Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 26.03.2016, 20:56
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 282
Standard

Hallo Acanthurus,
danke für die Information. Schade. Aber im Bezug auf das IRK gibt es immerhin Hoffnung, dass sich das dieses Jahr noch ändert.

Grüße

Florek
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.04.2016, 18:59
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.712
Standard

Hallo Florek,

für ein bißchen Hintergrundwissen empfehle ich Ihnen das Buch (2 Bände):
'Die deutschen Kriegsgefangenen in britischer Hand'
aus der Reihe:
'Zur Geschichte der deutschen Kriegsgefangenen des Zweiten Weltkrieges'.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.04.2016, 14:22
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 282
Standard

Hallo Saure,

danke für den Tipp. Werde mir das Buch besorgen.

Solche Literatur ist sehr interessant und hilft das indviduelle Schicksal einer Person in einen größeren Kontext zu setzen und besser zu verstehen.

Darüber hinaus waren mir solche historische Bücher oft auch sehr hilfreich bei der weiteren Suche.

Danke nochmals

Gruß

Florek
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.04.2016, 11:33
Grenzweg Grenzweg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2014
Ort: Mittelhessen - LDK
Beiträge: 67
Standard

Guten Tag zusammen

einer meiner beiden Großväter war im "Kral". Das war ein großer Bereich in Holstein, welches ein größeres britisches Kriegsgefangenenlager für deutsche Soldaten darstellte.

Er geriet Anfang Mai zunächst in Mecklenburg in amerikanische Kriegsgefangenschaft (ca. 3 km westlich der Demaraktionslinie). Die deutschen Soldaten wurden dann offenbar kurz danach nach Holstein weitergeleitet.

Auch hier war die Ernährungslage anfangs sicherlich nicht als vorzüglich zu bezeichnen, was sich partiell in Holstein zumindest etwas änderte.
Mein Großvater schwärmte immer von Corned-Beef.

Näheres zum Kral gibt´s hier .

Literatur:
http://www.amazon.de/Als-die-Waffen-.../dp/3804207618
http://www.amazon.de/Der-KRAL-im-Kre.../dp/3899060989

Viele Grüße
Grenzweg
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.04.2016, 17:55
Seddin Seddin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2016
Ort: England
Beiträge: 111
Standard

Hallo Florek
, Ich wohne seit uebr 20 in England vieleicht kann ich ja helfen, was genau und wenn suchst du ?

gruss
Seddin
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 15.04.2016, 21:08
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 282
Standard

Hallo Seddin,

vielen Dank für dein Angebot. Ich werdem ich per PN an dich wenden.

Grüße

Florek
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.11.2017, 21:56
Schischka Schischka ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2015
Beiträge: 2
Standard

Bin nach ein paar Tagen "verzweifelter" Suche auf die Seite der WASt gestoßen (Auskunft über Kriegsgefangene gegen Gebühr). Hab die Anfrage jetzt noch nicht probiert, es sieht aber vielversprechend aus!
https://www.dd-wast.de/de/unterlagen...nterlagen.html
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.11.2017, 09:02
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 404
Standard

Zitat:
Zitat von Schischka Beitrag anzeigen
Bin nach ein paar Tagen "verzweifelter" Suche auf die Seite der WASt gestoßen (Auskunft über Kriegsgefangene gegen Gebühr). Hab die Anfrage jetzt noch nicht probiert, es sieht aber vielversprechend aus!
https://www.dd-wast.de/de/unterlagen...nterlagen.html
Hallo Schischka,

die WASt ist eigentlich immer das erste Archiv, was man bei der Suche nach Soldaten des 2. WK anschreiben sollte.

Fordere gleich einen militärischen Lebenslauf der Person an, nach der Du suchst. Die derzeitige Bearbeitungszeit beträgt zwei Jahre. Das ist nicht schneller zu gewährleisten.

Viel Erfolg

Gerrit
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier aus Altewalde, Cosel, Ostrosnitz, Schelitz
Adamczyk aus Ostrosnitz, Slawikau
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Chwalek
/Chwallek aus Ostrosnitz, Leobschütz
Kastin/Castien/Kastien aus Hamm, Steinhagen
Kolotzey/Kolodzeyaus Freudenthal/Westpr.
Gnoss aus Ostpreußen, Wolhynien und Westfalen
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.03.2018, 20:26
Florek Florek ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2013
Ort: Deutschland (Ba-Wü) / Polen (Dolny Slask/Niederschlesien)
Beiträge: 282
Standard

Also vom ICRC habe ich nun Antwort erhalten. Sowohl zu meinem deutschen Großvater in britischer Kriegsgefangenschaft, als auch zum polnischen Großvater in ungarischer Internierung und deutscher Kriegsgefangenschaft. Die Angaben dort sind teilweise nüztlich bei der der weiteren Suche. Beim Antwortschreiben des deutschen Roten Kreuz hingegen gab es keine neuen Erkenntnisse.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutsche Kriegsgefangene: Cammin in Pommern und Camp 7 bei Hull Bi-Ko Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 4 21.12.2006 23:41

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:24 Uhr.