Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 03.02.2020, 13:51
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.099
Standard

Hallo,

schau mal hier: http://www.austrianphilately.com/dixnut/index.htm

In Chapter 6 befinden sich die Auflistungen unten beginnend bei Regimentern und eigenständigen Bataillonen in Appendix G: Infantry Units, die Infanterie-Brigaden in Appendix E, Divisionen in Appendix D usw. Da dann nach den Abkürzungen HIR, HIBrig, HID mit der entsprechenden Nummer suchen.

Kleine Einstiegshilfe

Auch die Regimenter und Brigaden konnten wechseln, also nicht nur auf die Division achten. Für das HIR 29 steht da z.B. (Auszug):
1 May 15 - 79 HIBrig-(2): I/ HIR 29 - 128 HIBrig
15 Jun 15 - 16 HGbBrig-(2)
1 Sep 15 - 79 HIBrig-(3)
Bedeutet, am 1. Mai war das HIR 29 mit 2 Bataillonen bei der 79. HIBrig, das I. Bataillon war bei der 128. HIBrig. Am 15. Juni mit 2 Bataillonen bei der 16. HGbBrig (Honvéd-Gebirgsbrigade). Die Gegenprüfung zeigt, dass hier vermutlich eine Verwechslung mit dem k.u. Landsturm-Infanterieregiment Nr. 29 vorliegt.
Am 1. September dann komplett mit 3 Bataillonen bei der 79. HIBrig.

Für die 79. HIBrig findet man (Auszug):
Dec 15 - 40 HID
4 Jun 16 - 30 ID from 40 HID: HIR 29(3), HIR 30(3), FJB 13
21 Jun 16 - moved from Borsa, via Nizniow to Körösmezö, to rejoin 40 HID, arr 24 Jun
3 Jul 16 - 51 HID, from 40 HID
28 Jul 16 - 40 HID: ...
1 Nov 16 - 40 HID
Die 79. HIBrig war im Juni '16 an die 30. ID und im Juli '16 an die 51. HID ausgeliehen.

Die Gegenprüfung für die 51. HID liefert:
3 Jul 1916 - ... 70 HIBrig of 40 HID, arr Borsa 24 Jun ...
Hier steckt ein Zahlenfehler drin, die 70. IBrig gehörte zur 35. ID. Es muss 79. HIBrig sein.

Die 40. HID selbst bestand bei Kriegsbeginn aus der 79. und 80. HIBrig und der 40. FABrig (Feldartillerie) und war der 6. Armee unterstellt. Bis Kriegsende gab es zahlreiche Änderungen, s. Appendix D Part 1.
Aug 1914 - 6 Armee: 79 HIBrig, 80 HIBrig, 40 FABrig.
...
15 Oct 1918 - XXVI Kps: 79 HIBrig, 80 HIBrig, 27 FABrig: 40 HFABrig with 19 ID; to the end.
Die Auflistungen stammen aus veröffentlichten Schlachtordnungen und wurden anscheinend mit Texterkennung (OCR) eingescannt. Da stecken also einige Textfehler drin, aber auch inhaltlich sollte man kritisch sein. Aber als Orientierung ist es ganz hilfreich, glaube ich.

Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten