Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.08.2011, 21:27
derpitt derpitt ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2011
Ort: Römerberg
Beiträge: 25
Standard Geburtsurkunde Übersetzung (Französisch)

hallo liebe kollegen,
da ich in französisch eine null bin bitte ich um hilfe
habe eine geb.urkunde und brauche eine übersetzung.
gruss pitt

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg jakob wiedemann.jpg (126,8 KB, 8x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.08.2011, 22:38
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.029
Standard

hallo Pitt,

dann also mal los:

Geburtsurkunde
Bürgermeisterei Haard (heute Haardt, Stadtteil von Neustadt a.d. Weinstr.)
Arrondissement Communal (soviel wie Gemeindebezirk) Spire (= Speyer)
am 26ten Tag des Pluviose im Jahr 13 nach der französischen Revolution
Geburtsurkunde für Jakob Wiedemann, geboren am 26 Pluviose (=Regenmonat) - also am 15.02.1805 - um neun Uhr morgens, legitimer Sohn des Johann Philipp Wiedemann und der Anna Elisabeth, seiner Frau, wohnhaft in Haard. Das Geschlecht des Kindes wurde mit männlich festgestellt. Erster Zeuge Jacob Meuser, verheiratet 69 Jahre alt, Winzer, wohnhaft in Haard, Zweiter Zeuge Nicolaus Meuser, ebenfalls verheiratet, 30 Jahre alt, Winzer, wohnhaft in Haard. Auf Anforderung von uns ausgefertigt, dem Vater des Kindes, nachstehend unterschrieben, Jacques Wiedemann , Bürgermeister der Gemeinde Haard.
Und unterschrieben haben: Philipp Wiedemann als Vatter, Jakob Meuser Zeug (???), Nicolaus [??? . müsste eigentlich ebenfalls Meuser heißen] (da steht jedoch etwas anderes) Zeug (???)
Festgestellt nach dem Gesetz, von uns, dem Bürgermeister der Gemeinde Haard, der die Funktion des Standesbeamten wahrnimmt. Hier unterschrieben Wiedemann, Meurer.

Offensichtlich war das neugeborene Kind der Sohn des Bürgermeisters. Was meinen die anderen Ahnenforscher?

Geändert von Christian40489 (02.08.2011 um 22:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.08.2011, 22:52
derpitt derpitt ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.07.2011
Ort: Römerberg
Beiträge: 25
Standard

hallo christian,
vielen dank für deine übersetzung bin dir sehr dankbar dafür

du hast recht das kind war des bürgermeisters sohn
gruss pitt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.08.2011, 23:17
animei animei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 8.797
Standard

Ist das nicht das selbe wie hier: http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=56233 ?
__________________
Gruß
Anita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:25 Uhr.