Einzelnen Beitrag anzeigen
  #22  
Alt 21.03.2012, 19:19
Benutzerbild von Michel85
Michel85 Michel85 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Bei Darmstadt
Beiträge: 312
Standard

Mal ein Update:

Die Anfrage beim Volksbund hat fast 3 Monate gedauert nichts erbracht, aber auf einer Randnotiz auf seiner Geburtsurkunde wurde 1937 (!!) vermerkt er sei am 10.06.1916 im (heute ehemaligen) Gouvernement Perm / Russland verstorben.

Ob es nun der 09. Juni wie auf seinem Gedenkkreuz, bzw. in der Verlustliste oder der 10. Juni ist wann er starb, ist nicht so wichtig. Auf jeden Fall denke ich, dass er dann wahrscheinlich auch in der Gegend um Perm begraben wurde. Da seine Kompanie zwei Jahre lang in der West-Ukraine war, dürfte er nach seiner Gefangennahme wohl nach Russland deportiert worden sein. Ein ganz schönes Stück 0.0. Vielleicht hat er sich auf der Fahrt dahin die Krankheit geholt an die er später starb?

Gibt es zufälligerweise in der Gegend Perm / Jekaterinburg einen Friedhof für deutsche Soldaten (aus dem 1. WK)? Oder weiß jemand ob es damals dort ein Gefangenenlager gab?
__________________
Suche:
SAUERWEIN vor 1660 (z.B. Eltern und Geschwister von Christoph Sauerwein,*1649 evtl. Kleestadt, +1728 Schlierbach) /
KREBS (Eltern von Johann Nikolaus Krebs *1736 Kleestadt, +1813 Kleestadt)
Mit Zitat antworten