Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 13.04.2021, 14:05
Cascarena Cascarena ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2020
Beiträge: 21
Reden Die Heirat in der Dienstagsbettstund...

Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1742

Region, aus der der Begriff stammt: Gerlingen




https://ofb.genealogy.net/famreport....modus=&lang=de


ich rätsle gerade an dieser Heiratsbemerkung meiner Ahnen:



Bemerkungen:(notes)
Johann Michael Heim alt Michael Heimen burgerlichen Innwohners Ehlicher Sohn allhiero, und mit Ihme Anna Barbara Storrin weyland Hanß Jerg Storren, hiesig gewesenen Burgerlichen Innwohners und Webers nachgelaßene Ehliche Tochter seynd in der Dienstagsbettstund als Ehrliche Leüthlein copulirt worden, weilen es die außwahl anderst nicht leiden wollen




Dienstagsbettstund? Weil es die Auswahl nicht anders hergab?

Hä? Hat man die beiden Inflagranti im Bett erwischt, oder warum gab es keine Auswahl? Ich steh auf dem Schlauch - helft mir ;-) Was will dieser Satz mir sagen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Heirat.jpg (260,7 KB, 15x aufgerufen)
Mit Zitat antworten