Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.03.2021, 06:34
Jessi4444 Jessi4444 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2020
Beiträge: 85
Standard Bitte um Hilfe - Einordnung welches Ellguth in Schlesien

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Schlesien, Niemodlin, Opole
Konfession der gesuchten Person(en): vermutlich RK?
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Kirchenbuch, Taufbuch 1853-1860
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Guten Tag,

ich benötige Hilfe bei der Einordnung eines Ellguthes in Schlesien.

Ich habe aus folgendem Kirchenbuch die Geburtsdaten von meinem Uropa gefunden:

Geburtsdaten/Taufbuch
1853-1860
RZ.K. KORFANTOWIE (parish/parafia)
Niemodlin (city district)
W.A.P. Opole (archives archivum)


Auf der Taufseite von 1858 steht: Elgoth.

Wer kann mir hier helfen und sagen in welchem Ellguth mein Uropa geboren ist.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
Jessi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.03.2021, 07:27
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.542
Standard

Zitat:
Zitat von Jessi4444 Beitrag anzeigen
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Schlesien, Niemodlin, Opole
Konfession der gesuchten Person(en): vermutlich RK?
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Kirchenbuch, Taufbuch 1853-1860
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Guten Tag,

ich benötige Hilfe bei der Einordnung eines Ellguthes in Schlesien.

Ich habe aus folgendem Kirchenbuch die Geburtsdaten von meinem Uropa gefunden:

Geburtsdaten/Taufbuch
1853-1860
RZ.K. KORFANTOWIE (parish/parafia) KORFANTOW = FRIEDLAND
Niemodlin (city district) Niemodlin = Falkenberg
W.A.P. Opole (archives archivum)


Auf der Taufseite von 1858 steht: Elgoth.

Wer kann mir hier helfen und sagen in welchem Ellguth mein Uropa geboren ist.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
Jessi
Hallo Jessi,

wegen der Angaben KORFANTOW/FRIEDLAND und Niemodlin/Falkenberg kann es sich eigentlich nur um Ellguth-Tillowitz handeln: https://s.meyersgaz.org/search?search=ellguth

Ganz nach unten scrollen, auswählen und auf Map klicken.

Nachtrag:
Es gab allerdings auch noch das Vorwerk Ellguth, ca. 12 km westlich von Ellguth-Tillowitz hinter dem Ort Grüben.

Gruß
Reiner

Geändert von ReReBe (02.03.2021 um 07:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.03.2021, 15:32
Jessi4444 Jessi4444 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2020
Beiträge: 85
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Hallo Jessi,

wegen der Angaben KORFANTOW/FRIEDLAND und Niemodlin/Falkenberg kann es sich eigentlich nur um Ellguth-Tillowitz handeln: https://s.meyersgaz.org/search?search=ellguth

Ganz nach unten scrollen, auswählen und auf Map klicken.

Nachtrag:
Es gab allerdings auch noch das Vorwerk Ellguth, ca. 12 km westlich von Ellguth-Tillowitz hinter dem Ort Grüben.

Gruß
Reiner
Hallo Lieber Rainer,

danke für die schnelle Antwort. Ich kenn mich hierbei gar nicht aus.

Hast Du eine Ahnung wie ich genau heraus bekomme, ob es jetzt Ellguth-Tillowitz oder Vorwerk Ellguth war? ich müsste das für weitere Recherchen wissen.

Später hat mein Uropa Johann in Grüben gewohnt.

Vielen lieben Dank vorab für Deine Antwort!

Lg Jessi

PS: Danke für den LInk

Geändert von Jessi4444 (02.03.2021 um 15:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.03.2021, 16:02
msm761 msm761 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2012
Beiträge: 116
Standard

Hallo,


lt. Kartenmeiser.com gehörte Ellguth-Tillowitz kath. & Standesamt zu Tillowitz (ev zu Falkenberg), während die Daten von Ellguth (Vorwerk) in Grüben (kath. & STA) sind (ev. zu Kleuschnitz).


MfG
msm
__________________
Niederschlesien: Kreis Namslau, Kreis Groß-Wartenberg, Kreis Sprottau
Oberschlesien: Nedza (Buchenau), Ratibor
Frankreich: Corrèze (19), Saumur (49), Paris
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.03.2021, 16:14
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.542
Standard

Zitat:
Zitat von Jessi4444 Beitrag anzeigen
Hast Du eine Ahnung wie ich genau heraus bekomme, ob es jetzt Ellguth-Tillowitz oder Vorwerk Ellguth war? ich müsste das für weitere Recherchen wissen.

Später hat mein Uropa Johann in Grüben gewohnt.
Dann wird er doch wohl sehr wahrscheinlich im Vorwerk Ellguth (auf der Karte etwas links von Grüben) geboren sein.
Was es für Grüben und die andern in #4 genannten Pfarreien an Kirchenbüchern gibt, kannst Du hier heraus finden:
http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html

Gruß
Reiner

Geändert von ReReBe (02.03.2021 um 16:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.03.2021, 21:14
Jessi4444 Jessi4444 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2020
Beiträge: 85
Daumen hoch

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe!

Liebe Grüße
Jessi

Ergänzung: weiß einer von euch woher ich eine Darstellung, Karte bekomme, in der das Vorwerk Ellguther ist und Grüben und so weiter.
So eine Karte würde mir bei der weiteren Recherche helfen.

Geändert von Jessi4444 (02.03.2021 um 22:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.03.2021, 21:52
Jessi4444 Jessi4444 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2020
Beiträge: 85
Standard Nochmal eine kurze Frage :)

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Dann wird er doch wohl sehr wahrscheinlich im Vorwerk Ellguth (auf der Karte etwas links von Grüben) geboren sein.
Was es für Grüben und die andern in #4 genannten Pfarreien an Kirchenbüchern gibt, kannst Du hier heraus finden:
http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html

Gruß
Reiner
Hallo lieber Reiner,

so mit meiner Recherche habe ich folgendes rausgefunden:

In der ersten Hochzeitsurkunde von Johann steht Ellguth-Grüben und in der zweiten Hochzeitsurkunde steht Friedland - das würde ja heißen, dass das das Ellguth von Grüben ist und nicht das Vorwerk oder?

Was sagst Du dazu?

Lg und schon einmal vielen DAnk!
Jessi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.03.2021, 07:08
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.542
Standard

Hallo Jessi,

anbei nochmal eine Karte mit 3 x Ellguth. Das Ellguth-Grüben war ein Vorwerk, und gehörte zur Gemeinde Grüben, siehe hier: https://www.meyersgaz.org/place/10666104

Hat Deine Opa denn zweimal geheiratet? Vielleicht einmal in Ellguth-Grüben und dann noch in Ellguth-Friedland?

Gruß
Reiner
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 3 x Ellguth.jpg (274,6 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.03.2021, 22:57
Jessi4444 Jessi4444 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2020
Beiträge: 85
Daumen hoch

Hallo lieber Rainer,

die Karte ist für mich Klasse - danke dafür! Jetzt kann ich alles besser verstehen.

Ja, mein Uropa war zwei Mal verheiratet - die zweite Ehe war 1928, da war er bereits 70 Jahre - in dem Hochzeitsregister steht geb. 1858 Friedland OS.

Die zweite Ehe recherchiere ich gerade noch.

Im KB - bei der Geburt steht Ellgoth und nichts Weiteres.

Ein Kind (aus erster Ehe) wurde im Ellguth-Grüben geboren. Dort haben Sie auch gelebt, als die Tochter mit 19 geheiratet hat.

Ich hoffe, die Infos reichen, zur Bestimmung, welches Ellguth es ist. Ansonsten, würde ich mich melden, sobald ich die erste Ehe gefunden habe

Lg und herzlichen DAnk!
Jessi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:32 Uhr.