Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 20.03.2021, 18:00
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.705
Standard Latein - Heiratseintrag Untertiefenbach/Petschau/Böhmen 1771

Quelle bzw. Art des Textes: KB - Heiratseintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1771
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Untertiefenbach/Petschau/Böhmen
Namen um die es sich handeln sollte: Breitfelder/Rohm

Hallo allerseits!

An einigen Stellen dieses Eintrags verlässt mich mein Floskellatein. Vielleicht könnt ihr ergänzen ... und natürlich auch korrigieren:

Untertiffen-
bach den 15. Jan.(uarij)

Anno 1771 die 15 Jan(uarij) Contraxit Matrimonium
per verba de praesenti honestus Antonius Preitfelder filius
Philippi Preitfelder ex pago grün, qui aliquot Annis
Neo pogi? in servitijs? fuit
cum honesta sponsa sua Anna
Maria Romin Adami Rohm opilionis(?), quondam in anti...
vida?
relicta filia in Eccl(es)ia Parochiali S.(ancti) Georgij M.(artyris)
Petschaviae praesente me Hyacinth Hecht loci parocho
et testibus Joanne Zimerman ex Tiffenbach, et Joanne Preit-
felder in grün p.p.? praemissis o(mn)ibus tribus denuntiationibus
quarum 1ma facta e(st) Dominica infra octava(m) Nativitatis
2da in festo Trium Regum, tertia Dom.(nica) 1 post Epiphaniam
nulloque detecto impedimento quo minus libere contrahere p(os)sent.


Ich würde mich über eine Lesung und Übersetzung freuen.


Meine Vermutungen:
qui aliquot Annis Neo pogi? in servitijs? fuit - der einige Jahre ... in Diensten war (ob Neudorff gemeint? s. nächster Eintrag)
Dominica infra octava(m) Nativitatis - Sonntag innerhalb der Weihnachtsoktave --> = 30. Dezember 1770?
festum Trium Regum = Sonntag, 06.01.1771
Dom.(nica) 1 post Epiphaniam = 13.01.1771
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Preitfelder Rohm.jpg (178,6 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.03.2021, 19:06
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.815
Standard

Servus
Neudorf is ja praktisch wortwörtlich Neopagus oder tsch. Nova Ves
Warum er hier pagi (Dörfer) schreibt?
opilionis quondam in antiquo vita
des einstigen Viehhirts im früheren Läääbe
p.p. und weitere (anstatt -et aliis)
Die Daten hast eh sicher dem entsprechenden Kalender von 1771/1770 entnommen

Übersetzen kannst du eh besser als ich....ich neige zur freieren Übersetzung :-)))

PS: pagi ist hier Genitiv Sing.
neo pagi servitiis fuit // er war in Neudorfer (Genitiv) Diensten
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (20.03.2021 um 19:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.03.2021, 19:39
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.705
Standard

Moin!

Vielen Dank für deine Hilfe!

Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
1) Neudorf is ja praktisch wortwörtlich Neopago oder tsch. Nova Ves
2) p.p. und weitere (anstatt -et aliis)
3) Die Daten hast eh sicher dem entsprechenden Kalender von 1771/1770 entnommen
Ad 1) Tomaten auf den Augen. Vermutet, aber letztlich nicht gecheckt!
Ad 2) Da war ich mir nicht sicher, da die übrigen p anders aussehen. Wahrscheinlich eine Art "Endkringel" des Pfarrers
Ad 3) Klar! Die habe ich nicht im Kopf! Dafür habe ich mir extra eine Excel-Tabelle programmiert. (s. Bild) Die ist im Gegensatz zu anderen Quellen beliebig und individuell erweiterbar.
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif Kirchensonntage.gif (47,5 KB, 7x aufgerufen)
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.03.2021, 10:40
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.705
Standard

Guten Morgen!

Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
Warum er hier pagi (Dörfer) schreibt?
PS: pagi ist hier Genitiv Sing.
neo pagi servitiis fuit // er war in Neudorfer (Genitiv) Diensten
Wohl doch eher Nom. Pl. als Gen. Sg.
Neudorf heißt einfach "Neo-Pagi", also doch Lokativ? --> Link
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (21.03.2021 um 10:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.03.2021, 11:41
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.815
Standard

moin
hast recht...da so selten hab ich den Lokativ ausser Acht gelassen
o- Dekl. endet wie Genitiv auf -i
Also Neopagi = Lokus ! Neudorf
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:20 Uhr.