Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 09.09.2019, 13:33
Mysterysolver Mysterysolver ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.09.2014
Beiträge: 324
Standard

Zitat:
Zitat von Ortschronist Beitrag anzeigen
Hallo Susanne,
zur Ahnenforschung kann das Grundbuchamt nur bedingt weiterhelfen.
Hier findest Du immer nur die Besitzer des Hauses. Hausbesitzerwechsel waren in früheren Zeiten sehr oft der Fall. [...] In einigen Fällen konnte ich Dank dieser Aufzeichnungen aber auch unbekannte Personen herausfinden, nur Geburtsdaten findet man dort nicht.

Also bei dem Grundbuch, an dem ich gerade dran bin, steht zumindest oftmals beim Besitzerwechsel auch eine Belastung für das Begräbnis des Vorbesitzers, manchmal auch Eheverhältnisse... wenn auch nichts Genaues, so könnte sich da doch was als interessant für mich erweisen... Aber ich habe noch nicht ganz verstanden, wie die "Logik der Bücher" bzw. rechtliche Hintergründe damals so waren... Ich habe den Eindruck, dass wenn Hausbesitzer X verstorben, Interessent oder Erbe Y dann erwerben/übernehmen konnte, musste aber als Gegenleistung das Begräbnis zahlen und die Erben versorgen... aber ich weiß halt auch nicht genau ob das so war etc..... Darum will ich mich da einlesen...


Lg
Susanne
__________________
Lg,
Susanne

PS: Suche jegliche "Verflechtungen" zwischen FN Wichert & Zielke (Pommern, evtl. auch andere Gebiete). Außerdem: Nachfahren der Gertrud CYGANEK, geb. KILIAN (aus Leobschütz, Schlesien)
--
FN-Liste: Hamersky, Quitoschinger (Böhmen und Sachsen) / Kilian (Schlesien) / Kloss (Masuren) / Wichert, Zielke (Pommern) / Huismann, Memering (Emsland und Landkreis Leer)
Mit Zitat antworten