Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 28.09.2019, 15:42
JürgenSonntag JürgenSonntag ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.01.2019
Ort: Dresden
Beiträge: 93
Standard

Hallo Wanderer40,

ganz herzlichen Dank für Deine Hilfe.

Beim Sterberegistereintrag vom 28.01.1907 (Jungbunzlau) hätte ich den Buchhalter nie und nimmer entziffern und übersetzen können. Eine Frage habe ich dennoch: Könnte es statt Schmiede auch Fabrik heißen? Im Sterberegistereintrag vom 30.01.1907 (Niemes) ist er ja Bureau-Chef einer Kosmanoser Aktien-Gesellschaft, wobei ich aber das Wort direkt über "Aktien-Gesellschaft" nicht entziffern kann.

Dank Deiner Hilfe habe ich noch einen Verwandten dazubekommen und zwar den Täufling vom 13.08.1904. In der Tat gibt es auch eine Verbindung der Familie Kreher nach Oelsa bzw. Rabenau südlich von Dresden. Da konnte ich auch gleich Fehler in früher ungeprüft übernommenen Daten korrigieren ...

Jetzt werde ich mich mal mit der Zugehörigkeit von Kosmanos und den Militärmatriken befassen.

Herzlichen Dank nochmal und viele Grüße! Jürgen

Geändert von JürgenSonntag (28.09.2019 um 22:19 Uhr)
Mit Zitat antworten