Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.03.2019, 20:42
Zima1986 Zima1986 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 186
Standard FN Geburzky

Familienname: Geburzky
Zeit/Jahr der Nennung: 18. Jhdt.
Ort/Region der Nennung: Breitenworbis, Eichsfeld


Hallo,

bei mir in der Linie ist der Name Geburzky aufgetaucht und ich wüsste gerne die Herkunft.
Er klingt slawisch, aber der Name kommt am häufigsten im Eichsfeld vor, welches nicht zum slawischen Einflussgebiet zählt.


Gruß
Zima
__________________
Kr. Briesen u. Strasburg: Czaplewski, Kaminski, Dolaszynski,
Kr. Gostyn: Berdyszak, Klups
Oppeln/Rosenberg O.S.: Wodarz, Tkaczyk, Nowak, Jess, Jendrysik, Cyran
Bad Reinerz: Kastner
Kr. Frankenstein: Tiltsch, Jaschke
Striegau: Körber
Eichsfeld: Müller, Kaufholz, Schwarzenberg, Kühne, Wiese
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.03.2019, 23:40
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.013
Standard

Hallo,

sowohl der FN Geburzky als auch der ähnl. FN Geburzi basieren auf dem Heiligennamen Tiburtius (nach Gottschald, Dt. Namenkunde).
Bezeichnenderweise kommen beide Namen fast nur im Eichsfeld vor und scheinen eher eine "Verballhornung" zu sein, wobei man wohl nicht weiß, welcher der beiden Namen aus dem anderen verschliffen ist.
Zu weiteren Varianten zählt auch der Name Tebartz (neuzeitlich in einem Doppelnamen unrühmlich bekannt geworden -> Limburg/Lahn).
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.03.2019, 14:36
Zima1986 Zima1986 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.03.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 186
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
Hallo,

sowohl der FN Geburzky als auch der ähnl. FN Geburzi basieren auf dem Heiligennamen Tiburtius (nach Gottschald, Dt. Namenkunde).
Bezeichnenderweise kommen beide Namen fast nur im Eichsfeld vor und scheinen eher eine "Verballhornung" zu sein, wobei man wohl nicht weiß, welcher der beiden Namen aus dem anderen verschliffen ist.
Zu weiteren Varianten zählt auch der Name Tebartz (neuzeitlich in einem Doppelnamen unrühmlich bekannt geworden -> Limburg/Lahn).

Na, bei der Namenskunde wundert mich mittlerweile gar nichts mehr.
Danke sehr!
__________________
Kr. Briesen u. Strasburg: Czaplewski, Kaminski, Dolaszynski,
Kr. Gostyn: Berdyszak, Klups
Oppeln/Rosenberg O.S.: Wodarz, Tkaczyk, Nowak, Jess, Jendrysik, Cyran
Bad Reinerz: Kastner
Kr. Frankenstein: Tiltsch, Jaschke
Striegau: Körber
Eichsfeld: Müller, Kaufholz, Schwarzenberg, Kühne, Wiese
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:23 Uhr.