Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 01.11.2019, 00:15
Benutzerbild von Bachstelze1160
Bachstelze1160 Bachstelze1160 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: 72531 Hohenstein
Beiträge: 195
Standard USA New Jersey - Newark Hopewell Alter Brief Fund

Hallo liebe Forenkenner/innen,

Von meinem Onkel *1915 - 2007, habe ich einen Brief von 1953 erhalten ( bzw. der Brief landete bei mir, und ich konnte ihn nicht wegwerfen)

geschrieben von einem Fritz Gerlach. Im September des Jahres 1953 starb meine Großmutter an einem Wespenstich.



Kennt jemand den, oder findet jemand der USA Forschung bei New York betreibt, dass man ihm oder Kindern, Enkeln Verwandte was zu lesen hat.

Der Brief fängt an - passt in die Jahreszeit: und ich habe es übersetzt aus dem Englischen

Mein sehr geehrter Herr Doktor, (mein Onkel war Rechtsanwalt)


"Da die Weihnachtstage sehr schnell naherücken und heute so ein trüber Regentag ist, wo man nicht ins Freie kann, will ich zur Feder greifen und Ihnen einen Gruß schicken. Ich kann mir sehr lebhaft vorstellen, daß Sie und die werten Ihrigen die liebe Mutter sehr vermissen, hauptsächlich abends, wenn Sie vom Büro heimkehren.
auch ich habe mich an die Einsamkeit gewöhnt, denn ich habe nur an Wochenenden des Winters Gesellschaft. Der Mensch gewöhnt sich ja an alles." Dann erzählt er von Thanksgiving, "die große amerikanische Freß und Saufkirmes"
Pumpkin pie "diese rührt von den ersten Pilgrimen her, die vor 400 Jahren mit der Mayflower hier landeten aber dortmahls liefen diese Vögel wild..."..


Dann schreibt er noch paar Seiten so weiter.




Grüßle Bachstelze
__________________
Dank und herzliche Grüße <3

Die Bachstelze


Ich sende einen Dank in den Himmel, wenn ein Pfarrer sich Mühe gab zu schreiben, das freut ihn dann!
Was die Ahnen wohl so alles mitbekommen, was wir wegen Ihnen uns für eine Arbeit machen!!!

Geändert von Bachstelze1160 (01.11.2019 um 00:18 Uhr)
Mit Zitat antworten