Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 30.03.2016, 11:13
Benutzerbild von Hampusch
Hampusch Hampusch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2014
Ort: Schwerin M-V / Lübben Spreewald
Beiträge: 672
Standard

Hallo Zusammen,

ich möchte ausdrücklich keine Diskussion starten, sondern zur Klärung immer wieder gestellter Fragen beitragen! Es wird einiges klarer, wofür Archion m.M. nach häufig zu Unrecht verurteilt wurde!
michael.metz-martini (Technischer Support) stellt sich derzeit einiger Fragen:

1. "Guten Tag,

es werden keine Digitalisate künstlich verzögert, auf andere Tage verschoben um falsche Tatsachen vorzutäuschen oder sonstwie vorenthalten. Des weiteren finden im Regelfall rund um die Uhr Konvertierungen statt. Tage ohne neue Digitalisate können in seltenen Fällen entstehen, wenn eine neue Lieferung aufbereitet wird oder nachträglich einzelne Bilder erneut konvertiert werden müssen.

Die von Ihnen "entdeckten" Differenzen lassen sich folgendermaßen erklären:
Startet die Konvertierung des ersten Bildes des Digitalisates, wird der Zeitstempel der Veröffentlichung vermerkt und das Digitalisat ist auf der untersten Ebene bei "Browse" sofort grün markiert. Wenn man weiss, welches Digitalisat gerade konvertiert wird, könnte man also theoretisch zusehen wie die Seitenanzahl stetig steigt ...

Da sowohl Suchfunktion als auch "grün-Markierung" auf den Ebenen 2+3 nur 1x täglich aktualisiert werden, geben wir die neuen Digitalisate nur 1x täglich bekannt, da die Digitalisate erst ab dem Folgetag überall korrekt vermerkt sind. Ausschlaggebend ist hierbei UTC als Zeitzone."


2. "Wir stellen alle Meta-Daten zumindest w e i s s online, die uns vorliegen. Bekommen wir keine Gesamtübersicht vom jeweiligen Archiv (weil diese zB erst erstellt werden muss oder von uns nicht importiertbar ist), können wir sie nicht online stellen und somit leider auch nicht ankündigen, "was es insgesamt so gibt".

Umgekehrt heisst ein w e i s s e r Eintrag aber noch lange nicht, daß es bereits Digitalisate gibt, diese kurzfristig geplant sind und/oder wir sie überhaupt jemals geliefert bekommen. Jedes Archiv hat hier eigene Arbeits-/Vorgehensweisen und rechtliche Voraussetzungen die berücksichtigt werden müssen.

Einen Zeitplan für jeden einzelnen w e i s s e n Eintrag bereitzustellen, der am Ende auch "belastbar" sein muss, ist nicht realistisch zu leisten.

Wir importieren Meta-Daten und Digitalisate zeitnah, sobald sie uns vorliegen."


3. "Es wird einem aber auch jedes Halbwort auf die Goldwaage gelegt...

Zeitnah sollte lediglich bedeuten, daß wir keine Lieferungen aus zB Sommer 2015 zur Seite gelegt haben und "absichtlich" nicht importieren. Der Import erfolgt grob in der Reihenfolge des Eingangs, wobei wir uns vorbehalten größere Lieferungen aufzutrennen um zB andere Archive dazwischen zu nehmen.

Der Zeitrahmen von Lieferung bis Import ist daher variabel und von vielen Faktoren abhängig. 1 USB-Stick mit 64 GB ist zB schneller importiert als eine Festplatte mit 4 TB. Teilweise liegt es aber auch am Dateiformat, ...
Aktuell ist zeitnah somit >4 Wochen und Variante a ist richtig.

Noch kurz zum EZA (und dann verabschiede ich mich aus diesem Forum-Thread): Es handelte sich um 2 korrigierte Digitalisate ; da alle Seiten getauscht wurden, wird dieses als neu angezeigt. Gleiches gilt für die 4 Kirchenbücher aus Hannover (eines gestern ; 3 heute)."
Mit Zitat antworten