Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Meine Meinung zum Forum:
gefällt mir (sehr) gut - es passt alles so wie's ist 69 83,13%
ich habe (kleine) Verbesserungsvorschläge (welche?) 8 9,64%
man könnte einiges besser machen (was?) 6 7,23%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 83. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 19.03.2007, 09:58
Dieter Seeghitz Dieter Seeghitz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2006
Beiträge: 117
Standard Lokalforscher

Hallo Stephan,

Dein Vorschlag ist auf den ersten Blick hervorragend.

Wenn ich jemandem eine Gefälligkeit erweisen kann, tue ich das gerne.
Bei einer "kleinen" Anfrage lassen sich die zu erwartenden Ausmaße aber schlecht bschätzen, da Du ja nicht weisst, wie weit Du in die Tiefe gehen musst.
Ich selbst habe schon für jemanden in Übersee geforscht und die Geschichte hat sich zu einer ausgewachsenen Recherche entwickelt,
deren Kosten das winzige Honorar bei weitem überstiegen haben. Die anfallenden Archivkosten sind ja leicht zu verschmerzen: Die Fahrtkosten sind es, die ins Gewicht fallen, wenn man nicht so dämlich ist, nur die Kosten für den Kraftstoff zu berücksichtigen.
Aber es ist eben schlecht abbrechen mittendrin, denn wer will schon
halbfertige Ergebnisse abliefern. Und eine Nachforderung zu stellen wäre mir ja fast peinlich. Dies befriedigt ja einen selbst nicht!
An die Sache muss also mit Vorsicht herangegangen werden.

Viele Grüße

Dieter
  #42  
Alt 19.03.2007, 11:47
BenediktB BenediktB ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2006
Ort: Oberbayern
Beiträge: 508
Standard

Ich finde die Idee grundsätzlich begrüßenswert. So eine Art "Börse" einzurichten wäre sicher interessant. Man hat z.B. nicht immer die Möglichkeit von Bayern nach Hessen zu fahren oder umgekehrt. Und solange es sich im kleinen Rahmen hält kann man doch hier gerne Anfragen starten oder anbieten, Dinge nachzusehen.
Ich denke das würde sicher auf Resonanz stoßen.
__________________
Mein Ancestry-Stammbaum
  #43  
Alt 19.03.2007, 15:15
Benutzerbild von Hintiberi
Hintiberi Hintiberi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2006
Ort: Paderborn, Westf.
Beiträge: 1.053
Standard

Einen schönen Wochenanfang allen miteinander.

Ich bin jetzt ein gutes halbs Jahr hier im Forum und habe mich gerade mal durch die Beiträge hier gearbeitet.

Zunächst muß ich generell mal sagen, daß ich mich hier sehr wohl fühle und daß durch die kompetente Forumsmitglieder hier schon ein enormes Stück vorangekomme bin. Das hat nicht zuletzt damit zu tun, daß man sich in diesem Forum auch gut zurechtfinden kann:
Es ist übersichtlich und man kann sich gut durch die Beiträge lesen.
Bitte haltet auch in Zukunft Abstand von ZU vielem Geblinke, Geglitzer und anderem solchen Gedöns, das einem in den Augen wehtut. Das hat mich schon aus einem anderen Forum vertrieben.

Was ich allerdings noch vermisse wäre tatsächlich eine Art "Unterforum" o.ä., in dem man zumindest seine Ahnenliste oder seine Namens- und Ortsliste veröffentlichen kann, mit denen man bei seinen Forschungen beschäftigt ist.
Frank09 hatte das erst grad weiter oben hier im Thread angesprochen und es wurde auch schonmal diskutiert (wenige Namen); sowas fände ich ganz hilfreich.
Meine eigene Liste habe ich über meine Signatur verlinkt, ich schätze, daß ich die Namen- und Ortsliste aber demnächst in eine Art Ahnenliste "umforme", dann kann man die Verwandtschftsverhältnisse und Generationen besser ordnen.

Ein paar Kommentare noch zu den bisherigen Beiträgen:

Zitat:
Original von Ulli_W, 1.02.1007, 11:40
Wer fort eigentlich wo?

a) Ich fore auch bei ahnenforschung.org
b) Ich fore auch bei ancestry.com
...
z) Ich fore nur bei ahnenforschung.net
Das wäre vielleicht keine só schlechte Idee - muß ja nicht unbedingt eine Umfrage sein, aber einerseits kann man den anderen Forumsmitgliedern so auch zeigen, wo man selbst auch schon angefragt oder geholfen hat und andererseits ist das eine gute Möglichket, auch mal andere Foren kennenzulernen, die einem selbst weiterhelfen könnten.
Sicher gibt es noch einige hilfreiche Diskussionsplattformen, von denen die meisten aber (noch) nichts wissen.
Und in je mehr Foren man seine Anfragen veröffentlicht, desto größer wahrscheinlich die Erfolgsaussichten.

Auf anhenforschung.org bin ich z.B. auch angemeldet (obwohl es mir von der Aufmachung her nicht so gut gefällt, v.a. stört mich, daß man dort die Beiträge "rückwärts" lesen muß, aber sowas ist ja subjektiv, wahrscheinlich kommen andere mit so einer Anordnung besser zurecht) und konnte auch ein paar hilfreiche Tips mitnehmen.


Zitat:
Original von Stephan Appel, 18.03.2007, 08:56
Wie sieht es denn mit einem Bereich aus, in dem wir uns gegenseitig konkrete Hilfe in der Forschung "Vor Ort" anbieten. Denn wir wohnen irgendwie alle irgendwo und wären "örtlicher Ansprechpartner" in diesen Dingen.
Zitat:
Original von BenediktB, 19.03.2007, 10:47
Ich finde die Idee grundsätzlich begrüßenswert. So eine Art "Börse" einzurichten wäre sicher interessant. Man hat z.B. nicht immer die Möglichkeit von Bayern nach Hessen zu fahren oder umgekehrt. Und solange es sich im kleinen Rahmen hält kann man doch hier gerne Anfragen starten oder anbieten, Dinge nachzusehen.
Ich denke das würde sicher auf Resonanz stoßen.
Das denke ich auch, und ich selber habe es auch schon gemacht. Wie gesagt: Wenn es sich um kleine Anfragen handelt, ist es meist kein wirkliches Problem, Kleinigkeiten nachzusehen, ich verbinde das dann normalerweise einfach mit den Archivbesuchen in eigener Sache.


Zitat:
Original von schaefera, 18.03.2007, 17 Uhr
Aufruf: Jeder hat doch bestimmt ein paar Bücher im Schrank, worin er bei Anfrage einen Blick werfen kann, tragt euch bitte ein.
Das wollte ich immer schon nachgeholt haben, allerdings schlummern die meisten meiner Bücher nach dem Wohnungsumzug noch immer in Kisten; sobald ich da aber alles wieder eingeordnet habe, und demnach auch die Möglichkeit habe, in ein Buch hineinzugucken, setze ich meine kleine Literaturliste gern ins Forum.


Viele Grüße an alle und bis bald
-Jens
  #44  
Alt 19.03.2007, 19:15
Stephan Appel Stephan Appel ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2007
Beiträge: 23
Standard

Hallo,

Zitat:
Original von BenediktB
Ich finde die Idee grundsätzlich begrüßenswert. So eine Art "Börse" einzurichten wäre sicher interessant. Man hat z.B. nicht immer die Möglichkeit von Bayern nach Hessen zu fahren oder umgekehrt. (..)
Genau in diese Richtung ging mein Vorschlag. Allerdings sind dann einerseits von jedem selbst seine eigene Ansprüche (wie von Dieter geschildert) zu berücksichtigen und andererseits ein "klarer Auftrag" unumgänglich.

Nun, wenn ich aber schon mal einen Besuch im Archiv vorhabe (hier in Mainz z.B.), dann kann ich auch noch mal einige Minuten für einen von Euch was nachschauen.

Und noch mehr ...
... wenn ich dann auch noch in ein anderes Archiv fahre, könnte ich dies vorher "kund tun" und weitere Aufträge aufnehmen.

Nur sollte auch jedem klar sein, dass der Rucksack an Aufträgen erstens nach den eigenen Aktivitäten kommt und zweitens auch im Umfang begrenzt ist.
Dann kann zwar ein kommen aber ein lautes wäre unangebracht.

Gruß
Stephan
  #45  
Alt 20.03.2007, 15:18
Heidi K. Heidi K. ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2006
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 145
Standard

Also ich finde die Idee super....wer hat schon Zeit und Geld, um überall rum zu reisen. Würde also gerne helfen.
Liebe Grüße
Heidi
  #46  
Alt 20.03.2007, 15:37
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.012
Standard

hallo,
also erstens mal, das mit der gegenseitigen Hilfe-Börse oder wie man es nennen will, finde ich auch gut. Stephan hat ja schon die wichtigsten Voraussetzungen gesagt: Jeder sollte verstehen, daß der andere erstmal seine eigenen Anliegen bearbeitet, und daß Recherchen für andere nur in gewissem Umfang möglich sein werden. Aber ich würde mich auch gerne beteiligen. Ich wohne zwar nicht in einer Stadt mit Archiv, aber unregelmäßig fahre ich auch nach Boppard, Darmstadt, Frankfurt, und in Zukunft noch andere Orte und BLs. Ich wohne z.B. auch in der Nähe von Heidelberg und nutze selbst häufig die Uni-Bibliothek. Dort stehen z.B. auch Pfarrerbücher u.ä. im Freihandbereich. Dort könnte ich dann auch Sachen nachsehen.
wie Jens finde ich es auch sehr angenehm, daß hier nich t so eine Reizüberflutung durch "Gedöns" etc. stattfindet. Wer das braucht sollte eher mal nen Spazierganr durch ne Fußgängerzone machen.

Und mich in die Literaturliste einzutragen, hatte ich auch schon länger vor. mach ich auch, versprochen

Grüße
Gisela

PS natürlich finde ich das Forum auch sonst gut, sonst wäre ich nicht mehr hier. Es gefällt mir besonders, daß der Tenor so gut wie nur freundlich und hilfsbereit ist, ohne daß man gleich zugeschulmeistert wird.
Ich hatte auch grade vor wenigen Tagen einen ganz tollen Anfrage-Erfolg und konnte auch schon durch das Forum zwei Forscher "verkuppeln", die die gleichen Vorfahren suchen. So macht das doch Spaß.
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
  #47  
Alt 20.03.2007, 23:32
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Hintiberi

Und in je mehr Foren man seine Anfragen veröffentlicht, desto größer wahrscheinlich die Erfolgsaussichten.

Viele Grüße an alle und bis bald
-Jens
Dann fange ich mal an:
Meine Anfragen habe ich schon abgesetzt und auch Antworten geschrieben bei.
Hier die wichtigsten:

www.rootsweb.com
(da finde ich die FN Foren sehr interessant)
http://www.ahnen-und-wappen.de/
(ab und zu beantworte ich eher Fragen zur Auswanderung)
http://de.groups.yahoo.com/group/famint/
(da schreibe ich aktiv mit)
abonniert habe ich außerdem noch eine google.group und lese bei einigen Mailinglisten mit.
interessant finde die die Foren bei www.familysearch.com, wenn sie richtig gepflegt werden würden.



Dann gibt es aber auch ein paar Foren, wo ich weder für Geld noch Kuchen posten würde. Bei denen gefällt mir a) der allgemeine überhebliche Umgangston der Mitglieder bzw. Moderatoren überhaupt nicht und b) in einem, ist eine, mir nahestehende Person von einem Mitglied per PN richtig belästigt worden, so daß sie die "Sucherei" an den Nagel gehängt hat.

Ich wünsche euch einen schönen Abend

Astrid
  #48  
Alt 22.03.2007, 21:58
Benutzerbild von Hintiberi
Hintiberi Hintiberi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2006
Ort: Paderborn, Westf.
Beiträge: 1.053
Standard

HalloAstrid,

rootsweb kenne ich; dort lese ich ab und an auch mal mit.
Bei ahnen-und-wappen bin ich auch angemeldet, allerdings habe ich in meinen Familien gar keine Wappen und so hält sich die Heraldik bei mir erstmal in Grenzen.
Auch im Essen-Forum bin ich angemeldet; mein Uropa heiratete in Essen (zog dann aber wieder weg) und ich weß von drei Geschwistern meiner Urgroßeltern, die nach Essen zogen. Allerdings hatte nur eins dieser Geschwister Kinder und die konnte ich bisher nicht ausfindig machen.
Die Yahoo-Gruppe kenne ich gar nicht und ich wußte auch nicht, daß familysearch ein Forum hat?! Wie komme ich denn da hin?!

Welche Foren sind es denn, die Du meidest?!

Lieben Gruß
-Jens
  #49  
Alt 22.03.2007, 22:25
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Jens,

ich freue mich mit dir über deinen "Glücksfund" .

Ein Wappen habe ich auch nicht und werde auch bestimmt keins finden,aber es gibt dort ja auch andere Foren.

Hier ein paar Infos zu den E-Maillisten von Familysarch.

www.familysearch.org oben rechts, steht einmal sign in/register. Nach dem registrieren (Name, E-Mail, Adresse, kostenlos und ohne spam), kannst du im Mitgliederbereich z.B. gedcoms hochladen, die dann irgendwann im Internet und auf CDs erscheinen. Wenn du dann auf "side map" gehst runterscrollen bis zur option My Collaboration E-Mail Lists, darauf klicken und du bist dann im Listen Bereich. Du kannst dich einer Gruppe anschließen oder auch eine eigene Gruppe gründen. Ich habe mich vor Jahren dort schon mal angemeldet und die Sache auch wieder vergessen. Vor kurzem habe ich mich dort neu registriert und mich meinen 2003/2005 erstellten Listen angeschloßen, Testmails verschickt, nach einer Woche habe ich dann Nachricht erhalten, dass die E-Mails nicht zugestellt werden konnten. ????????????????

Geniesse deine Glücksgefühl

Astrid
  #50  
Alt 22.03.2007, 22:31
Benutzerbild von Hintiberi
Hintiberi Hintiberi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2006
Ort: Paderborn, Westf.
Beiträge: 1.053
Standard

Hallo Astrid,

das klingt interessant, vielleicht sollte ich mich uch mal da anmelden!
(Oder vielleicht habe ich das auch schon?! Ich hab mich mittlerweile bei so vielen Foren angemeldet, daß ich langsam den Überblick verliere... )

Meine Daten kommen auf eine CD?! Und dann? Was machen die Mormonen dann mit meinen Vorfahren? Wollen sie sie fragen, ob sie auch Mormonen werden wollen?!

Gruß
-Jens

P.S.: Aus Deinem 2. Link kann ich nichts erkennen. Ich habe mich gerade registriert; kannst Du mir nochmal sagen, wo ich die Listen finde?
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:43 Uhr.