Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.07.2019, 23:58
Benutzerbild von nima
nima nima ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2016
Ort: Westdeutschland
Beiträge: 43
Standard 2 Heiratseinträge fürs gleiche Paar innerhalb 8 Tage an 2 Orten?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1783
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: heutiges Rheinland-Pfalz
Konfession der gesuchten Person(en): römisch-katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): FamilySearch
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo, was habe ich bitte hiervon zu halten?
Carl Joseph Embden und Anna Juliana Steitz heiraten einmal am 18.08.1783 in Kirn und einmal am 26.08.1783 in Engers?

https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:JHKQ-58H
https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:JH45-JNT

Geändert von nima (14.07.2019 um 00:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.07.2019, 01:40
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 678
Standard

Hallo,

eins wird der Eintrag des Aufgebots sein, eins der Eintrag für die eigentliche Eheschließung. Welches welches ist lässt sich nur durch Einsicht ins eigentliche KB klären.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.07.2019, 08:15
Jogy Jogy ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.675
Standard

... oder aber das 1. Datum ist die StA oo das 2. die Ki. oo.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.07.2019, 08:25
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 5.603
Standard

Zitat:
Zitat von Jogy Beitrag anzeigen
... oder aber das 1. Datum ist die StA oo das 2. die Ki. oo.
Guten Morgen,
1783? Eher nicht.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.07.2019, 08:26
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 678
Standard

1783 wäre ein bisschen früh für's Standesamt.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.07.2019, 08:29
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 5.603
Standard

Zitat:
Zitat von AKocur Beitrag anzeigen

eins wird der Eintrag des Aufgebots sein, eins der Eintrag für die eigentliche Eheschließung.

Guten Morgen,
falls die Pfarrer präzise gearbeitet haben.
Es gibt sicher auch Fälle, bei denen in den beiden Einträgen nichts auf eine Dimission hindeutet. Die Daten sind dann meist auch abweichend, denn die Brautleute wurden sicher nicht an einem Tag in beiden Orten vorstellig.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.07.2019, 08:32
George57 George57 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2017
Ort: Niederrhein
Beiträge: 54
Standard

... der Eintrag in Kirn vom 18. August ist m.E. die eigentliche Eheschliessung. Der Eintrag vom 26. in Engers vermutlich der dazu gehörige Eintrag in der Heimatgemeinde des Ehepartners.
Die Eheschliessung fand meistens in der Heimatgemeinde der Braut statt. Letztendlich hilft da nur eins: In den originalen Kirchenbüchern nachsehen.

Beste Grüsse vom Niederrhein
Ulrich
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.07.2019, 08:32
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 2.153
Standard

Hallo,

es ist genau so, wie Antje in Beitrag 2 erläutert hat ....
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.07.2019, 08:58
Jogy Jogy ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.675
Standard

1783 ist wirklich etwas früh, wenn der Code Civil erst 1804 eingeführt wurde.
In Kirn steht er so:
611/2
von Emden. Karl Josef Theodor. kath. Salmscher Rat in Kirn. 1788 Amtmann
in Rhaunen. >KFB Rhaunen 380< ~ Kirn 10.11.1758, Sd Karl Adam = 611/1.
oo kath. Kirn 18.8.1783 Anna Juliane Steitz aus Cunostein bei Engers.
Gruß Jogy
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.07.2019, 00:08
Benutzerbild von nima
nima nima ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2016
Ort: Westdeutschland
Beiträge: 43
Standard

Zitat:
Zitat von George57 Beitrag anzeigen
... der Eintrag in Kirn vom 18. August ist m.E. die eigentliche Eheschliessung. Der Eintrag vom 26. in Engers vermutlich der dazu gehörige Eintrag in der Heimatgemeinde des Ehepartners.
Die Eheschliessung fand meistens in der Heimatgemeinde der Braut statt. Letztendlich hilft da nur eins: In den originalen Kirchenbüchern nachsehen.
An sowas hatte ich auch schonmal gedacht, denn ich habe nachträglich noch ein Ehepaar gefunden, wo beide Partner aus Koblenz stammen, katholisch sind und dort am selben Tag sowohl in Liebfrauen als auch in St. Kastor geheiratet haben sollen. Also haben wohl beide Pfarrer für ihr jeweiliges Pfarrkind einen Eintrag gemacht. Ich nehm das jetzt mal so hin.

Die Emdens (ob von oder nicht ist auch noch nicht ganz geklärt) lebten übrigens zu dieser Zeit wirklich in Kirn.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.