Fam. (Pirna/Sachsen, in die Gegend um Eisleben/Sachsen-Anhalt)


Varsád – 1020 Deutsche
Waaschat
1. Tr. 25. 8. 1947 Szakály, 90 Pers. (8. 1947 Hoyerswerda/Sachsen),
2. Tr. 23. 3. 1948 Szakály, 410 Pers. (3. 1948 Pirna/Sachsen)


Závod – 851 Deutsche
13. 3. 1948 Kurd (Komitat Tolna), zusammen mit Mucsi ca. 1000 Pers.
(16. 3. 1948 Pirna/Sachsen: in verschiedenen Orten angesiedelt, u. a. Falkenstein/Vogtland)


Gemeinde Vas / Eisenburg


Kőszeg/Vát – 1555 Deutsche
Güns
5. 1946 (5. 1946 Schwäbisch-Gmünd, danach nach Esslingen/Württ.)




Kőszegfalva/ - 450 Deutsche
Schwabendorf
1946 wurden 20 % der Einwohner nach Deutschland vertrieben. Die meisten der Nichtvertriebenen mussten ihren Familiennamen magyarisieren.


Gemeinde Veszprém/ Wesprim (Lit.: Előadások a Veszprém megyei németek történetéről (1946–1948), Veszprém, 1997, 96 o.)


Ácsteszér (seit 1950 Komitat Komorn) – 191 Deutsche
1948 sollen aus dem ??? Pers. in die SBZ vertrieben worden sein.


Ajka-Rendek, Rendek – 945 Deutsche
Im Januar 1945 sind 178 Pers. vor den Sowjettruppen geflüchtet. 1948 sind 287 Pers. in die SBZ vertrieben worden.


Bakonyjákó - 1578 Deutsche
Jake
6.1.1948, 1240 Pers., 6.7.1948, 60 Pers. (beide Transporte gingen nach Pirna/Sachsen). Nach einer anderen Quelle wurden 1948 insgesamt 1381 Pers. vertrieben


Bakonynána – 720 Deutsche
Naane -
27.01.1948,249 Pers. (Pirna/Sachsen),(ebenfalls nach einer anderen Quelle sollen es 614 Pers. gewesen sein.)


Bakonyoszlop – 831 Deutsche
Osslop
Januar 1948, 422 Pers. (Pirna/Sachsen)


Bakonypölöske – 666 Deutsche
Pölöschke
Am 11. Januar 1945 sind 20 Pers. nach Deutschland evakuiert worden, ebenso 30 Levente-Jugendliche; von der Vertreibung 1946 waren 384 Pers. Und 1948 - 65 Pers. betroffen.
__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten