#1  
Alt 05.01.2007, 19:48
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Alte Vornamen wieder im Trend

Hallo,

da man zu diesem Beitrag:
Alte Vornamen wieder im Trend
nicht antworten kann, stelle ich es hier nochmals ein.

Was haltet Ihr davon? sind "alte" Vornamen wieder "in"?

Wie heißen Eure Kinder? Enkelkinder? Gibts den Hans wieder und die Katharina?

Schönen Gruß
Marlies
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.01.2007, 20:21
Der_Preuße Der_Preuße ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2006
Beiträge: 47
Standard RE: Alte Vornamen wieder im Trend

hallo,

teils ja, teils nein...viele sind wieder zu alten namen wie maria, paul etc. zurückgekehr allerdings lese ich bei neuen kindern in der zeitung fast aussschließlich sachen wie Shawn-Deen und so ein quatsch. ne arbeitskollegen erzählte mir das ihr enkel den namen Owen-Dee hat, weil der vater fußballfan(Owen) und die mutter diesen Tv-Glatzen-Tanz-Kasper so toll findet da fällt mir nichts mehr zu ein...armes deutschland, wo bleibt da denn noch eine verbindung zur eigenen sprache/kultur...traurig!

Viele Grüße,
norman!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.01.2007, 20:28
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Alte Vornamen neu im Trend

Zitat:
Original von Marlies
Hallo,

da man zu diesem Beitrag:
Alte Vornamen wieder im Trend
nicht antworten kann, stelle ich es hier nochmals ein.

Was haltet Ihr davon? sind "alte" Vornamen wieder "in"?

Wie heißen Eure Kinder? Enkelkinder? Gibts den Hans wieder und die Katharina?

Schönen Gruß
Marlies
Hallo,

Unsere Tochter * 1985 heißt Miriam.

Der Vorname Katharina war damals ebenfalls in näherer Auswahl,wurde aber gecancelt da die Oma mütterlicherseits(ebenfalls eine Katharina) meinte man sollte doch keinem Kind diesen Vornamen antun.Wäre unsere Tochter ein Sohn geworden hätte dieser den Vornamen David erhalten.
Unsere Tochter ist auf jeden Fall mit ihrem Vornamen sehr zufrieden.

Schöne Grüße
Astrid
(Vorname ausgewählt von ihren älteren Geschwistern)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.01.2007, 21:26
roi roi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2006
Ort: Münsterland
Beiträge: 377
Standard

Unsere vier Kinder sind mittlerweile erwachsen (zwischen 31 und 22) und haben überwiegend alte Namen: Anna, Jan und Josef, wobei letzter Name wohl immer noch sehr selten vorkommt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.01.2007, 23:09
Benutzerbild von Bär
Bär Bär ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: NRW RHEINLAND
Beiträge: 53
Standard RE: Alte Vornamen wieder im Trend

Hallo Marlies

Unsere Kinder heißen,

Judith Maria, Frank und Christian.

Sie sind mit ihren Namen zufrieden.
Wir hatten einige Namen zur Auswahl,
z.b. Helen und Mathias.

Damit wären sie nicht so glücklich gewesen.
Wie schön ,dass wir die richtigen Namen ausgesucht haben.

Namen wie Leonie ,Lea,Lina Greta, Max, Paul liegen heute voll im Trend.

Die gab es früher auch schon und klingen immer noch gut.
__________________
Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr,
wenn deren Wege mehr als hundert Jahre zurück liegen!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.01.2007, 10:02
Benutzerbild von Eva64
Eva64 Eva64 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 776
Standard RE: Alte Vornamen wieder im Trend

Ich habe schon den Eindruck, dass alte Namen wieder im Trend sind, wenn ich mich so umschaue und umhöre. Meine Kinder tragen auch alte Namen. Wobei meine Tochter zufälligerweise den Namen meiner Urgroßmutter bekommen hat. Das fiel erst meinem Vater auf . Mir war es wichtig, dass der Name zu unserem Nachnamen klingt und dass er auch im englischen und französischen ohne große Abwandlung vorkommt. Denn wir leben heute in einer Welt die sprachlich immer näher aneinanderrückt und wer weiß wo es unsere Kinder später mal hinverschlägt.

Ich selbst trage ja auch einen alten Namen, den ich als Kind allerdings manchesmal lieber abgelegt hätte, wenn schon wieder jemand meinte fragen zu müssen "Eva wo hast du deinen Adam gelassen". Das ist nicht witzig! Oder wenn ich schon wieder mal eine Eva-Maria wurde. Man muss sich schon genau überlegen, was man seinen Kindern mit dem Namen antut.

Grüßle
Eva
__________________

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.01.2007, 11:47
Siegfried Mühle Siegfried Mühle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2006
Beiträge: 211
Standard RE: Alte Vornamen wieder im Trend

Zitat:
Original von Marlies
Was haltet Ihr davon? sind "alte" Vornamen wieder "in"?
Liebe Marlies,

diese Frage wird wohl am besten auf der Website "Die beliebtesten Vornamen von 1890 bis heute (http://www.beliebte-vornamen.de/) beantwortet.

Grüße aus dem regnerischen Berlin.
Siegfried (Mühle)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.01.2007, 12:44
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Alte Vornamen wieder im Trend

Hallo Siegfried,

nichts für ungut, aber ich traue selten einer Statistik, so auch der von Dir genannten Seite nicht, sie weist eine "Eigenart" auf: wenn ich weiterklicke auf die Namen der Woche, lese ich fast nur anderes als in der TOP 200 Liste.

Schöne Grüße nach Berlin
Marlies
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.01.2007, 13:52
Benutzerbild von ubbenkotte
ubbenkotte ubbenkotte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.04.2006
Beiträge: 1.847
Standard RE: Alte Vornamen wieder im Trend

Hallo Marlies,

dies sind die beliebtesten Namen des vergangenen Jahres in den Niederlanden. Die "Sociale Verzekeringsbank", eine Instanz in den NL, die für das Kindergeld "sorgt" hat diese Liste ermittelt. Da sie auch für Renten usw. verantwortlich ist, hat man auch eine Liste von 1940 ermittelt (65 Jahre in 2005). htt p://www.svb.nl/internet/nl/index.jsp

Außerdem gibt es im Internet auch noch eine interessante Studie, wie die Geschwister von Mohammed, Petrus, Jeroen und Kevin heißen http://www.voornamelijk.nl/voornamenkaartNL.pdf

Jongensnamen 1940
01 Johannes
02 Jan
03 Cornelis
04 Hendrik
05 Willem
06 Pieter
07 Wilhelmus
08 Petrus
09 Gerrit
10 Antonius
11 Jacobus
12 Gerardus
13 Adrianus
14 Hendrikus
15 Franciscus
16 Theodorus
17 Johan
18 Jacob
19 Dirk
20 Marinus

Meisjesnamen 1940
01 Maria
02 Johanna
03 Anna
04 Cornelia
05 Wilhelmina
06 Elisabeth
07 Catharina
08 Hendrika
09 Adriana
10 Petronella
11 Geertruida
12 Helena
13 Jacoba
14 Margaretha
15 Antonia
16 Aaltje
17 Theodora
18 Christina
19 Alida
20 Grietje

Jongensnamen 2006
01 Sem
02 Daan
03 Thomas
04 Lars
05 Milan
06 Tim
07 Thijs
08 Jesse
09 Lucas
10 Sven
11 Stijn
12 Ruben
13 Bram
14 Luuk
15 Max
16 Finn
17 Niels
18 Jan
19 Nick
20 Tom

Meisjesnamen 2006
01 Sophie
02 Sanne
03 Lisa
04 Anna
05 Julia
06 Emma
07 Lieke
08 Fleur
09 Lotte
10 Eva
11 Iris
12 Anouk
13 Anne
14 Isa
15 Femke
16 Noa
17 Roos
18 Britt
19 Amber
20 Maud

Mit freundlichem Gruß aus den NL

Freddy Walhof
__________________
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.01.2007, 14:07
Graupelz Graupelz ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2007
Beiträge: 26
Standard RE: Alte Vornamen wieder im Trend

Hallo zusammen !
Ich denke man kann das auch nicht pauschalisieren. Die Gründe für eine Auswahl sind sehr verschieden.
Es gibt Familien, da gibt es eine gewisse Namenstradition (z.B. als zweiter Vorname immer der Vorname des Vaters bzw. Großvaters). Da kann es schon sein dass sich gewisse Vornamenskombinationen nicht gut machen. Oder eben einen Vornamen einer früheren Generation (als Erinnerung?).
Es gibt bestimmt auch "praktische" Aspekte in manchen Familien die einfach einen "eindeutigen" Vornamen suchen/wollen und nicht 3x einen Fritz oder Friedrich in der Familie haben möchten obwohl er ihnen eigentlich gefällt.
Genau so gibt es sicher auch Familien die lieber einen Individuellen, möglichts seltenen Vornamen für den Nachwuchs suchen. Diese werden dann sicher nicht einen auswählen, der gerade modern ist (und somit zur Zeit häufig vorkommt) sondern lieber einen alten/traditionellen bzw. seltenen wählen.
Andere "wünschen" als Vornamen ein "Vorbild" bzw. einen Prominenten (die sich aber auch ziemlich schnell wieder "ändern" können "in/out").
Die nächsten lieber einen der nicht so "englisch" klingt, andere unbedingt einen "internationalen"...
Genau so gibt es einige die anscheinend nicht lange nachgedacht haben bei der Auswahl.
Und das sind dann sicher noch nicht alle Argumente (Multikulti, Regionale vorlieben...)
So setzt sich dann aber die Statistik zusammen (wie genau auch immer die sein mag). Die Motivation der Eltern nur anhand der Namen zu deuten (Nationalismus) halte ich aber für gewagt.

Schöne Grüße
Graupelz (mit seinem 1. Beitrag)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alte Vornamen wieder im Trend News-Moderator Neues aus der Welt der Genealogie 0 05.01.2007 17:47

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:01 Uhr.