Einzelnen Beitrag anzeigen
  #26  
Alt 10.09.2009, 23:50
Micha01 Micha01 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Nord Württemberg
Beiträge: 72
Standard

Erschine Heinrich Schuster von
Hausen mit der anzeige das
er seine daselbst ingehabte
ganze Behausung mit Zugehör
wie solche in St. B. (Steuerbuch?) de ao (vom Jahr)
1714: pag: (Seiten) 1228 et 1229 find-
lich für frey Ledig und los
außer das solches gnädigster Herr-
schaft mit aller Jurisdiction (= Gerichtsbarkeit)
und Steuer unterworffen
nebst einigen eigenen Grund-
stücken von ohngefähr 11 ½ Morgen
Äcker und Wiesen auch,
ausser ½ Morgen so nacher Haltingen
und ½ Morgen der nacher Dürrwang
Steuerbahr bereits untern
heutigen dato zugeschrieben
worden an Eustachi Deubler
von dar für und umb 1600 fl
dergestalten verkauffet das
Käufer 1100 fl paares auf nechtste
Jacobi erlegen die übrigen
500 fl aber in Jährl: (lich) 25 fl fristen
Jacobi 1755 anfangendt bezahlen
solle. Indessen berbleibt das vekraufte Vermögen zum Unterpfand.

Zugegen waren Käufer und

Verkäufer, dan Antoni Lanzinger
samtl. zu Hausen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1754-1k.jpg (91,1 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1754-2k.jpg (85,8 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Meine Ahnen Teil 1, Teil 2,