Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 15.06.2021, 18:59
Sebastian901 Sebastian901 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2020
Beiträge: 356
Standard

Zitat:
Zitat von AKocur Beitrag anzeigen
Hallo,

Kleine Korrektur: Maria wurde 1925 wie alle ihre aufgeführten Geschwister in Alsdorf geboren. In der Spalte "Zuzug" ist daher Geburt vermerkt.

Frag doch am besten nochmal nach der Meldekarte deines Urgroßvaters. Wenn der zur Ersterstellung des Melderegistern noch im Einzugsgebiet lebte, sollte er seine eigene Karte haben, da er ja offensichtlich nicht mehr im väterlichen Haushalt lebte. Ich würde bei der Gelegenheit auch einfach mal nach dem Ersterstellungsdatum dieser Kartei fragen.

LG,
Antje

Hallo Antje,

danke für den Tipp. Dann frag ich nochmal das Archiv, von dem ich die Auskunft habe. Alles andere könnte ich ja evtl. beim Heimatverein erfragen.

liebe Grüße
Sebastian
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.06.2021, 19:05
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 744
Standard

Hallo,

die Angaben in den rechten Spalten sind alle in der gleichen Schrift gemacht worden.

Daher gehe ich davon aus, daß die Karte nach 1945 angelegt wurde. Zu der Zeit war die Ehefrau längst unter der Erde, und der Sohn Andreas alt genug für einen eigenen Hausstand. Die anderen Kinder sind nach 1945 zum Vater zurück, und nach und nach verheiratet, verzogen und deswegen durchgestrichen.
Als letzter verließ der Vater 1959 den Ort Richtung Setterich, wo er im gleichen Jahr verstarb. Diese Angabe ist separat und nachträglich mit einem Datum und Unterschrift hinzugefügt worden.
Danach wurde auch er durchgestrichen, und die Meldekarte aussortiert.
__________________
Gruß,
Andre
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.06.2021, 23:27
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 523
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian901 Beitrag anzeigen
Das heißt die Maria Philipina Funk ist nur 2 Wochen nach der Geburt ihrer jüngsten Tochter Maria gestorben? Das ist sehr tragisch. Und Maria ist dann als 19jährige nach Heilbronn gezogen?
Ja, das ist tragisch, aber nicht ungewöhnlich. So Fortschrittlich war die Medizin noch nicht. Vor allem nicht so steril wie gewünscht. Viele starben an Infektionen im Kindbett.
Wenn ich das mit 1944 richtig lese: ja, sie ging nach Heilbronn. Zu wem steht da leider nicht.
Nun wollte ich mir mal die rechte Vorderseite ansehen, aber Andre_J hat das bereits fertig gemacht und komplett dargestellt.

Jetzt musst du dich nur noch entscheiden, in welche Richtung du weiterforschen möchtest. Andreas vermute ich mal oder?

Geändert von Carolien Grahf (15.06.2021 um 23:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.06.2021, 07:53
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 744
Standard

Zitat:
Zitat von Carolien Grahf Beitrag anzeigen
Jetzt musst du dich nur noch entscheiden, in welche Richtung du weiterforschen möchtest. Andreas vermute ich mal oder?
Interessant wäre auch, ob es zwischen Andreas und Agnes noch weitere Kinder gab. Neun Jahre ohne Kinder sind schon "unüblich".

Nun lag der erste Weltkrieg dazwischen, aber in den Vermisstenlisten taucht kein Funk aus Alsdorf auf. Also eventuell Bergbauinvalide?

Die Meldekarte könnte 1945 neu ausgestellt worden sein, weil die voherige Wohnung ausgebombt war. Die Evakuierung 1944 legt das nahe.
__________________
Gruß,
Andre

Geändert von Andre_J (16.06.2021 um 07:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.06.2021, 11:32
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 523
Standard

Zitat:
Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
Interessant wäre auch, ob es zwischen Andreas und Agnes noch weitere Kinder gab. Neun Jahre ohne Kinder sind schon "unüblich".
Davon gehe ich fest aus, dass da noch weitere Kinder sind waren.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.06.2021, 13:28
Sebastian901 Sebastian901 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2020
Beiträge: 356
Standard

Hallo zusammen,

wenn Peter und Barbara Funk wirklich die Großeltern von Andreas und die Eltern von Leonhard Funk sind, dann würde ich gerne bei ihnen weiterforschen. Peter ist ja in Prüm geboren, was mich überrascht. Ich dachte er wäre auch aus der Alsdorfer Gegend gewesen. Zur Maria Philippina Rademacher habe ich bisher nichts.

liebe Grüße
Sebastian
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.06.2021, 15:52
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 744
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian901 Beitrag anzeigen
Peter ist ja in Prüm geboren, was mich überrascht. Ich dachte er wäre auch aus der Alsdorfer Gegend gewesen.
Nicht in Prüm, sondern in Kopp Kreis Prüm. Da wird es wohl nicht viel Arbeit gegeben haben, und so ist der Sohn Leonard über Eschweiler (1904) nach Alsdorf gekommen. Möglicherweise der Kohle wegen. Seine Frau könnte aus Eschweiler oder Alsdorf stammen.

Kopp gehört zur katholischen Kirchengemeinde Mürlenbach, und da käme dieser Peter Funk in Frage. Eine halbwegs passende Ehe mit Barbara Junk gab es im Nachbardorf Birlenbach; allerdings drei Jahre zu spät für Leonard.
Bei FS steht zwar als Ort Bischofsdhron, Bernkastel, aber der Film 532115 lässt sich eindeutig nach Birlenbach verorten. Zu Mürlenbach gibt es ein Ortsfamilienbuch.

Für alles weitere sind die Kollegen aus dem RLP Forum zuständig.

Die Maria Phillipina ist 1925 nicht in Alsdorf verstorben, denn es gibt keine Sterbeurkunde dort. Eventuell ist sie noch in ein Krankenhaus der Umgebung eingeliefert worden.
__________________
Gruß,
Andre

Geändert von Andre_J (16.06.2021 um 16:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16.06.2021, 17:38
Sebastian901 Sebastian901 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2020
Beiträge: 356
Standard

Hallo Andre,


vielen Dank. Ja, der Peter (Petrus) Funk könnte passen. Dann werde ich mal im RLP-Forum nachfragen. Ich glaube die Maria Philippina könnte eigentlich auch von überall herkommen.


liebe Grüße
Sebastian
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 26.07.2021, 00:33
Sebastian901 Sebastian901 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2020
Beiträge: 356
Standard

Zitat:
Zitat von Carolien Grahf Beitrag anzeigen
Person oben: HAUSHALTSVORSTAND
Er ist also die Hauptperson, um ihn geht es.
Leonhard Funk * 20 Februar 1880 , katholisch
Verwitwet seit 4 Nov 1925

Nun folgen unter der Bezeichung:
ELTERN DES HAUSHALTVORSTANDES
(Also die Eltern des Leonhard Funk der am 20 Feb 1880 geboren wurde.)
Funk Peter und Funk geb. ... Barbara

Nun kommt das VERZEICHNIS DER FAMILIENMITGLIEDER
Hier wird seine Ehefrau aufgeführt.
In diesem Fall nicht, denn sie ist tot und nicht weiter Meldepflichtig.
Das sie tot ist siehe unter Haushaltsvorstand: verwitwet seit 4 Nov 1925

Unter der Ehefrau werden die Eltern der Ehefrau aufgeführt:
Entfällt, weil es keine Frau gibt.

Nun folgen die Kinder. Diese Kinder gehören in die Kategorie: VERZEICHNIS DER FAMILIENMITGLIEDER mit Bezug auf den HaushaltsVORSTAND, also den Leonhard Funk der am 20 Februar 1880 geboren wurde.
Seine Frau ist tot, er ist allein mit 3 Kindern gemeldet:
Nämlich der Agnes, die im April 1921 geboren wurde, also 41 Jahre nach dem Papa, dem Leonhard (junior) der 1922 zur Welt kam und der Josef aus Juni 1924. Auf der Rückseite steht oben noch Maria, die in Heilbronn geboren wurde und auch dort wieder hingezogen ist.
Die letzte Angabe auf dieser Seite ist der Name der Ehefrau.

Warum der Andreas nicht draufsteht:
Er lebte zum Zeitpunkt der Auststellung dieser Meldekarte nicht zusammen mit Leonhard Funk von 1880.
Eine Meldekarte zeigt die Personen, die gemeinsam in dem Haushalt unter der oben rechts angegeben Adresse gemeldet sind.
Es ist kein Familienregister das alle Mitglieder einer Familie auflistet.



Hallo,


anscheinend ist nicht die Frau des Andreas, Maria Philippina Rademacher am 04.11.1925 gestorben, sondern seine Mutter Barbara Junk!


346
Funk, Petger * 5.3.1858 Kopp + 5.7.1884 Kopp
oo K 27.1.1883 Birresborn
Junk, Barbara * 13.5.1858 Kopp + 4.11.1925
1. Johann * 21.4.1884 Kopp
__________________
liebe Grüße
Sebastian

Geändert von Sebastian901 (26.07.2021 um 00:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.07.2021, 06:40
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 744
Standard

Zitat:
Zitat von Sebastian901 Beitrag anzeigen
Hallo,


anscheinend ist nicht die Frau des Andreas, Maria Philippina Rademacher am 04.11.1925 gestorben, sondern seine Mutter Barbara Junk!


346
Funk, Petger * 5.3.1858 Kopp + 5.7.1884 Kopp
oo K 27.1.1883 Birresborn
Junk, Barbara * 13.5.1858 Kopp + 4.11.1925
1. Johann * 21.4.1884 Kopp
Ich würde da doch eher der Meldekarte trauen. Wenn da steht, dass der Leonhard seit dem 4.11.1925 verwitwet war, wird es das Todesdatum seiner Frau Maria Philippina gewesen sein. Passt ja auch zu den Geburten seiner Kinder.
Das Todesdatum für seine Mutter Barbara hast du ja im RLP-Forum so vorgegeben.

Sollte sich mit den Sterberegistern verifizieren lassen, die hoffentlich in nächster Zeit für das Rheinland online gestellt werden. Wie das in RLP organisiert ist, musst du nebenan erfragen.
__________________
Gruß,
Andre

Geändert von Andre_J (26.07.2021 um 07:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:40 Uhr.