Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1951  
Alt 17.06.2021, 16:24
Benutzerbild von Octavian Busch
Octavian Busch Octavian Busch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2021
Ort: Weissenburg (CH)
Beiträge: 210
Standard

Hallo
Ich habe mal wieder in den Gerichtsbüchern von Sachsen gestöbert. Warum muss ich immer die Bücher erwischen, die keine Register haben . Na jedenfalls wusste ich, dass ein Vorfahr 1811 mit 38 Jahren verstorben ist und 1797 von seinem Schwiegervater ein Gartengut erworben hat.

Also habe ich mir den Jahrgang 1811 vorgenommen und geblätter. Auf Seite 185 hatte ich dann den Treffer: Das Gut ist an seine zweite Frau, die in der Zwischenzeit wieder geheiratet hat, verkauft worden. Es sind darin auch Regelungen über die unmündigen Kinder getroffen worden (Eine Tochter war mir namentlich noch nicht bekannt). Sehr spannend, habe wieder einige Infos sammeln können.
https://archiv.sachsen.de/archiv/bes...fc#digitalisat
__________________
Ave


Ballendorf: Heyne; Grossbothen: Lange, Dietze; Bad Lausick: Hantschmann, Schilde, Sebastian, Zopf; Leipzig: Zopf, Näumann, Kühn; Schneeberg: Friede; Grossgörschen: Fickler; Greitschütz: Staacke; Drehbach: Orgis; Waldkirchen: Neubert; Kaltenborn: Kern; Hohnbach: Frentzel; Grimma: Lange, Ansorg, Börner; Stadtroda: Kittel
Mit Zitat antworten
  #1952  
Alt 17.06.2021, 17:21
Benutzerbild von Bachstelze1160
Bachstelze1160 Bachstelze1160 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: 72531 Hohenstein
Beiträge: 329
Standard

Hallo huhu,
Heute wollte ich mal wieder forschen, las mich in Suchen anderer ein und fand selber nicht das Katholische Kirchenbuch vom Würzburger Raum.
Dafür bin ich aber draußen im schatten, sehr warm, aber geht, hab was gekocht, Kartoffelsalat und Paella für Mircowelle

Spass und müd hat es trotzdem gemacht!
__________________
Dank und herzliche Grüße <3

Die Bachstelze


Ich sende einen Dank in den Himmel, wenn ein Pfarrer sich Mühe gab zu schreiben, das freut ihn dann!
Was die Ahnen wohl so alles mitbekommen, was wir wegen Ihnen uns für eine Arbeit machen!!!
Mit Zitat antworten
  #1953  
Alt 17.06.2021, 17:24
Pavlvs4 Pavlvs4 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2020
Beiträge: 76
Standard

Ich habe heute zum ersten Mal ein Standesamtsarchiv aufgesucht um die Register einzusehen. Den Termin dazu hatte ich bereits letzte Woche telefonisch vereinbart.

Die Ausbeute war leider nicht so groß wie erwartet, auch hatte mich der Standesbeamte nicht selbst in die Register schauen lassen: Datenschutz!!

Aber immerhin habe ich ein paar neue Erkenntnisse gewinnen können und den Registereintrag zur Ehe meiner Urgroßmutter, wofür ich nun allerdings ein anderes Kreisarchiv anschreiben muss.
Mit Zitat antworten
  #1954  
Alt 17.06.2021, 19:45
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.545
Standard

Zitat:
Zitat von Octavian Busch Beitrag anzeigen
Hallo
Ich habe mal wieder in den Gerichtsbüchern von Sachsen gestöbert. Warum muss ich immer die Bücher erwischen, die keine Register haben . Na jedenfalls wusste ich, dass ein Vorfahr 1811 mit 38 Jahren verstorben ist und 1797 von seinem Schwiegervater ein Gartengut erworben hat.

Also habe ich mir den Jahrgang 1811 vorgenommen und geblätter. Auf Seite 185 hatte ich dann den Treffer: Das Gut ist an seine zweite Frau, die in der Zwischenzeit wieder geheiratet hat, verkauft worden. Es sind darin auch Regelungen über die unmündigen Kinder getroffen worden (Eine Tochter war mir namentlich noch nicht bekannt). Sehr spannend, habe wieder einige Infos sammeln können.
https://archiv.sachsen.de/archiv/bes...fc#digitalisat
Hallo.

Oh, das kenne ich gut, wenn man was sucht und es gibt kein Register.
Jedes Taufbuch etc. mühsam durchackern ist ja "schwer", doch manchmal hat der eine oder der andere Pfarrer eine Sauklaue gehabt oder es fehlt der Geburtsname der Mutter oder was anderes wichtiges.

Oder es gibt soviele Namenskollegen/Adressenkollegen/Berufskollegen. Von der vagen Ortsangabe ganz zu schweigen.
Langbath ? Ja und was weiter ? Langbath hat etliche Hausnummern.

Josef Hütter ? Ja klar und deutlich lesbar, doch welcher ist der gesuchte und welcher nur ein Bruder/Cousin/Namenskollege etc.

Es ist zum Haare ausraufen.

-

Ich mache heute nicht viel, sondern sortiere bereits vorhandene Daten nach einem neuen Muster.

-

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (17.06.2021 um 19:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1955  
Alt 20.06.2021, 11:11
HelenHope HelenHope ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 94
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen
Hallo.

Oh, das kenne ich gut, wenn man was sucht und es gibt kein Register.
Jedes Taufbuch etc. mühsam durchackern ist ja "schwer", doch manchmal hat der eine oder der andere Pfarrer eine Sauklaue gehabt oder es fehlt der Geburtsname der Mutter oder was anderes wichtiges.

Oder es gibt soviele Namenskollegen/Adressenkollegen/Berufskollegen. Von der vagen Ortsangabe ganz zu schweigen.
Langbath ? Ja und was weiter ? Langbath hat etliche Hausnummern.

Josef Hütter ? Ja klar und deutlich lesbar, doch welcher ist der gesuchte und welcher nur ein Bruder/Cousin/Namenskollege etc.

Es ist zum Haare ausraufen.

-

Ich mache heute nicht viel, sondern sortiere bereits vorhandene Daten nach einem neuen Muster.

-

Herzliche Grüße

Andrea
Meine Nordfriesen finde ich nur durch komplettes Durchblättern der Bücher, und dann zum Abgleich wegen Namensgleichheit noch schön mind. Tauf UND Heiratsregister suchen.

Und jetzt in Leck habe ich zum ersten Mal eine absolut unverschämte Sauklaue erwischt und komme einfach nicht weiter


Ich wollte mich heute weiter durchackern, außerdem habe ich Hilfsstammbäume angelegt um die Verbindung zu einer einigermaßen nahen Verwandten zu finden aber ich fürchte, das wird nichts. Es gibt quasi nichts zu der Frau, dann 10000 mal Menschen mit dem gleichen Namen und eine Verbindung zu Hamburg kenne ich auch nicht. Aber bald kommen die DNA Ergebnisse meiner Mutter und dann weiß ich wenigstens schonmal, welcher Familienseite ich zuordnen kann.

Der Clou ist- wir haben eine dezente Ähnlichkeit. Augenbrauen, Gesichtsstruktur, das gleiche Grübchen an der Seite, Sommersprossen, rote Haare. Optisch, wüsste ich, wie ich sie zuordnen würde, aber das ergibt keinen Sinn.
Mit Zitat antworten
  #1956  
Alt 20.06.2021, 17:52
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.398
Standard

Hallo zusammen,

nachdem @MarcGerhards seine Fleißarbeit erneut mit vielen neuen Einträgen erweitert hat und gestern neue Datensätze zu mehreren Kölner Standesämtern zur Verfügung gestellt hat (vgl. https://forum.ahnenforschung.net/sho...9&postcount=34 ), habe ich aus Neugierde zu einigen mir bekannten Familien mit Köln-Bezug nachgeschaut und habe etwas überraschend mir bislang unbekannte Sterbedaten aus den Jahren 1898, 1905 und 1923 gefunden.

Die Arbeit von @MarcGerhards ist ja sehr ordentlich, so dass sowohl das konkrete Sterbedatum als auch die Nr. der Sterbeurkunde aufgeführt ist.

Deutlich schwieriger und mühsamer gestaltete sich dann mein Versuch, die drei o.g. Urkunden auf der Homepage des digitalen Historischen Archivs Köln einzusehen, weil es zwar leicht war, die jeweiligen Jahrgänge der Sterbeurkunden des Standesamtes Nippes aufzurufen, dann aber nach anklicken von „Im Mets-Viewer öffnen“ kein Bild erschien.

Nach mehreren Versuchen in zeitlich größeren Abständen ist es mir endlich doch gelungen, dass der Mets-Viewer sich endlich öffnete und Einsicht in die Digitalisate freigegeben hat. Aufgrund der dabei zu überprüfenden Namen der Eltern handelte es sich tatsächlich um drei Treffer!

Die Probleme mit dem Mets-Viewer sind ja grundlegend bekannt, aber gleichwohl ist die Holprigkeit des Systems lästig und technisch nicht nachvollziehbar.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #1957  
Alt 25.06.2021, 21:07
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.919
Standard

Moin zusammen,


ich war heute im Landesarchiv Detmold und konnte einige offene Fragen klären.


Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #1958  
Alt 25.06.2021, 21:44
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 812
Standard

ich suche für einen Kollegen seine Vorfahren und suche und suche und muss gestehen, ich finde nichts

seine Urgroßmutter habe ich gefunden, die Linie ist erforscht, der passende urgroßvater wird nicht erwähnt

ich dachte immer, ich sei fit, stattdessen fühl ich mich gerade wie ein Anfänger

wie komm ich an Daten in Thüringen dran?
Mit Zitat antworten
  #1959  
Alt 28.06.2021, 17:56
Benutzerbild von DenniL
DenniL DenniL ist gerade online weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2021
Ort: zwischen Harz und Heide
Beiträge: 89
Standard

Hallo,
ich habe heute meine über 20 Jahre alten Aufzeichnungen, Kopien und Leseprotokolle der KB einträge neu gesichtet und tatsächlich ein paar Ungereimtheiten entdeckt.

Außerdem habe ich jeder Person in meiner Ahnenforschung eine Karteikarte (neu) gewidmet und noch die Nebenpersonen (Geschwister) erfasst, die mir in die Hände fielen.


Nun gilt es eine Aufstellung zu machen, wo in welchem Archiv was zu überprüfen und zu suchen gilt und wo neu angesetzt werden sollte.

In den letzten Jahren ist ja digital sehr viel passiert und neue Möglichkeiten tun sich auf.
__________________
auf wiederlesen
Daniela

Meine toten Punkte:
  • Familienname Illing in Seinstedt um 1811 und Schlanstedt um 1784,
  • Familiennamen Seidler und Schwarz in und um Rastenburg um 1900
  • Familienname Grunert in und um Breslau um 1900.
  • Familienname Dyck in Gotenhafen-Adlerhorst 1944
Mit Zitat antworten
  #1960  
Alt 29.06.2021, 05:43
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.056
Standard

@Andrea 1987, oder du findest im Register des Ortes nur eine einzige Person mit dem Namen und freust dich schon riesig. Wunderst dich aber ein weinig warum man den Namen nachträglich geändert hat? – Allerdings findest sich kein entsprechender Eintrag im Ort, nur einen des gestrichenen Namens.... da kühlt dann schon mal die Freude ab und man fragt sich wer hier versucht hat die Kirchenbücher auf stimmig umzuarbeiten, nur weil im Traueintrag ein Hinweis auf die Herkunft der Vaters auf diesen Ort steht? – Was nutzen einem da Kirchenbuchregister... ? –

Ich glaube ich sortiere nun lieber erst einmal das bisher Gefundene ein...
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration. ... < von Bob Marley -**
Meine Suche nach ergänzenden Daten in Böhmen zu!
Johann (Hans) Lerch (aus Nürnberg) get. 25. Mai 1670 / Neuhammer







Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.