Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 15.06.2021, 23:57
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.280
Standard

Ich habe mal vorhandene d pink markiert.
Ein d findet man aber nicht beim angeblichen Kirchenschmidt (grün markiert)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg d.jpg (72,3 KB, 19x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (15.06.2021 um 23:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.06.2021, 00:06
M_Nagel M_Nagel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 807
Standard

Es ist nur ein Vorschlag. Ich bestehe nicht darauf, was das Fragegezeichen hinter dem Wort doch besagt.
__________________
Schöne Grüße
M_Nagel
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.06.2021, 08:51
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 1.397
Standard

Moin,
ich bin für >Ehlias Heiderich Kirch(en)Senioris<, darauffolgend könnte tatsächlich der Gerichtsschöppe sein, wenn nicht gar eine Ortsangabe mit >(au)s< beginnend in Frage kommt.
LG Malte

Geändert von Malte55 (16.06.2021 um 09:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.06.2021, 14:30
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.908
Standard

Ist Johannes Sosdorff | Sosdorff u. Anna
Heiderich, Ehlias Heiderich Kirch(en)Senioris u.
G : (ericht)schopff tochter copuliret.

So könnte es sein
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Legers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.06.2021, 14:53
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.280
Standard

"Ehlias ... Kirch[en]Senioris" lese ich auch. Sehr gut von Malte


Da müsste man nun noch kontrollieren wie in diesem Kirchenbuch üblicherweise ein Gerichtsbeisitzer (Gerichtsschöffe, Gerichtsverwandter) bezeichnet wird, um sicher zu gehen.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (16.06.2021 um 14:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.06.2021, 15:54
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.908
Standard

Dieses Kirchenbuch ist leider sehr schlecht lesbar und weitere Einträge konnte ich dazu bisher nicht finden. Es geht auch nur bis 1647 zurück, zur Familie Heiderich konnte ich noch keine weiteren Einträge finden.
Frauensee ist auch kein besonders großer Ort, ein Gericht vermute ich eher in Bad Salzungen, vielleicht kommt die Familie daher, leider fehlt eine Ortsangabe im Eintrag der Copulation.
Ich bleibe dran.
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Legers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.06.2021, 12:27
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.908
Standard

Ich habe es bei Ancestry besser lesbar gefunden.
Der Vorname scheint tatsächlich Theius zu sein und nicht Elias.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bildschirmfoto 2021-06-17 um 12.25.16.jpg (160,8 KB, 18x aufgerufen)
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Legers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.06.2021, 12:00
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 1.397
Standard

Moin Manfred,
wieso bist du so auf den Theius fixiert, gibt es solch einen Vornamen? Wenn du keine weiteren Beleg-Buchstaben(T oder E) findest, bleibe ich beim Ehlias.
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.06.2021, 12:42
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.280
Standard

Theius wäre Matthäus.
Theius kann man durchaus lesen.
Es ist vermutlich eher ein T als ein E.
Und Ehlias mit h habe ich auch noch nie gesehen.

Beleg-Buchstabe sollte Aufschluss geben!
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (18.06.2021 um 12:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:08 Uhr.