Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 03.07.2018, 00:29
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 954
Standard

Ja der Anhang ist aus dem oben angegeben Wappenbuch.

Hab noch was zu den Eisenbergern

Dort wird der Philipp (von) Eisenberg(er) genannt
http://www.hartmut-bock.de/CE-Uebers...-Komm-0704.pdf

"Dem Edlen und Erenvesten Philips Eissenbergern, meinem freundlichen lieben junkern zu selbst handen, in der Quindes gassen neben dem H. weybischoff"
Fußnote:
Bemerkenswerterweise hier und auch in ihrer Unterschrift der Name ohne Adelsprädikat; in beiden Heiratsurkunden
des Chronisten jedoch von Eisenberg bzw. von Eysenburg (Fol. 154 u. 172_172’)

Mich würde Interessieren wo genau man sich den "Siegelabdruck" angucken kann. Den Siebmacher bei Eisenberg II beschreibt.

Liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten