Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.11.2014, 01:21
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.532
Standard Absturz einer deutschen Do 217 am 1. Nov. 1941 St. Audries Bay, Bristol Channel, West Somerset

Hallo zusammen

Die Leichen von zwei Deutschen aus der Luftwaffe wurden am 1./2. November 1941 in St. Audries Bay, Bristol Channel in West Somerset angeschwemmt und auf dem St. Audries graveyard begraben. Zwei andere wurden anscheinend in einem anderen Ort in der Nähe, am Strand in Lilstock angeschwemmt und auf dem Stogursey church yard bestattet. Es ist jedoch nicht sicher, ob die letzteren in derselben Nacht abgestürzt sind und somit alle vier zur selben Crew gehörten.

Die Leichen waren offenbar nicht vollständig und die Erkennungsmarken fehlten, weshalb sie bis heute nicht identifiziert werden konnten. Angeblich erfolgte das Begräbnis heimlich, ohne dass es in der Kirche/Pfarrei eingetragen wurde. Komisch ist nur, dass später eine lokale Familie offenbar von Angehörigen kontaktiert worden ist, und dafür bezahlt worden ist, das Grab mit Blumen zu schmücken. Leider sind alle Personen dieser lokalen Familie bereits gestorben, die genaueres darüber gewusst haben und auch die Briefe existieren nicht mehr.

Dieser Fall wird in einem britischen Forum seit einigen Tagen besprochen, wozu auch ich einiges betragen konnte, doch es gibt immer noch zu vieles was unklar ist. Ich erwähne im Folgenden nur die wichtigsten Links und Infos, den Rest könnt ihr bei Interesse selber im britischen Forum nachlesen.

Hier ist der direkte Link zum betreffenden Thread bei rootschat (auf der ersten Seite wird von einem falschen Datum ausgegangen):
http://www.rootschat.com/forum/index...opic=705652.36


Der Flugzeugtyp könnte eine Dornier Do 217 E-2 gewesen sein, die von der 307. Squadron in der Nähe von Watchet abgeschossen worden ist in der Nacht vom 1. auf den 2. November 1941.
Die deutsche Crew bestand demnach aus: Lt Bruno Adler, Uffz Fritz Bartol, Uffz Kurt Skowronnek, Gefr Johann Egger, die damals alle als vermisst gemeldet wurden und evtl. heute noch als vermisst gelten. Diese Angaben stammen aus Dokumenten der Luftwaffe, die ich jedoch nicht finden kann.

http://forum.12oclockhigh.net/showthread.php?p=192105

Dafür fand ich heraus dass die 307. Squadron eine Polnische Night Fighter Squadron war, die für die Briten im Einsatz war. In der Nacht vom 1. auf den 2. November 1941 schoss die Crew Turzanski/Ostrowski zwei Do-215 oder Do-217 ab, beide Abschüsse wurden bestätigt.

http://www.polishsquadronsremembered.../307Story.html

Dem Bericht von Sergeant Turzanski kann man einige Details entnehmen. Die Position beim Abschuss der Deutschen war nördlich von Watchet und südöstlich von Sidmouth. Er glaubte, dass es sich um Do-215 handelte, doch weiter unten wurde ergänzt: The enemy must be II/KG2 equipped with Do 217.

http://www.polishsquadronsremembered...Turzanski1.htm

Im Lexikon der Wehrmacht steht: II Gruppe 1. Juli 1941 Evreux, 8. Dez. 1941 Eindhoven. Dann waren sie wohl am 1. November auch noch in Evreux stationiert, richtig?
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/...hwader/KG2.htm

Übrigens habe ich festgestellt, dass im englischen Wikipedia-Eintrag über das KG 2 beim Kapitel Western Europe, bei den Angaben zur II Gruppe wohl die Jahre 1941 und 1942 etwas durcheinander gebracht wurden. Wurden die Dorniers Do 217 nun 1941 oder 1942 eingeführt?

http://en.wikipedia.org/wiki/Kampfgeschwader_2
http://de.wikipedia.org/wiki/Kampfgeschwader_2


Falls jemand irgendetwas zu diesem Fall beitragen kann, oder etwas über die oben erwähnte deutsche Crew weiss, wäre es schön wenn ihr euch meldet.
Ich habe übrigens bereits beim Volksbund, bei Weltkriegsopfer und Crashplace nachgeschaut und auch via google nichts über die Crew gefunden.
Jemand aus dem britischen Forum hat bereits eine Anfrage an den Volksbund gesandt, weil er meint dass die daran interessiert sein könnten.

Denselben Fall habe ich auch in folgendes Forum gestellt:
http://forum.genealogy.net/index.php...776#post354776

So jetzt habe ich wohl alles Wichtige erwähnt, vielen Dank dass ihr bis hierher gelesen habt.


Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (25.11.2014 um 01:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:26 Uhr.