#19  
Alt 18.08.2019, 14:33
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.597
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... Hoch bedeutete demnach ursprünglich nicht "weit oben gelegen" oder "von großer Gestalt" ....
Wobei diese Aussagen natürlich nicht mehr für die Zeit 1520-1534 galt, als die Formulierung bey dem hauchen Marckstain erfolgte. So dass damit doch durchaus auch ein großer Marckstein gemeint sein könnte.

Also in Westfalen wurde noch niederdeutsch gesprochen.
Dagegen 1683 im hochdeutschen Bodelshausen bei Tübingen, von einem niedergeschrieben, der vermutlich auf der Universität studiert hat. Der hätte gewusst wie man den Ausdruck "hoher Rain" korrekt niederschreibt.

Wenn Du bei google den Begriff "hoher Rain" im Suchzeitraum 1400-1700 eingibst, dann merkst Du schon, dass man damals schon "hoher Rain" genauso schrieb wie heute.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (18.08.2019 um 14:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:09 Uhr.