#1  
Alt 02.06.2020, 22:54
Michael999 Michael999 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.899
Standard 2. WK Falschirmspringer, Kreta Walter Hanke geb. 1915

Hallo,


Ich habe zwar mit der Forschung für den Freund abgeschlossen aber
er erzählte mit dass sein Onkel Walter Hanke Fallschirmspringer war.
Er fragte ob man darüber was online finden könnte.


Der Walter war wohl im 2.WK auf Kreta.



Da ich mich mit dem Thema Militär gar nicht auskenne wollte ich Euch noch einmal fragen.


Walter Hanke
geb. 24.06.1915 in Breslau
verst. am ? in Westfalen (Lengerich)



Er ist damals aus der Gefangenschaft geflohen und ist wohl lange nach dem Krieg verstorben.
Es geht nicht um wo und wann er verstorben ist sondern nur ob es was gibt wo Walter namentlich genannt wird als Fallschirmspringer/Soldat.


Wäre schön wenn da jemand helfen könnte.


Habt vielen Dank undd viele Grüße vom Micha
__________________
Dauersuche nach: Broy & Kranz aus Militsch,
KÜHN Oberau-Obora, Peglau Marggrabowa-Treuburg,
Heitzmann aus Berlin,
Freienwalde an der Oder - Rietz, Engel, Wähler & Bartel
Aus THORN Dröse & Peglau
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.06.2020, 20:37
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.516
Standard

Hallo

Es wird wohl kaum etwas online geben, wo sein Name als Fallschirmjäger/Soldat auftaucht.

Ist deinem Freund die genaue Bezeichnung der Einheit bekannt? Dann könnte man sicher Informationen dazu finden.

Gibt es Feldpost oder ein Foto des Onkels in Uniform? Da könnte man evtl. mehr herauslesen.

Ansonsten bleibt ihm nur zu versuchen an Informationen aus dem Bestand der ehemaligen WASt im Bundesarchiv ranzukommen.

Informationen / Unterlagen zur Kriegsgefangenschaft bei den Westalliierten gibt es bei der WASt im Bundesarchiv und/oder beim Roten Kreuz in Genf, Dokumente bezüglich russischer Kriegsgefangenschaft beim DRK Suchdienst.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.06.2020, 22:31
Michael999 Michael999 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.899
Standard

Hallo Svenja,


hab vielen Dank !


Leider gibt es nichts weiter an Informationen und auch keine Bilder.


Schade, ich dachte ich könnte ihm noch was vorlegen.


Aber dann werd ich ihm das so sagen dass er es über die WASt versuchen könnte.


Viele Grüße vom Micha
__________________
Dauersuche nach: Broy & Kranz aus Militsch,
KÜHN Oberau-Obora, Peglau Marggrabowa-Treuburg,
Heitzmann aus Berlin,
Freienwalde an der Oder - Rietz, Engel, Wähler & Bartel
Aus THORN Dröse & Peglau
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.06.2020, 14:08
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 601
Standard

Zitat:
Zitat von Michael999 Beitrag anzeigen
Hallo Svenja,
Aber dann werd ich ihm das so sagen dass er es über die WASt versuchen könnte.
Hallo,

das wäre wohl das Mittel der Wahl. Da die WASt im Bundesarchiv aufgegangen ist, sollte er sich mit Kopie Perso und Benutzererklärung (dort runterladen) dort hinwenden und gleich den vollständigen mil. Lebenslauf inkl. Kopien der Unterlagen anfordern.

VG
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.06.2020, 20:19
Erny-Schmidt Erny-Schmidt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2018
Ort: Saalkreis
Beiträge: 257
Standard

Hallo Michael999,
Zitat:
Zitat von Michael999 Beitrag anzeigen
Ich habe zwar mit der Forschung für den Freund abgeschlossen aber
er erzählte mit dass sein Onkel Walter Hanke Fallschirmspringer war.
Er fragte ob man darüber was online finden könnte.

Der Walter war wohl im 2.WK auf Kreta.

Da ich mich mit dem Thema Militär gar nicht auskenne wollte ich Euch noch einmal fragen.

Es geht nicht um wo und wann er verstorben ist sondern nur ob es was gibt wo Walter namentlich genannt wird als Fallschirmspringer/Soldat.
Fallschirmjäger waren Elitetruppen. Speziell über die auf Kreta abgesetzten Einheiten sollte sich online einiges finden lassen. Nicht unbedingt die Personalien einzelner Soldaten, aber zumindest, welche Einheiten das waren. Der Fallschirmjägereinsatz über Kreta war Thema in Wochenschauen und sonstiger Propaganda im 3. Reich, obwohl er meines Wissens ein ziemliches Fiasko war.

Gruß E. Schmidt.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.06.2020, 21:11
Michael999 Michael999 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.899
Standard

Hallo Gerrit und Erny,


habt auch vielen Dank !


Ich werde mich mit dem Freund nächsten Donnerstag treffen und ihm alles übergeben was ich und andere Forscher-Innen raus- und gefunden haben.


Das mit Kreta werde ich mir jetzt auch noch einmal ansehen was ich da online finden kann.
Vielleicht ist die Geschichte drum herum ja auch noch interessant für ihn.


Also nochmals vielen dank !


Viele Grüße vom Micha
__________________
Dauersuche nach: Broy & Kranz aus Militsch,
KÜHN Oberau-Obora, Peglau Marggrabowa-Treuburg,
Heitzmann aus Berlin,
Freienwalde an der Oder - Rietz, Engel, Wähler & Bartel
Aus THORN Dröse & Peglau
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.06.2020, 18:23
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 2.439
Standard

Zitat:
obwohl er meines Wissens ein ziemliches Fiasko war.
Hallo,

mein Opa war -lt. Familienlegende- auch auf Kreta als Fallschirmspringer. Das Gerücht sagt, er sei nur einmal gesprungen und dann direkt in Kriegsgefangenschaft gekommen.

Gruß
Astrid
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.01.2022, 21:24
keho1972 keho1972 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2022
Beiträge: 4
Standard

Hallo Michael
Ich denke das Walter Hanke mein Großonkel war . Er ist am 24.06.1915 in Breslau geboren und und vor ca 10 Jahren in Lengerich gestorben . Ich weiß nur das er Schneider war und in amerikanischer Gefangenschaft . Übrigens seine Frau lebt noch .
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Hollmann- Sieker (Enkeltochter von Gertrud Hanke )
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.01.2022, 15:57
Michael999 Michael999 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.899
Standard

Ich melde mich heute Abend noch einmal.

LG Micha :-)
__________________
Dauersuche nach: Broy & Kranz aus Militsch,
KÜHN Oberau-Obora, Peglau Marggrabowa-Treuburg,
Heitzmann aus Berlin,
Freienwalde an der Oder - Rietz, Engel, Wähler & Bartel
Aus THORN Dröse & Peglau
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.01.2022, 12:50
Benutzerbild von Pauli s ucht
Pauli s ucht Pauli s ucht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 1.022
Standard

Zitat:
Zitat von Erny-Schmidt Beitrag anzeigen
Hallo Michael999,
Fallschirmjäger waren Elitetruppen. Speziell über die auf Kreta abgesetzten Einheiten sollte sich online einiges finden lassen. Nicht unbedingt die Personalien einzelner Soldaten, aber zumindest, welche Einheiten das waren. Der Fallschirmjägereinsatz über Kreta war Thema in Wochenschauen und sonstiger Propaganda im 3. Reich, obwohl er meines Wissens ein ziemliches Fiasko war.
Moin,
beim zweiten Satz stimme ich überein.
Ein Fiasko war die Operation Merkur aber eher im Sinne der menschlichen Tragödie bzw. der Verluste (beider Seiten).
Militärisch gesehen war es die erste Invasion aus der Luft. Niemand hatte soetwas zuvor gewagt. Andere Militärs bauten daraufhin erst ihre Luftlandekräfte auf/aus als sie sahen was mit Luftlandekräften möglich ist.
Um sich etwas in die Soldaten hineinversetzen zu können empfehle ich Bücher wie zB "Sprung in die Hölle" von Franz Kurowski.
Es gibt bestimmt bessere Bücher aber dies ist ein Vorgeschmack.
Hier sind einzelne Kämpfe auch um die Stadt Maleme etc. beschrieben.
Eine wahnsinnige Leistung und heute irgendwie unvorstellbar.
!!!Wie immer beim Thema II.WW: Ich schreibe dies im sachlichen Sinne, nicht im ideologischen, möchte das also nicht beschönigen!!!
Ein erster Blick ins Wiki gibt schon reichlich Aufschluß, dort sind auch die Einheiten gelistet. Wenn man sich also mit einem Teilnehmer der Operation Merkur beschäftigen möchte wäre auch ein Urlaub auf Kreta interessant.

Es bleibt aber erstmal herauszufinden in welcher Einheit er Dienst getan hat und da waren die Hinweise zum Bundesarchiv (ehem. WASt) ja schon gegeben.

Grüße
Pauli
__________________
Dauersuche:
Sachsen-Anhalt: Stodtmeister *um1704 +Mieste1774
Huf- und Waffenschmied.
FN Städer (+1846 Cracau), Möllenbeck
(<1807 Neu-Ferchau?)
Schleswig-Holstein: Andresen (*1760 Eggebeck),
Jacobsen (+1830 Geilwang/Treia)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:53 Uhr.