Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 29.09.2013, 17:20
Benutzerbild von dorsch
dorsch dorsch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2011
Beiträge: 295
Standard

Nach Haar- und Barttracht des Mannes, Blusenschnitt und Schmuck der Frau und auch Bildhintergrund würde ich bei Nr. 1 sagen, auf jeden Fall wilhelminisch, vor dem WKI. Interessant finde ich die Gelegenheit, bei welcher das Bild gemacht worden sein kann. Man sieht so gar kein Symbol. Die Frau sitzt aber da, als sei sie schwanger (6./7. Monat, oder so). Sie hat sehr auffällige Augen. Dieselben finde ich auch bei der Frau auf Bild 2. Da ist zumindest der Anlass des Bildes klar: Kränzchen auf dem Haupt der Frau, Blume im Knopfloch des Mannes, Bibel - das scheint sich um eine silberne oder goldene Hochzeit zu handeln. Wohl eher silberne, denn für heutige Begriffe wirken die beiden zwar eher alt, aber bei der goldenen Hochzeit müssten sie wohl beide weißhaarig oder stark angegraut sein, dafür sehen sie dann doch zu jung aus. Ob das Bild 20-25 Jahre nach dem 1. gemacht sein kann, also Mitte-Ende 20er Jahre, und dieselben Leute wie Bild 1 zeigt, oder ob es nur geringfügig jünger ist und die Eltern der Braut (-> vererbte Augenform) zeigt, kann ich nicht einschätzen. Jünger ist das Bild sicherlich, aber der Ehemann trägt immerhin noch einen "Vatermörder". Ich weiß nicht, wie lange der modern war bzw. wie lange nachdem er eigentlich aus der Mode war, man ihn trotzdem noch getragen hat. Bild 3 würde ich ganz sicher in die 20er Jahre datieren. Zumindest haben wir da im Familienalbum aus der Zeit auch so Kinder mit diesem Haarschnitt und so'ner Schleife. Die Kleidung der Frau (Oma, vermutlich) wirkt älter, aber sie kann ja konservativ gekleidet sein.
LG
Doro
__________________
„Krönung der Alten sind die Enkel und der Stolz der Kinder sind ihre Ahnen“ (Sprüche, Kap.17, Vers 6)

Suche nach FN Leidiger in Thüringen.

Mit Zitat antworten