Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Genealogie in anderen Ländern > Österreich und Südtirol Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 30.09.2022, 17:22
Koppler Koppler ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.07.2011
Beiträge: 135
Standard

Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
Hallo Sven,

vielleicht magst Du uns Dein Problem mal in etwas mehr Detail schildern?

Hallo gki,

Ich stehe an dem Punkt, wo ich den Anfang der Kirchenbücher erreicht habe und damit nur noch Teilinformationen aus dem Matriken habe (z.B. "starb Hans Auer am Huebmergut" oder "parentes .... Hans Auer aufm Huebmergut"). Jetzt war meine Überlegung, ob ich aus den beiden unterschiedlichen Formulierungen AM bzw. AUFM Rückschlüsse ziehen kann auf einen Besitzer des Gutes oder eben einen Mitbewohner auf dem gleichen Gut.

Es scheinen aber tatsächlich die beiden Präpositionen willkürlich verwendet worden zu sein. Ich habe inzwischen Einträge zu genau der gleichen Personen gefunden, wo dreimal AUF verwendet wurde und einmal AM.

Zu dem Folgeeintrag. Ja, das DORIS-System kenne ich, das ist wirklich klasse, geht aber halt nicht so weit zurück



Gruß. Sven
__________________
Sven Koppler
www.kopplers.de
Suche alle Informationen zum Familienname Wehrle im Mittleren Schwarzwald und gebe aus meiner Datenbank gerne hierzu Auskunft
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.09.2022, 17:37
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 15.603
Standard

Zitat:
Zitat von Koppler Beitrag anzeigen

Es scheinen aber tatsächlich die beiden Präpositionen willkürlich verwendet worden zu sein. Ich habe inzwischen Einträge zu genau der gleichen Person gefunden, wo dreimal AUF verwendet wurde und einmal AM.

Alles andere wäre Spökenkiekerei.
Wie sieht es online mit erhaltenen Herrschaftsprotokollen aus?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:22 Uhr.