Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 13.06.2021, 16:09
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.103
Standard

Er wurde aber ungefähr im Dezember 1814 geboren.
Könnte also sowohl der Vater wie auch der Großvater gewesen sein.
Oder ein naher Verwandter. Oder auch ein zufällig Namensgleicher.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 13.06.2021, 16:09
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.607
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian901 Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,


ja ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass dies der Vater von meinem Ururgroßvater war. Mein Ururgroßvater müsste ja laut Sterbeurkunde um 1866 geboren worden sein und wenn der 1890 verstorbene Johann Joseph Nacken um ca. 1844 geboren wurde, dann könnte es sich um Vater und Sohn handeln.


liebe Grüße
Sebastian
Er ist 1890 aber mit 75 Jahren und 9 Monaten verst., also um 1815 geboren. Deshalb sprach ich ja auch von einem Großvater.

Bei familysearch findet man zwar zweimal einen Johann Joseph als Kind von Joh. Joseph N. und Anna Gertrud Bauer, aber durch unfähige Indexierung bei ancestry fehlen jeweils die Geburtsjahre. Es sind nur Tag und Monat erwähnt.

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Geändert von Kasstor (13.06.2021 um 16:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 13.06.2021, 16:14
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.103
Standard

http://familienbuch-euregio.eu/geniu...516&sps=121975
Bereits im November 1814 in Broich, nicht in Linden geboren.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 13.06.2021, 16:39
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.607
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
http://familienbuch-euregio.eu/geniu...516&sps=121975
Bereits im November 1814 in Broich, nicht in Linden geboren.
Tja wenn man sich auf Abgetipptes ( sh Anhang 1 ) verlässt, ich bleibe bei Linden.
Aber entgegen meiner Annahme wohl tatsächlich der Vater und nicht der Großvater https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:NXVC-3MB
Die Heirat mit Anna Gertrud Bauer war am 11.2.1847.

Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2021-06-13_163337.jpg (48,1 KB, 17x aufgerufen)
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Geändert von Kasstor (13.06.2021 um 16:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 13.06.2021, 17:34
Sebastian901 Sebastian901 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2020
Beiträge: 341
Standard

Hallo,


achso, ich habe versehentlich statt einer 7 eine 4 im Alter gelesen. Ok, dann ist er wohl um das Jahr 1815 geboren und könnte eher sein Großvater gewesen sein. Die Tatsache, dass sie anscheinend alle ganz genau die selben Vornamen haben, bringt mich etwas durcheinander. Aber den Vater und evtl Großvater meines Ururgroßvaters muss ich mir sowieso vom Archiv (oder Heimatverein) bestätigen lassen.


liebe Grüße
Sebastian

Geändert von Sebastian901 (13.06.2021 um 17:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 13.06.2021, 17:59
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.103
Standard

Ob es 1903 noch einen Johann Joseph Nacken in Hoengen gab?
https://dfg-viewer.de/show?id=9&tx_d...%5Bpage%5D=118


Hiernach war die Ehe Nacken/Kehr vor 1902 geschlossen worden:

https://dfg-viewer.de/show?id=9&tx_d...f%5Bpage%5D=58
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (13.06.2021 um 18:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 13.06.2021, 19:07
Sebastian901 Sebastian901 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2020
Beiträge: 341
Standard

Hallo Horst.


Das heißt mein Ururgroßvater hatte zwei seiner Kinder verloren? Das ist traurig.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 30.06.2021, 19:03
Sebastian901 Sebastian901 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2020
Beiträge: 341
Standard

Zitat:
Zitat von AKocur Beitrag anzeigen
Hallo Sebastian,

die Eltern könnten passen, der Sohn nicht (viel zu viele Abweichungen). Ich vermute, dass ist die Meldeauskunft eines jüngeren Bruders deines Urgroßvaters.

LG,
Antje

Hallo,


ich habe das Archiv diesbezüglich nochmal angeschrieben und gestern kam die Antwort, dass sie nicht mehr Daten haben als sie mir zuvor geschickt hatten.
Komisch, dass es keine Auskunft über meinen Urgroßvater oder seine Eltern gibt, aber wohl über seinen ein Jahr jüngeren Bruder. Ich habe sogar nochmal die Eltern und die Frau meines Urgroßvaters angegeben sowie die Daten der Sterbeurkunde meines Ururgroßvater aus diesem Forum. Angeblich haben sie nichts mehr. Wie soll ich jetzt vorgehen?



liebe Grüße
Sebastian
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 01.07.2021, 08:05
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 719
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian901 Beitrag anzeigen
Angeblich haben sie nichts mehr. Wie soll ich jetzt vorgehen?
Was weg ist, ist weg.
Also liegenlassen, bis sich neue Quellen auftun, z.B. Kirchenbucharchive.
__________________
Gruß,
Andre
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 01.07.2021, 14:21
Sebastian901 Sebastian901 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2020
Beiträge: 341
Standard

Hallo Andre,


meinst du, da könnte im Krieg was weggekommen sein? Aber wenn ich die Daten des -wahrscheinlich- Bruders meines Urgroßvaters habe, dann hatte er doch zumindest die selbe Mutter.
Wer sind denn Anna geb. Kieselberg, Wilhelm und Selma geb. Klein? Liege ich richtig mit der Vermutung, dass die Anna die Ehefrau des Bruders ist und Wilhelm und Selma sind die Eltern vom Bruder meines Urgroßvaters?


liebe Grüße
Sebastian
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.