Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 15.02.2021, 23:56
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Nr. 19

Heppens am 6. Februar 1905
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute der Persönlichkeit
nach------------------------------------------------------
---------------------------------------------------bekannt,
der Arbeiter August Neumann
-----------------------------------------------------------
wohnhaft in Heppens Annenstraße N5
und zeigte an, das der Arbeiter Reiner Heinrich
Schönbohm-------------------------------------------------
------------------------------------------------------------
41 Jahre 5 Monate alt, evangelischer Religion,
wohnhaft in Heppens Annenstraße N 7
geboren zu Wassens, Gemeinde Waddewarden,
verheiratet mit Anna Katharina Theodora
Ulrike geborenen Jaeger, wohnhaft in Heppens
Sohn des Landhauslings Johannes Schönbohm
und seiner verstorbenen Ehefrau Margarethe Doro-
thea geborenen Redelfs wohnhaft in St. Joostergroden
zu Heppens in seiner Wohnung ----------------------------
am ----------------- sechsten Februar ---------------------
des Jahres tausend neunhundert und fünf -----------------
-- vormittags um -----------------acht Uhr
verstorben sei. Der Anzeigende erklärt, das er bei die-
sem Sterbefalle zugegen gewesen sei.
Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
August Neumann

Der Standesbeamte

Athen


Dass August Neumann bei seinem Sterbefalle zugegen sein würde, das darf man mit Fug und Recht annehmen. Nur würde er den kaum selber anzeigen können.

Mit Zitat antworten