Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Genealogie in anderen Ländern > Internationale Familienforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.05.2021, 12:48
Ilsalbe Ilsalbe ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.08.2017
Beiträge: 15
Standard Britische Soldaten Ende des 2. Weltkrieges in Celle, Niedersachsen

Hallo,
Ich suche für meine Freundin ihren britischen Großvater.
Leider sind nur sehr wenige Fakten überliefert.
Er hieß Frederick Lee und war um 1946 (ca. 1945-1947) als junger Mann als Soldat der britischen Besatzung in Celle stationiert und hatte dort etwas in einer Munitionsfabrik zu tun. (Demontage?)
Eventuell stammte er aus Bristol, UK.

Kann mir jemand helfen ob, wo und wie ich mit diesen wenigen Fakten weiter forschen kann?
Ich würde mich riesig über Hilfe freuen.
Danke.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.05.2021, 01:46
Angelika23562 Angelika23562 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2012
Ort: England
Beiträge: 47
Standard

Die einzige Möglichkeit, die mir einfällt, ist die Volkszählung von 1939 ("1939 Register") - einzusehen bei Ancestry und FindMyPast.


Ich habe eben mal geguckt, und leider konnte ich in Bristol keinen Frederick Lee im passenden Alter finden. Dafür kann es zwei mögliche Erklärungen geben - entweder, er hat woanders gewohnt, oder er hat zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Volkszählung noch gelebt. Alle, die noch lebten, hat man von der Veröffentlichung ausgenommen.


Ist über den Großvater sonst noch irgendwas bekannt - zum Beispiel das ungefähre Alter?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.05.2021, 21:54
Ilsalbe Ilsalbe ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.08.2017
Beiträge: 15
Standard

Hallo Angelika,
Erstmal vielen herzlichen Dank für Ihre Mühe.
Das ist super lieb, dass Sie nachgeschaut haben für mich.
Leider gibt es keine weiteren Informationen, da es sich um die klassische, traurige Geschichte handelt: Smarter Soldat der britischen Besatzung schwängert deutsches, leichtgläubiges Mädchen und verschwindet noch vor der Geburt des Sohnes wieder in sein Heimatland. Das Thema wurde innerhalb der Familie totgeschwiegen und nun ist der Vater meiner Freundin selbst schon sehr alt und hofft doch noch ein kleines Bisschen über seinen Vater zu erfahren.
Ich hatte gehofft, dass hier vielleicht jemand weiß, wie man an Listen gelangen könnte, die verraten, welche Soldaten von 1945-1947 in Celle stationiert waren und wo diese herkamen. (Bristol ist nicht unbedingt richtig). Leider gibt es niemanden mehr, der von dieser kleinen tragischen Geschichte weiß.
Es gibt leider nur den Namen des Mannes, die Tatsache, dass er in Celle zu tun hatte und dass er noch sehr jung war.

vielleicht kann man tatsächlich nur in England, vor Ort etwas herausbekommen.
Trotzdem Danke nochmal.
Uli
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.05.2021, 23:26
Angelika23562 Angelika23562 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2012
Ort: England
Beiträge: 47
Standard

Mir ist da noch was eingefallen...


https://www.forces-war-records.co.uk/


Dort findet man Informationen über Soldaten von Trafalgar und Waterloo bis hin zum 2. Weltkrieg. Wenn man detailliertere Informationen einsehen will, muss man bezahlen... aber mein Mann hat zur Zeit ein Abo, also könnte ich da eventuell helfen.


Irgendwo muss es Informationen darüber geben, welche Regimenter wo in Deutschland stationiert waren - aber bisher habe ich darüber noch nichts herausgefunden.


Vielleicht in Fall für Julia Leischik?? (Nicht unbedingt ernst gemeint...)



Oder vielleicht kann man über einen DNA-Test Verwandte in England finden...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.05.2021, 15:12
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 534
Standard

Zitat:
Zitat von Ilsalbe Beitrag anzeigen
Smarter Soldat der britischen Besatzung schwängert deutsches, leichtgläubiges Mädchen und verschwindet noch vor der Geburt des Sohnes wieder in sein Heimatland. Das Thema wurde innerhalb der Familie totgeschwiegen und nun ist der Vater meiner Freundin selbst schon sehr alt und hofft doch noch ein kleines Bisschen über seinen Vater zu erfahren.
Puh... das ist aber eine Menge Klischee.

Im konkreten Fall des Vaters deiner Freundin werdet ihr davon ausgehen müssen, dass der Vater nie von der Existenz seines Sohnes erfuhr. Sollte er es wirklich gewusst haben, kann man festhalten, dass er sich keinen einzigen Tag in seinem Leben für seinen Nachwuchs interessiert hat. Damit weiß man m.E. genug über seinen Erzeuger. Vater war er schließlich nie gewesen und dann sollte man sich auch nicht für einen Menschen interessieren, für den man zu keiner Zeit eine Option war. Vielleicht tröstet dieser Gedankengang.

Geändert von Carolien Grahf (22.05.2021 um 15:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.