Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 31.12.2020, 12:27
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 1.047
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf Behrens Beitrag anzeigen
... Wenn Du also im Vorbeigehen noch mehr zu dieser Firma herausfinden kannst, dann würde ich mich freuen. Zum Beispiel wüsste ich gerne, ob Wittmann nur Händler, oder auch Hersteller fotografischer Artikel war?
Hallo Ralf,

vorbeigehen ist momentan nicht so einfach

wenn ich das zu Grunde lege, was in den Quellen:
Adressbuch Dresden
> Register der Berufsklassen und Gewerbetreibende
> Handelsregister
& Gewerbeakten steht, dann war er erst nur Händler und dann auch Fabrikant

hier mal eine Zusammenstellung:

1880 Kaufleute - Agentur und Kommissionsgeschäfte - Wittmann Friedrichstr. 51
- da war er nur Händler

1880 Kartonagenfabrik Mathildenstr. 28
- es gibt keinen Eintrag Wittmann unter dieser Adresse,
die Kartonagenfabrik dort gehörte 1878 (Gewerbeanmeldung) bis Febr. 1880 Friedrich Eduard Langstengel, der Okt. 1881 das Gewerbe Kartonagenfabrik an anderer Adresse neu anmeldet
um 1880/81 Umbenennung der Hausnummern, aus Nr. 28 wird Nr. 68
1881 ist dort im pt. ein Geschäftslokal von einem Kaufmann Marloth, Buchbinder und Kartonagenarbeiter

1881 Kartonagenfabrik - Wittmann, Richard (Firma) Marienstr. 10
– es gibt keinen Eintrag im AB unter dieser Adresse auf den Namen Wittmann,
dort gab es aber einen *Photographen der später auch Fotopapier hergestellt hat
*Ernst Friedrich Wilhelm Hugo Höffert, Porträt Maler & Photograph aus Stralsund, seine Ehefrau war Mila geb. Wehle
1864 hat dieser das Geschäftslokal in Marienstr. 10 pt. und 1875 auch Fabrikant Photographischer Papiere
1878 bis 89 war dann in Marienstr. 10 pt. ein Photograph „Wehle“

1882 Handel mit Photographischer Bedarfsartikel in Marienstr. 10 pt.
1883 Fabrikation und Handel Photographischer Bedarfsartikel Friedrichstr. 51

hier ein Bild vom Haus Friedrichstr. 51 (später Nr. 2), das hohe rechts, rechts davon ging es auf die Brücke
> https://fotothek.slub-dresden.de/fot...og_0024403.jpg
das Bild muss ca. 1893 sein, als in der Nr. 49 (Nr. 6) eine GL der Limofabrik war, das Haus wurde bald danach abgerissen

Gruß JoAchim
Mit Zitat antworten