Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.01.2021, 10:52
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.705
Standard Französisch: Heiratseintrag Saarland 1781

Quelle bzw. Art des Textes: Heirateintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1781
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Mittelbexbach/Neunkirchen/Saarland
Namen um die es sich handeln sollte: Peter/Pierre Johann, Maria Magdalena Baseler


Bonjour, mesdames et messieurs!

Ich bin auf einen französischen Heiratseintrag gestoßen, den ich nur unvollständig lesen und übersetzen kann. Es wäre nett, wenn jemand die Lücken schließen und ggf. korrigierend einwirken könnte.

Hier der Link zum Kirchenbuch (Familysearch)


Zuerst einmal die Lesung. Ich lese es so:

L'an mil sept cent quatre vingt un le trente
unieme(?) du mois de juillet les publications
des bans ordinaires faites par trois dimanches
conscentifs au prône de la Messe pa-
roissiale de Mittelbexbach du futur Ma-
riage entre Pierre Johann fils legitime
du feû jean Johann et d' Elisabeth
Hermann de Munichwies d'une part, &
Marie Magdeleine baseler fille legitime
du feu jean george baseler et de Margue-
rithe brecker du dit endroit d'autre
part, comme les parties ces dessus mentionnées
etaient parens ensemble du troisième
au troisième degré consanguinité
________________________ Monseigneur
Eveque de Metz la commission faite
leure a accorde dispense de dit degré de
consanguinité XXXXXXX le dixième du dit mois
L'année dessus mentionnée en ___ forme
ordinaire signé de Mr. L'abbé de Ravaux
vicaire generale nul empêchement soit
canonique soit civil a été mis a découvert
nous Soussigné Curé de la dite Paroisse
avons mariés le jour dessus mentionnés en
leur accordant la benediction nuptiale en
présence des témoins saivans /: les fiançailles
célébrés et pris le consentement mutuel
des parties susdites de leur Mariage
actuel :/ savoir de Nicolaus Johann, de
Michel nider, et gerard berni qui ont signés
et souscrits n'ayant tous l'usage d'écrire avec
le pretendu et la prétendue

Nicklas Johann ...... M. Nieder. marque de
Petter Johann .................... la + pretendue

marque de gerard + berni
.................................... M. Baur Curé
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Johann, Peter + Baseler, Maria Magdalena.jpg (226,2 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Johann, Peter + Baseler, Maria Magdalena2.jpg (241,2 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.01.2021, 11:18
M_Nagel M_Nagel ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 823
Standard

... par trois dimanches
consecutifs

... empechement diriment Monseigneur
l'Eveque...

... en sa? forme ordinaire...
__________________
Schöne Grüße
M_Nagel

Geändert von M_Nagel (31.01.2021 um 12:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.01.2021, 12:32
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.705
Standard

Vielen Dank für die Ergänzungen.


Hier kommt mein Übersetzungsversuch:

Im Jahr 1781 am 31. Juli: Verkündigung der ordentlichen Aufgebote, die an drei Sonntagen in der Predigt der Pfarrmesse von Mittelbexbach gemacht wurden, zur zukünftigen Ehe zwischen Peter Johann, ehelichem Sohn des verstorbenen Johann Johann und der Elisabeth Hermann von Münchwies einerseits, & Maria Magdalena Baseler, ehelicher Tochter des verstorbenen Johann Georg Baseler und der Margaretha Brecker aus besagter Ortschaft andererseits. Da die oben genannten Parteien vom dritten zum dritten Grad der Blutsverwandtschaft miteinander verwandt sind, ein zwingendes Hindernis gemäß Monseigneur L'Eveque de Metz; (nachdem) die Kommission ihnen die Dispens vom besagten Grad der Blutsverwandtschaft erteilte am 10. des genannten Monats im oben genannten Jahr, in ihrer ordentlichen Form mit der Unterschrift von Monseigneur Abt de Ravaux, Generalvikar, und kein Hindernis weder kanonisch noch zivilrechtlich entdeckt worden ist, haben wir, der unterzeichnende Pfarrer der besagten Pfarrei, sie am oben genannten Tag getraut, indem wir ihnen den ehelichen Segen erteilt haben (die Verlobung gefeiert und die gegenseitige Zustimmung der oben genannten Parteien zur jetzigen Ehe erhalten) in Anwesenheit der bekannten Zeugen, nämlich Nicolaus Johann, Michel Nider und Gerard Berni, die alle unterschrieben und unterzeichnet haben, ....
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.02.2021, 12:23
M_Nagel M_Nagel ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 823
Standard

Ich würde noch vorschlagen:

l'Eveque de Metz Bischof von Metz

Wörtlich übersetzt:

... n'ayant nicht habend
tous alle
l'usage den Gebrauch; die Erfahrung
d'écrire zu schreiben

... qui ont signés
et souscrits n'ayant tous l'usage d'écrire avec
le pretendu et la prétendue

... die unterschrieben und unterzeichnet haben, obwohl sie alle keine Erfahrung/keine Geläufigkeit im Schreiben haben, zusammen mit dem Bräutigam und der Braut

... welche, obwohl sie alle keine Geläufigkeit im Schreiben haben, zusammen mit dem Bräutigam und der Braut unterschrieben und unterzeichnet haben.
__________________
Schöne Grüße
M_Nagel

Geändert von M_Nagel (01.02.2021 um 12:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.02.2021, 12:42
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.705
Standard

Hallo!

Nochmals vielen Dank für deine Ergänzungen!

Zitat:
Zitat von M_Nagel Beitrag anzeigen
l'Eveque de Metz Bischof von Metz
Oh, je! Den Episcopus habe ich darin wirklich nicht erkannt
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:42 Uhr.