Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.06.2021, 21:21
Felix_Hae Felix_Hae ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2021
Beiträge: 60
Standard Suche mehr Informationen zu Johann Karl Ferdinand Haenschen

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:

1800-1853 Schkeuditz bei Leipzig

Konfession der gesuchten Person(en):

Evangelisch

Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Wird nur in den Heiratsurkunden der Standesämter als Vater erwähnt.
In Taufregister der evangelischen Kirche als Vater eingetragen.
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Suche mehr Informationen zu:
Johann Karl Ferdinand Haenschen

Vater von Karl Adolf und Hugo Hermann Haenschen
Eheman von Maria Rosine Frederieke, geborene Haase

Vielen Dank für die Unterstützung!

Gruß Felix
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.06.2021, 09:54
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 519
Standard

Hallo Felix,
Du müßtest weitere Angaben liefern, mindestens ein konkretes Datum als Ansatzpunkt, wo der Bezug zu Schkeuditz ersichtlich ist. Es handelt sich immerhin um eine Stadt, was den Umfang betrifft und wer soll da rein zeitmäßig über ein halbes Jahrhundert absuchen ... je mehr Bekanntes mitgeteilt wird, umso größer sind die Chancen auf Weiteres !
Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.06.2021, 07:15
Felix_Hae Felix_Hae ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2021
Beiträge: 60
Standard

Hallo Nebelmond!

Seine Söhne Karl Adolf und Hugo Hermann sin 1853 und 1871 in Schkeuditz geboren. Zu dieser Zeit hat er also dort gelebt.

In der Heiratsurkunde Der Söhne von 1879 und 1895 wird der Vater Johann mit wohnhaft zu Schkeuditz erwähnt.

Er hat also von 1853 bis mindestens 1895 in Schkeuditz gelebt.
Man könnte also ab 1895 eventuell einen Eintrag im Sterberegister finden.
Oder wenn man mal davon ausgeht, dass er den ersten Sohn mit vielleicht 20 Jahren gezeigt hat, dann könnte er um 1830 geboren sein. Hier muss man dann in den Taufregistern der Evangelischen Kirche suchen.

Ich weiß, dass das alles sehr vage ist aber hätte ich mehr Informationen, dann wäre ich nicht hier.

Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.06.2021, 09:04
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 519
Standard

https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=102885
Hallo Felix,
etwas mehr Informationen kannst Du Dir zunächst selbst beschaffen !
Es wurden ab 1. Okt. 1874 auch Sterbeeinträge in den Standesämtern erstellt !
Schkeuditz ist nicht kompliziert, entweder liegen aktuell die alten Personenstandsbücher in Schkeuditz oder im Archiv des Landkreises Nordsachsen in Eilenburg, aber das wird man Dir in Schkeuditz schon mitteilen.
Wenn`s meine Forschung wäre, ich würde erst einmal die Aufzeichnungen des Standesamtes auschöpfen, das erleichtert erfahrungsgemäß ungemein den Einstieg in die Kirchenbücher, mit konkreteren Angaben in der Hand statt vagen Vermutungen. Zumindest wurden meine eigenen Anfragen vor ca. 10 Jahren in Schkeuditz freundlich und fachkompetent bearbeitet, gute unbeglaubigte Kopien mit allen Randbemerkungen zugesandt. Ganz wichtig : den Begriff „Urkunde“ vermeiden (siehe Link).
Stadtarchiv Schkeuditz
Rathausplatz 3
04435 Schkeuditz

Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.06.2021, 11:55
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 519
Standard Wegweiser

Hallo Felix,
zu Haenschen/Hänschen müßte es in der Lausitz (Forst) weitergehen !
(Unterforum Brandenburg)

Trauung Schkeuditz 1853 am 8. Febr.
Mstr. Johann Karl Ferdinand Hänschen, Schneider und Einwohner hier,
des weil. Joh. Karl August Hänschen, Tuchmachergeselle in Forst
und seiner noch lebenden Ehefrau Johanna Dorothea Krüger
ehel. Sohn, 23 Jahr alt
und
Marie Rosine Friederike Haase, des Mstr. Karl Samuel Haase,
Bürger, Obermeister der Schuhmacherinnung und Herbergswirth hier
und der Christina Friederike Ranzsch ehel. Tochter, 22 Jahr alt.

Und zur Absicherung und weiteren Information die standesamtlichen Sterbeeinträge besorgen …
schon wegen der Konfession ! Die steht nicht mit dabei im Traueintrag, aber sicherlich im standesamtlichen Sterbeeintrag ! HAASE ist vermutlich evangelisch, bei einer Herkunft aus der Lausitz kann man es nicht genau wissen, ob evangelisch oder katholisch.


Gruß Nebelmond

Geändert von Nebelmond (21.06.2021 um 14:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.06.2021, 12:19
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.901
Standard

Hallo Nebelmond,
wo hast Du das gefunden? Hab vergeblich in ancestry und FS gesucht (rein aus Interesse)
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.06.2021, 13:01
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 519
Standard

Hallo Xylander,
auf einer alten Festplatte, ich hatte auch mal vor Jahren etwas in Schkeuditz zu suchen. Nee, im Netz ist noch nichts, war Zufall, daß man hier weiterhelfen konnte.
Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.06.2021, 02:58
Felix_Hae Felix_Hae ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2021
Beiträge: 60
Standard

Zitat:
Zitat von Nebelmond Beitrag anzeigen
https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=102885
Hallo Felix,
etwas mehr Informationen kannst Du Dir zunächst selbst beschaffen !
Es wurden ab 1. Okt. 1874 auch Sterbeeinträge in den Standesämtern erstellt !
Schkeuditz ist nicht kompliziert, entweder liegen aktuell die alten Personenstandsbücher in Schkeuditz oder im Archiv des Landkreises Nordsachsen in Eilenburg, aber das wird man Dir in Schkeuditz schon mitteilen.
Wenn`s meine Forschung wäre, ich würde erst einmal die Aufzeichnungen des Standesamtes auschöpfen, das erleichtert erfahrungsgemäß ungemein den Einstieg in die Kirchenbücher, mit konkreteren Angaben in der Hand statt vagen Vermutungen. Zumindest wurden meine eigenen Anfragen vor ca. 10 Jahren in Schkeuditz freundlich und fachkompetent bearbeitet, gute unbeglaubigte Kopien mit allen Randbemerkungen zugesandt. Ganz wichtig : den Begriff „Urkunde“ vermeiden (siehe Link).
Stadtarchiv Schkeuditz
Rathausplatz 3
04435 Schkeuditz

Gruß Nebelmond
Hallo Nebelmond,

Ich war schon mit dem Standesamt in Schkeuditz in Kontakt aber ich war mir noch nicht sicher auf welchen Bereich ich die Suche eingrenzen soll. Meinst du ab 1895 wäre sinnvoll da er in diesem Jahr noch in der Heiratsurkunde des Sohnes erwähnt wird?

Leider führt dein Link zu einem Error bei mir...

Die Stadt habe ich auch schon angeschrieben um zu fragen welche historischen Aufzeichnung von der Zeit vorliegen aber leider kam da noch keine Antwort.

Gruß Felix
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.06.2021, 03:03
Felix_Hae Felix_Hae ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2021
Beiträge: 60
Standard

Zitat:
Zitat von Nebelmond Beitrag anzeigen
Hallo Felix,
zu Haenschen/Hänschen müßte es in der Lausitz (Forst) weitergehen !
(Unterforum Brandenburg)

Trauung Schkeuditz 1853 am 8. Febr.
Mstr. Johann Karl Ferdinand Hänschen, Schneider und Einwohner hier,
des weil. Joh. Karl August Hänschen, Tuchmachergeselle in Forst
und seiner noch lebenden Ehefrau Johanna Dorothea Krüger
ehel. Sohn, 23 Jahr alt
und
Marie Rosine Friederike Haase, des Mstr. Karl Samuel Haase,
Bürger, Obermeister der Schuhmacherinnung und Herbergswirth hier
und der Christina Friederike Ranzsch ehel. Tochter, 22 Jahr alt.

Und zur Absicherung und weiteren Information die standesamtlichen Sterbeeinträge besorgen …
schon wegen der Konfession ! Die steht nicht mit dabei im Traueintrag, aber sicherlich im standesamtlichen Sterbeeintrag ! HAASE ist vermutlich evangelisch, bei einer Herkunft aus der Lausitz kann man es nicht genau wissen, ob evangelisch oder katholisch.


Gruß Nebelmond
Wow! Hast du hierzu eine Abschrift oder Kopie, die du mir schicken kannst?

Konfession müsste evangelisch sein. Ich habe eine Abschrift aus dem Taufregister der Evangelischen Kirche, von einem der Söhne.

Ich werde mich jetzt mal auf die Suche nach der Sterbe"urkunde" machen und dann mal in Brandenburg weiter suchen!

Vielen Dank schonmal!

Gruß Felix
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.06.2021, 09:38
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 519
Standard

Hallo Felix, danke für die Rückmeldung.
Der Link ist innerhalb des Forums, eine Art Anleitung zum Umgang mit Behörden zwecks Bestellung von Einträgen, aber das Wesentliche hatte ich schon mitgeteilt, den Begriff "Urkunde" unbedingt vermeiden. Sonst kann es passieren, daß eine Abschrift erfolgt, mit Bundesadler als Wasserzeichen und das Wichtigste fehlt dann darauf, also immer eine vollständige Kopie vom Originaleintrag erbitten. Unbeglaubigt natürlich, so einen Stempel mit Extrakosten braucht kein Ahnenforscher.

Stell`Dir vor, die Eltern von Deinem Ferdinand sind alt geworden, vielleicht sind sie nach dem 1. Okt. 1874 gestorben, als bereits die Standesämter installiert wurden, vielleicht würde es sich für Dich lohnen, im Stadtarchiv/Standesamt in Forst nach deren StA-Sterbeeinträgen zu fragen ? Eigene Erfahrung, nicht in Forst, aber anderswo. Nachgefragt und Erfolg gehabt, mehrfach. Das Dollste war ein standesamtlicher Sterbeeintrag von einer Vorfahrin, die vor 1800 geboren war, sogar mit Benennung der Eltern und deren Sterbeort. Ich bin ein Fan vom "Abgrasen" der alten Personenstandseinträge. Eben, um den Einstieg in die Kirchenbücher enorm zu erleichtern.

Zur Trauung 1853, das ist hier eine Abschrift von einer Kopie, die ich Dir reingesetzt habe ! Mehr steht da nicht an Informationen, kopiere es Dir einfach raus.

Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:39 Uhr.