Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 13.09.2015, 14:08
asug asug ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2012
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 44
Standard Von Schloßvippach über Weimar … wohin? Röhrborn-Nachkommen ab 1900 gesucht

Zwischen 1894 bis höchstens 1906 lebte der Instrumentenschleifer Heinrich August Röhrborn in Weimar (Thür.). Wohnhaft 1900 in Marktstraße 12. Nach seinem Tod kein Adressbuch-Eintrag mehr ab 1906. Seine Familie bestand aus Ehefrau geb. Bockewitz, Antonie Charlotte *um 1857,
To. Röhrborn, Bertha Emilie *1882 Schloßvippach
To. Röhrborn, Amalie Therese *1883 Schloßvippach
Sohn Röhrborn, Franz Albert *1885 Schloßvippach.

Alle Hinweise zum weiteren Verbleib der Familienmitglieder und ihrer Nachkommen in ganz Deutschland sind willkommen. Es waren "Zugvögel". Denkbar sind Spuren z. B. in Leipzig sowie Lehrzeit in Dortmund (Schmied) u. a. m. In Weimar wurden keine Meldenachweise gefunden.
Vielleicht kann jemand helfen? Vielen Dank!
Asug

Geändert von asug (20.09.2015 um 10:51 Uhr)
Mit Zitat antworten