Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 15.05.2011, 02:56
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 827
Standard

da ich keine ahnung von nichts habe, bitte ich, meinen hinweis in vernünftigere bahnen zu bringen:
für mich klärte sich eine wichtige, russische bürger betreffende frage durch die durchsicht eines unveröffentlichten manuskriptes, das wohl von einem ehemaligen offizier im zuge der aufregung um die umstrittene wehrmachtsaustellung geschrieben worden war. ich weiss aber nicht, ob ich als angehörige einer verschwundenen person die kraft hätte,in zeitzeugenberichten an die kommission reemtsma nachzulesen, was geschehen sein könnte.

hervorragende sachkenntnis auch über militärische aktionen in russland hatten die autoren der von donauschwäbischen kulturstiftung geförderten bücher.

wenn die schwester der schmidts in österreich gelandet wäre und da nicht bleiben hätte können, wäre sie vielleicht in süddeutschland, amerika oder auch argentinien gelandet.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap

Geändert von sternap (15.05.2011 um 03:59 Uhr)
Mit Zitat antworten