Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.02.2018, 15:02
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 376
Standard gesucht: Sterbevermerk von Justina Sophia Biestorff aus Rostock

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1759-1830
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Rostock
Konfession der gesuchten Person(en): ev
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry, Familysearcg



Hallo tüchtige Mitforscher,

vielleicht ist ja schon einmal jemand über die Justina Sophia Biestorff (auch Bißdörff) geb. Möller oder Müller gestolpert. Ich versuche ihren Geburtseintrag zu belegen, mit der Hoffnung ein Alter bei ihrem Sterbeeintag zu finden. Offenbar ist sie nicht vor ihrem Mann gestorben.
Der verstarb am 26.7.1799 und ist bei seinem Eintrag nicht als Wittwer vermerkt. Getauft wurde er am 27.12.1722. Er heiratet am 26.11.1756 die Justina Sophia Möller von der ich glaube, daß sie zu St. Marien (Ancestry S. 194) am 7.11.1736 getauft wurde und damit Tochter des Secretarius Möller wäre, von dem ich leider auch nicht sicher sagen kann ob er nicht Müller hiess. Ich vermute Secretar Davied Daniel Müller OO Justina Sophia Kraueln 16.10.1727 (Seite 381).

Erstes Kind *1728-11-01 (S.125) Hans Jochim Müllers
hier ist ein Taufpate Möller aus Bützow

Zweites? Kind *1729-10-24 (S.131) Gabriel Christian Möllers
hier ist der Vater Secretar und als Taufpate ein Müller aus Bützow

Drittes? Kind *1731-02-22 (S.138) Jochim Hinrich Müllers
Vater ist Secretar und Taufpate u.a. ein Jochim Krauel (Schwiegervater?)

Viertes? Kind *1733-03-19 (S.150) Anna Elisabeth Müllers
Vater ist Secretar und Taufpaten u.a. Krauel

Fünftes? Kind *1734-06-26 (S.160) Johann Daniel Müller
Vater Secretarius

Sechstes? Kind *1736-11-07 (S.194) Justina Sophia Möller
Vater Secretarius

Bei den letzten beiden Kindern sind die Taufpaten andere, der Name des Kindes spricht aber absolut für die Mutter. So oder so kein eindeutiger Beleg, daß das dann die Frau vom Biestorff wird.


Die Kinder des Paares Biestorff/Möller sind
Maria Sophia Böhmer geb. Biestorff *13.11.1757 Rostock +23.09.1808 Ribnitz

und

Catharina Maria Dorothea *22.02.1759 St Petri, Rostock


( Später taucht ein Secretarius Müller auf, dessen Kinder auch den Namen Sophia tragen (Eva Sophia Margaretha Müller *1762-10-25, Seite 270)
Für das Paar Müller/Krauel vielleicht etwas zu spät. Ggf einer der Söhne, habe ich noch nicht weiter erörtert, solange die Eltern nicht definitiv sind.)

Gruß,

MausF
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.02.2018, 18:49
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 2.309
Standard

Hallo,

in ihrem Heiratseintrag 1756 wird Justina Sophia als "zwote (also zweite) Tochter bezeichnet. Das passt sehr gut zu der 1736 geborenen. Und die Vornamen der Mutter sind der I-Punkt. Um den Sterbeeintrag von ihr zu finden, müßte man noch einmal leicht Gas geben ....
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.02.2018, 20:30
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.237
Standard

Nur rein informativ weil ich es bei der Suche auch fand.

Catharina Maria Dorothea stirbt am 29.06.1799 in Rostock Als Frau Arndt. Die Ehe war am 09.11.1781

War jedoch leider auch nicht erfolgreich bei der Suche nach dem Tod von Justina

Geändert von OlliL (23.02.2018 um 20:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.02.2018, 21:26
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 376
Standard

Hallo,

danke euch beiden, ich vermute einmal der Wechsel zwischen Müller und Möller ist wohl dem Gehör des Autors zu verdanken. Chronologisch passen die Kinder sehr gut und bei der ersten Tochter Taufpate Krauel... das passt.

Ich hatte schon nach Hochzeiten geschaut aber nichts gefunden, eventuell ist sie auch bei den Kindern in Ribnitz gelandet.

Vielleicht habe ich Glück, auf der anderen Seite sprechen ja schon einige Indizien dafür, daß sie zu Möller/Krauel gehört. Auch das Umfeld passt zu den späteren Verbindungen.

Gruß,

Geändert von HerrMausF (24.02.2018 um 10:54 Uhr) Grund: Quatsch entfernt... ich und Namen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.02.2018, 15:03
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 376
Standard

Zum David Daniel Möller gibt es sogar einen Immatrikulationseintrag:

http://matrikel.uni-rostock.de/id/100018624

Wie darf man denn seinen Sterbeeintrag verstehen?
+ 1747-08-02 David Daniel Möller, gewesener Raths-Verwandter, S. 558 Ancestry

Ist damit familiäre Verwandschaft gemeint oder die Tatsache, daß er als Ratssekretär und Protonotar (Hinweise aus dem Stadtarchiv Rostock) im Umfeld der Ratskollegen gearbeitet hat?

+ 1740-04-16 stirbt Räthin Müllern, S.573

Wenn das jetzt seine Frau Krauel ist dann bin ich erstaunt. Zu damaliger Zeit 6 Kinder und als Frau ein Ratsamt bekleiden? Würde das nicht bedeuten, dass sie das Amt nur geerbt haben könnte? Frauen waren in Rostock erst nach 1900 zum Studium zugelassen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.02.2018, 15:22
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.237
Standard

Ohne die Einträge nachgelesen haben - bezieht sich evtl. lediglich auf die Stellung ihres Mannes?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.02.2018, 18:19
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 2.309
Standard

Genauso ist es OlliL ....
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.02.2018, 18:59
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 376
Standard

Okay danke, damit ist der Sterbeeintrag weniger wahrscheinlich der seiner Frau.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.02.2018, 19:35
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 2.309
Standard

Die gute Räthin Müllern, die 1740 stirbt, war die Ehefrau von David Daniel Möller, der 1747 stirbt ....
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.02.2018, 12:57
HerrMausF HerrMausF ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2017
Beiträge: 376
Standard

Danke Gandalf.

Ich vermute sie stammte dann aus entsprechendem Hause um ein Ratsamt bekleiden zu können? Ich vermute einen Jochim Krauel, Kirchenvorsteher als Vater aber das ist bislang spekulativ.

+ 1750-07-14 Jochim Krauel Vorsteher an hiesiger Kirche, S. 560
+ 1766-05-05 Sophia Dorothea Hoppen, Herrn Jochen Krauels (ehemaliger Vorstand St Marien Kirche) nachgelassene Frau Wittwe
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.