#1  
Alt 12.06.2021, 16:47
Familenfreude Familenfreude ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2021
Beiträge: 45
Frage Hennigsdorf 1930 Vormundschaften Geburtseintragung

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 10.05.1930
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Hennigsdorf
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Standesamt

Halle zusammen,
Da ich für die gesuchten Personen keine Unterlagen mehr im Raum Posen finde habe ich nun eine letzte Idee.
Eine der gesuchten Personen ( ich suche deren Mädchenname und Geschwisternamen) übernahm im Jahr 1930 die Vormundschaft für ihr ledig geborenes Enkelkind. Die Geburt war in Hennigsdorf, das örtliche Standesamt teilte mir mit dass es dazu keinen Eintrag bei der Geburtseintragung gab, nur leiges Kind. Es befinde sich lediglich ein Hinweis dass 1933 der Vater die Vaterschaft anerkannt hat.
Nun meine Frage: Habt ihr Erfahrungen wo man Vormundschaftseinträge gut finden kann ? Werden dort ggf auch Mädchennamen des Vormund erfasst?
Vielen Dank für jede Hilfe.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.06.2021, 11:34
Su1963 Su1963 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 511
Standard

Für Vormundschaften sind Gerichte zuständig. In D kenne ich mich da nicht aus, in Ö sind es die Bezirksgerichte. Allerdings ist zweifelhaft, ob es zu einer Vormunschaftssache aus dem Jahr 1930 Auskunft gibt (sofern es sich nicht um eine direkte Verwandtschaft handelt).


Ich gehe übrigens davon aus, dass bei verheirateten bzw. verwitwten Frauen auch immer der Geburtsname erfasst wird - zumindest kenne ich aus eigener Erfahrung mit Ämtern kein Formular ohne diese Abfrage.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.06.2021, 23:11
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 530
Standard

Zitat:
Zitat von Familenfreude Beitrag anzeigen
Die Geburt war in Hennigsdorf, das örtliche Standesamt teilte mir mit dass es dazu keinen Eintrag bei der Geburtseintragung gab, nur leiges Kind. Es befinde sich lediglich ein Hinweis dass 1933 der Vater die Vaterschaft anerkannt hat.
In diesem Fall würde ich die Gemeinde fragen. Also den Pfarrer was er im KB stehen hat. Wenn ein Kind ledig geboren ist, dann wird es vielleicht getauft sein?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.06.2021, 16:25
Familenfreude Familenfreude ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.03.2021
Beiträge: 45
Standard

Hallo zusammen
Danke für den Input, ich habe gerade an die Kirche geschrieben, Mal sehen ob was kommt. Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hennigsdorf , vormundschaft , vormundschaftsunterlagen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.