Thema: gelöst Hans Moser
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #25  
Alt 03.07.2018, 12:59
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 4.114
Standard

Ich wundere mich etwas über den vermeintlichen Konsens zu Moser.
Ich hatte es früh erwogen und schnell verworfen:
Ein M mit Unterlängen?
Außerdem lassen Tintenreste am Rande des Tippex-Bereiches auf weitere Zeichen schließen, die sich kaum mit eckigen Klammern allein erklären lassen.
Und noch mal: Warum tilgt man einen Künstlernamen mit Tippex?

Tippex ist übrigens erst seit den 1960er Jahren gebräuchlich.
Ich sehe die Frage als offen an.
Mit Zitat antworten