Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Schleswig-Holstein Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.10.2012, 00:19
Benutzerbild von Peter Zornig
Peter Zornig Peter Zornig ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: Wien Österreich
Beiträge: 20
Standard 2800 Einwohner in St. Michaelisdonn Dithmarschen 1740-1880

2800 Personen haben
die zwischen 1740 und 1880
in St. Michaelisdonn gelebt haben,
dort entweder geboren ,
oder gestorben sind,
oder die haben dort geheiratet haben.


St. Michaelisdonn dazu gehörten der Norder und Süderdonn,
während Hindorf, Westdorf und Hopen zum Kirchspiel Süderhastedt zählten.
Personen aus Rösthusen oder anderen angrenzende Bauernschaften
ließen sich oft in St.Michael beisetzen oderheirateten hier. Schließich
war die Kirche einst eine Filialkirche zu Marne.
Besondere Probleme bereiten hier die Namen Johannssen oder Johansen oder
Jansen auch Hansen , oft wird ein und dieselbe Person in den Büchern
unterschiedlich benannt, gilt auch für Schwardt, Schwarz,Schwart
oder Classen und Claussen, sowie Spiel und Speil.
Fehler sind daher nicht auszuschließen.
Census 1840
Am 28. April 1840 lebten in St.Michalisdonn
(inkl. Norder und Süderdonn, nicht aber Hopen, Hindorf und Westdorf)
494 Personen in 87 Wohnstätten.

Quellen:Kirchenbücher, St. Michaelisdonn 1663-1874,
sowie ausEddelak, Barlt, Burg, Marne, Süderhastedt und Brunsbüttel.
Sowie der Census aus 1840, der hier gesamt erfasst wurde.
Die Namen können im Detail in meinem Blog finden. Danke für das Interesse.

http://sanktmichaelisdonn.blogspot.co.at/



PETER H. ZORNIG
Family History Resarcher
1220 Wien - Kalmusweg 53 Haus 71
+43 1 73 44298 /+43 (0)6764240602
peterzornig@chello.at
http://www.dithmarschenahnen.com
http://www.dithmarschen-wiki.de

http://brahmsstammbaum1933.blogspot.co.at
http://zornigsahnen.blogspot.co.at/
http://sanktmichaelisdonn.blogspot.co.at/
http://dithmarschenfamilysearch.blogspot.co.at/




"Männicheen sitt merren
in luder Glück
un ward dat nie mol wies."
Emil Hecker



Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.08.2013, 17:37
Merle Merle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.275
Standard

Hallo Peter Zornig,

die Linie meiner Großmutter stammt aus St. Michaelisdonn.

Ich habe dort:

Jasper Lohmann (1810-1873) oo Antje Paulsen (1810-1870)
bisher bekannt 5 Kinder zwischen 1839 und 1850 (Catharina, Lene, Claus Boie, Johann Jacob, Telsche Margarethe).

Die Mutter von Jasper Lohmann ist Christina Margarethe geb. Lindemann aus Münsterdorf.

Mehr Infos habe ich leider nicht (einige Daten zu den Nachfahren sind jedoch bekannt). Ich würde mich über einen Austausch freuen.

Gruß
merle
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.08.2013, 15:40
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 7.289
Standard

Moin Merle,

du solltest ihm am besten eine Mail schreiben, denn er war seit fast einem Jahr nicht mehr hier, sämtliche angegebenen Internetseiten von ihm sind auch schon nicht mehr existent - warum auch immer.
Auf anderen Internetseiten scheint er jedoch noch aktiv zu sein.


Gruß,
jacq
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.08.2013, 17:05
Merle Merle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.275
Standard

Hallo jacq,

ja, habe auch schon bemerkt, dass die Internetseiten nicht mehr existieren. Ich konnte jedoch die Vorfahren rekonstruieren. Jetzt muss ich sowieso in den Kirchenbüchern nachprüfen. Von daher, schade, wenn kein Austausch stattfindet, aber wenn er nicht will...
Danke dir fürs Mitdenken!

Gruß
merle
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.09.2013, 09:17
Benutzerbild von Tantchen
Tantchen Tantchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 597
Standard

Die Vorfahren meiner Großmutter väterlicherseits stammen auch aus St. Michaelisdonn.

Vor einiger Zeit entdeckte ich die von Herrn Zornig eingestellten FN von St. Michel bei GenWiki (GedBas), aber dort sind sie nun auch wieder gelöscht worden. Gut, dass ich vorher alle Stammlinien, die mich betreffen, kopiert habe....

Wer da wohl nicht möchte, dass diese Namen bekannt bleiben? Vielleicht das zuständige Kirchenarchiv?

Lg
Tantchen
__________________

Suche KUBRAT - Raum Pillkallen/ Ostpreussen

Suche KÖHNKE, Greifenhagen - Pommern, insbesondere die Eltern von August Ferdinand Köhnke, geb. 1826 in Greifenhagen.
Suche GOTZMANN, Greifenhagen - Pommern


„Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd, in Pillkallen ist es umgekehrt.“
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.09.2013, 13:42
Merle Merle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.275
Standard

Zitat:
Zitat von Tantchen Beitrag anzeigen
Wer da wohl nicht möchte, dass diese Namen bekannt bleiben? Vielleicht das zuständige Kirchenarchiv?
Hallo Tantchen,

ich glaube eher, dass der Einsteller sich aus irgendeinem persönlichen Grund zurückgezogen hat. Er antwortet auch nicht auf Mails.

Wen hast Du denn in St. Michaelisdonn? Hast Du die relativ neue Chronik von Hans Peter Jansson schon? Soll ich deine Namen dort mal nachschlagen?

Gruß
merle
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.09.2013, 13:06
Benutzerbild von Tantchen
Tantchen Tantchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 597
Standard

Zitat:
Zitat von Merle Beitrag anzeigen
Hallo Tantchen,

ich glaube eher, dass der Einsteller sich aus irgendeinem persönlichen Grund zurückgezogen hat. Er antwortet auch nicht auf Mails.

Wen hast Du denn in St. Michaelisdonn? Hast Du die relativ neue Chronik von Hans Peter Jansson schon? Soll ich deine Namen dort mal nachschlagen?

Gruß
merle
Hallo Merle!

Nein, die neue Chronik von Hans Peter Jansson kenne ich noch nicht. Wie gesagt, durch Herrn Zornig und die Offenlegung der Kb-Einträge von St. Michael samt Stammlinien zu den anderen Geburtsorten meiner Ahnen, bin ich sehr gut bedient. Aber nett, dass du für mich mal nachschauen willst. Hier sind die mir bis jetzt bekannten FN:

Carstens oder Karstens, Herrmann, Hoyer, Paulsen, Rühmann, Heitmann, Rudolph, Wiebensohn, Oesterreich, Schröder, Grotzky.

Schade, dass Herr Zornig nicht antwortet. So viel ich weiß, bietet er auf seiner Homepage aber immer noch Recherchen in Sachen Ahnenforschung an. Eigentlich wollte ich ihn wegen meinem Großvater (kein Dithmarscher) kontaktieren, da dieser als Eisenbahner ca. 1905 von Ostpreussen nach Meldorf/St. Michel versetzt wurde und dort meine Großmutter aus St. Michel 1909 heiratete.

Ich verspreche mir dahingehend weitere Auskünfte über seine Mutter (Vater ist eh unbekannt), von der ich nur den Vornamen kenne, aber kein Geburtsdatum. Alle Kirchenbücher aus Lasdehnen/Ostpreussen wurden nämlich durch die Kriegseinwirkungen ab 1836 vernichtet. Vielleicht liegen ja noch entsprechende personengebundene Unterlagen über beamtete Eisenbahner in den Archiven von Meldorf? Wenn ich Glück habe, nebst Angaben über die Eltern meines Großvaters?? Herr Zornig kennt sich sicher gut in allen Archiven in Meldorf aus......

Liebe Grüße
__________________

Suche KUBRAT - Raum Pillkallen/ Ostpreussen

Suche KÖHNKE, Greifenhagen - Pommern, insbesondere die Eltern von August Ferdinand Köhnke, geb. 1826 in Greifenhagen.
Suche GOTZMANN, Greifenhagen - Pommern


„Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd, in Pillkallen ist es umgekehrt.“

Geändert von Tantchen (22.09.2013 um 14:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.09.2013, 20:51
Merle Merle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.275
Standard

Hallo Tantchen,

ich schaue mal nach den Namen, außerdem kommen wir mir da ein oder zwei sehr bekannt vor...

Steht denn auf der Heiratsurkunde nicht der Name der Mutter? Hast Du mal nach der Belegakte zur Heirat gefragt?

Gruß
merle
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.09.2013, 14:51
Benutzerbild von Tantchen
Tantchen Tantchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 597
Standard

Zitat:
Zitat von Merle Beitrag anzeigen
Hallo Tantchen,

ich schaue mal nach den Namen, außerdem kommen wir mir da ein oder zwei sehr bekannt vor...

Steht denn auf der Heiratsurkunde nicht der Name der Mutter? Hast Du mal nach der Belegakte zur Heirat gefragt?

Gruß
merle
Hallo Merle!

Ich habe die standesamtliche Eintragung (Marne Nr. 33 vom Jahre 1909) vorliegen. (Anlage 1)

Und den Traueintrag vom 17.10.1909, Kirche St. Michaelisdonn. (Anlage 2) Der ist allerdings sehr kurz gehalten ist. Meinst du, es gibt dazu noch einen ausführlichen Bericht? Ehrlich weiß ich gar nicht, was eine Belegakte ist.......

Aus dem standesamtlichen Unterlagen geht sehr wohl der Name der Mutter hervor (Maria Kubrat). Mein Großvater wurde unehelich geboren. Das wurde allerdings immer totgeschwiegen. Allerdings weiß ich einiges darüber von meinem Vater und meinem Onkel......Leider aber keinen Namen des Erzeugers. (Nur Geschichten).

Von der Mutter meines Großvaters - wie gesagt- kenne ich ihren Mädchennamen und den FN ihrer später geschlossen Ehe (FN Reinus). Ich kenne auch ihren Sterbeort (Bagdohnen), aber diese Ortschaft gehörte ebenfalls zum Kirchspiel Lasdehnen, deren Kirchenbücher nach 1834 (und auch die standesamtliche Unterlagen) vernichtet wurden. Ihre spätere Ehe mit dem Herrn Reinus wird in Lasdehnen oder in Pillkallen stattgefunden haben. (In Pillkallen wurde mein Großvater nämlich konfirmiert). Aber auch die Kirchenbücher und standesamtlichen Unterlagen von Pillkallen sind in der fraglichen Zeit, also nach 1850 alle vernichtet worden. Es ist wie verhext......

Und um den Ärger komplett zu machen: Im Kirchspiel Willuhnen, in dem mein Großvater getauft wurde, gibt es auch nur noch ein Register der Täuflinge, Getrauten u.s.w., aber keine Einträge zur Taufe bzw. personengebundene Angaben über die Mutter (samt ihrem Alter) oder Paten.....

Zum Glück habe ich in den noch zur Verfügung stehenden Kb von Lasdehnen Ahnen gefunden, also den Großvater von Maria, der dort 1818 geheiratet hat und zwei seiner Söhne getauft wurden. Aber welcher dieser Söhne nun der Vater von Maria ist, dass weiß ich eben nicht.

Lg
Tantchen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kubrat Rudolph 1 026 (640x480).jpg (200,6 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Kubrat Rudolph 1 025 (640x390).jpg (161,6 KB, 3x aufgerufen)
__________________

Suche KUBRAT - Raum Pillkallen/ Ostpreussen

Suche KÖHNKE, Greifenhagen - Pommern, insbesondere die Eltern von August Ferdinand Köhnke, geb. 1826 in Greifenhagen.
Suche GOTZMANN, Greifenhagen - Pommern


„Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd, in Pillkallen ist es umgekehrt.“
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.09.2013, 16:36
Merle Merle ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.275
Standard

Hallo Tantchen,

versuch auf jeden Fall beim Standesamt die Belegakte zu bekommen. Wenn sie noch vorhanden ist, kann sie sehr wichtige Dokumente enthalten: http://wiki-de.genealogy.net/Belegakte.
Eventuell könnte es auch noch Vormundschaftsakten geben, aber da ich mich in Ostpreußen überhaupt nicht auskenne, weiß ich nicht, ob man da fündig werden könnte.

Übrigens war der Mann, den meine Urgroßmutter nach zwei unehelichen Kindern (eines davon meine Großmutter) dann heiratete, auch Eisenbahner in Meldorf. Wenn es da also noch etwas zu finden gibt, fände ich das auch interessant.

Hatte dein Großvater noch (Halb)Geschwister?

Gruß
merle
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:08 Uhr.