#1  
Alt 17.08.2020, 12:26
MariaH MariaH ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 158
Standard KB Löbejün und Köthen

Liebe Runde!
Sind die KB von Löbejün und Köthen schon online? Ich suche den FN Hentze.

Hans Paul Hentze - geb. um 1620/30, ab 1654 Bürger in Köthen (BB Köthen), S. d. Jacob Hentze in Löbejün
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.08.2020, 14:47
tuedelluet tuedelluet ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 514
Standard Moin und Willkommen

Moin Maria,

nach längerer Zeit habe ich heute auch mal wieder ins Forum geschaut.
Daher ein verspätetes Willkommen meinerseits.

Um Deine Frage zu beantworten: Kommt darauf an.
St. Petri in Löbejün ist nur ein kleiner Teil ca. 1808 - 1874 bei Familysearch, bzw. bei Ancestry online verfügbar. Bei Archion noch nicht. - Da warte ich auch noch auf die Verfilmungen für den Kirchenkreis.
Im Archiv in Magdeburg kannst Du die Filme aber durchschauen.

für Köthen ist bei Familysearch einiges bei der alten Schreibweise "Cöthen" gelistet. Das dürfte dann auch bei Ancestry zu finden sein.
Und wenn ich das richtig gesehen habe, ist aus dem Kirchenkreis Köthen auch bei Archion was verfügbar
__________________
Gruß aus Bremen

tuedelluet
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.08.2020, 18:24
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.854
Standard

Hallo MariaH,

die KB St. Agnus Köthen beginnen erst 1699.

oo 16.05.1652 Köthen St. Jacob

Hans Hentze, ein Hufschmiedgeselle von Löbejün (löbigin),
M. Jacob Hentze, Bürger und Schuster daselbst nachgel. ehel. Sohn
und
Jgfr. Elisabeth, M. Friderich Keßler, Bürger und Hufschmied allh., nachgel. ehel. Tochter,
anitzo M. Andreas Hauweles Stieftochter.

Vielleicht hilft die Info.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.08.2020, 11:52
MariaH MariaH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 158
Standard

Hallo tuedelluet und Hallo Brunoni!

Recht vielen Dank! Bei Familysearch habe ich gleich nachschauen können und im Bürgerbuch von Köthen für den 8. Xbr. 1640 die Bürgeraufnahme von Andreas Hauwel (also dem 2. Ehemann der Witwe Keßler) finden können. Leider kann ich aber seinen Geburtsort nicht lesen. Vielleicht Großen Jeßnitz? Könntet ihr da mal bitte nachschauen? Bürgerbuch Köthen Seite 95. Ich weiß nicht, ob ich den Link dorthin hier einfach einstellen darf?.
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.08.2020, 11:54
MariaH MariaH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 158
Standard

Zitat:
Zitat von Brunoni Beitrag anzeigen
Hallo MariaH,
Vielleicht hilft die Info.
Jaaaa, es hat mir sehr geholfen. Ganz lieben Dank dafür.
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.08.2020, 13:07
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.854
Standard

Hallo Maria,

ich lese Gräfenheinichen.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.08.2020, 18:21
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 459
Standard

Hallo, falls Gräfenhainichen zutreffend sein sollte, die KB beginnen ziemlich rudimentär 1637 und es gibt dort den Familiennamen Hauwede.
Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.08.2020, 08:12
MariaH MariaH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 158
Standard

Zitat:
Zitat von Brunoni Beitrag anzeigen
Hallo Maria,

ich lese Gräfenheinichen.

Viele Grüße
Brunoni
Hallo Brunoni!
Ja, mit deiner Hilfe lese ich jetzt auch Gräfenheinichen Dankeschön!
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.08.2020, 08:18
MariaH MariaH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 158
Standard

Zitat:
Zitat von Nebelmond Beitrag anzeigen
Hallo, falls Gräfenhainichen zutreffend sein sollte, die KB beginnen ziemlich rudimentär 1637 und es gibt dort den Familiennamen Hauwede.
Gruß Nebelmond
Hallo Nebelmond!
Dank Brunoni halte ich Gräfenhainichen für richtig und den FN Hauwede gibt es bestimmt nicht so oft, also dürfte somit alles stimmen. Der erwähnten Andreas Hauwede (2. Ehemann der Witwe Keßler) wurde 1640 Bürger in Köthen. Möglich, dass er kurz darauf die Witwe Keßler heiratete.
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.