Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.10.2019, 14:31
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 988
Standard Taufen, Trauungen und Totenlisten im Breslauer Erzähler 1835-1848

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1835-1848
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Breslau,Schlesien
Konfession der gesuchten Person(en): ev und kath
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): diverse
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Guten Tag,

die Breslauer Universitätsbibliothek hat hier https://www.bibliotekacyfrowa.pl/dli...3205#structure die Ausgaben des "Breslauer Erzählers" für die Jahre 1835 bis 1848 online gestellt. Bei meiner Familienforschung in Breslau haben mir die dortigen Eintragungen schon sehr geholfen.

Nun ist es so, dass bei den Taufen und Trauungen die zugehörigen Kirchen benannt werden, in denen die jeweiligen Ereignisse erfasst wurden. Die von mir gesuchten Kirchenbucheinträge habe ich dann online bei matricula, archeion und szukajwarchiwach bzw. vor Ort in einer Forschungsstelle der Mormonen gefunden.

In den Totenlisten wird dagegen die jeweilige Kirche nicht genannt, dafür aber Name, Stand, Konfession und Alter des/der Verstorbenen sowie die Todesursache. Und hier habe ich jetzt zwei Fälle, wo ich nicht weiter komme, da die Eintragungen in den mir bekannten und zugänglichen Kirchenbüchern nicht zu finden sind.

Zur besseren Einordnung nenne ich mal das Umfeld der gesuchten Personen:

1) Kirchen St. Dorothea (kath) und St. Elisabeth (ev)
oo 7.2.1842 St. Dorothea, Proclamation St. Elisabeth im Januar 1842
Schuhmachergeselle KARL FRIEDRICH (HARPING) HERPIN, 24 Jahre, evangelisch, gebürtig aus Dedelow/Uckermark
SUSANNA BERTA NEUMANN, 28 Jahre, katholisch, gebürtig aus Ohlau
V: Tuchmachermeister BENJAMIN NEUMANN, M: BARBARA geb. SCHICK

2) Kirche St. Maria Magdalena
* 30.7.1842 / ~ 14.8.1842 EMMA HELENA ELISABETH HERPIN, Eltern siehe 1)

3) Kirche = ?
+ 8.4.1843 Tuchmacherwitwe B. NEUMANN, kathol., 56 Jahre, Unterleibsentzündung
Das ist die Mutter der Braut in 1) BARBARA NEUMANN geb. SCHICK, Ehefrau des Tuchmachers BENJAMIN NEUMANN

4) Kirche = ?
+ 4.4.1845 Schuhmachergesell C. HERBIMI), evang., 35 Jahre 6 Monate, Lungenschwindsucht
Name und Alter wurden hier vermutlich ungenau vermerkt. Es handelt sich sehr wahrscheinlich um CARL HERPIN, Sterbealter 25 Jahre 6 Monate.

5) Kirche = St. Adalbert
oo 3.8.1845
Schuhmachergesell W. STADALE (richtig: STADALI) mit S. HARSSIN (richtig: SUSANNA HERPIN, Witwe von 4))
Falls jemand Zugang zu den Trauregistern von St. Adalbert 1845 hat, würde ich mich über weitere Infos oder auch einen Scan des Eintrags freuen.
Ansonsten kommt es auf meine To-Do-Liste für den nächsten Besuch in einer Mormonen-Forschungsstelle.


6) Kirche = St. Maria Magdalena
* 24.4.1847 / ~ 2.5.1847 AUGUST FRIEDRICH BERTHOLD STADALI
V: Schuhmachergesell WILHELM STADALI, M: SUSANNA geb. NEUMANN

7) Kirche St. Bernhardin
* 10.3.1849 / ~ 9.4.1849 PAULINE EMILIE MARIA STADALI
V: Schuhmachergesell WILHELM STADALI (evang.), M: SUSANNA geb. NEUMANN (kath.)

8) Kirche St. Christophori
+ 26.3.1859 / [] 29.3.1859 Schuhmachermeister WILHELM AUGUST STADALI, 44 Jahre, 5 Monate,23 Tage, Schwindsucht

Falls also jemand eine Idee hat, wo ich hinsichtlich 3) und 4) noch fündig werden könnte, wäre ich für entsprechende Tipps/Hinweise sehr dankbar. Da beide Verstorbenen relativ jung an Unterleibsentzündung bzw. Lungenschwindsucht gestorben sind, könnte ich mir vorstellen, dass sie in einem Breslauer Hospital gestorben sind. Aber in welchem und wo wurde der Sterbefall dann im KB eingetragen? Das übersehe ich im Augenblick noch nicht so ganz.

Gruß und noch einen schönen sonnigen Sonntag wünscht
Reiner
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.10.2019, 14:41
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.489
Standard

Ich fange mal mit der Heirat 1845 Stadali/Herpin an - kath. KB St. Adalbert:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 008023895_677.jpg (246,3 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.10.2019, 15:12
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.489
Standard

BARBARA NEUMANN geb. SCHICK
Sterbeeintrag im KB der kath. St. Michael Kirche Breslau.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 1843.pdf (622,2 KB, 4x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.10.2019, 16:08
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 988
Standard

Sonki

Wie hast Du die Einträge gefunden?
Scheinst Dich in Breslau und Schlesien sehr gut auszukennen.

Nochmals Danke für Deine so erfolgreichen Mühen.

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.10.2019, 16:14
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.489
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Wie hast Du die Einträge gefunden?
Na St. Adalbert hattest du ja bereits vorgegeben - das war also einfach.
Die Suche nach dem Sterbeeintrag war mehr oder weniger durchblättern verschiedenster Kirchen - durch das genau Datum auch vergleichsweise schnell zu finden.

Den Harpin/Herpin Sterbeeintrag konnte ich auf die Schnelle nicht finden. Gibt es zufällig eine ungefähre Adresse der Person um 1845 herum?
Ist ja gut möglich, das der Eintrag in eine der vielen Lücken in den KBs fällt und somit nicht mehr vorhanden ist.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.10.2019, 19:28
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 988
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Den Harpin/Herpin Sterbeeintrag konnte ich auf die Schnelle nicht finden. Gibt es zufällig eine ungefähre Adresse der Person um 1845 herum?
Eine Adresse zum CARL HERPIN um 1845 herum habe ich nicht. Einziger Anhaltspunkt sind die beiden Kirchen St Dorothea (kath) und St Elisabeth (ev) für die Trauung/Proclamation 1842 sowie die Kirche St. Maria Magdalena als Taufkirche des ersten 1842 geborenen Kindes. Er starb gemäß Eintrag im Breslauer Erzähler ja schon bald darauf 1845 (wenn er denn derjenige ist, was ich aber stark annehme). Er könnte demnach in der südlichen Innenstadt im Bereich des Rings gewohnt haben. Adressbücher für diese Zeit Anfang der 1840er-Jahre kenne ich keine. Ich denke mal, da er 1842 mit 24 Jahren in Breslau geheiratet hat und gebürtig aus Dedelow/Uckermark war, wird er zu der Zeit wohl auch noch nicht lange in Breslau gewesen sein.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.10.2019, 20:13
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.489
Standard

Kannst du nochmal die genaue Ausgabe nennen in welcher der Tod vermerkt ist?
Ich finde irgendwie die Anzeige in den Aprilausgaben von 1845 nicht...übersehe ich das nur oder stimmt das Datum nicht?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.10.2019, 20:15
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 988
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Die Suche nach dem Sterbeeintrag war mehr oder weniger durchblättern verschiedenster Kirchen - durch das genau Datum auch vergleichsweise schnell zu finden.
Naja, Breslau hat ja bekanntermaßen ziemlich viele Kirchen und entsprechend viele Kirchenbücher, zu denen man ja auch Zugang haben muss, um zu suchen und ggf. zu finden. Du bist da offensichtlich sehr kundig. Ohne Dich wäre ich da wohl kaum weiter gekommen. Nochmals herzlichsten Dank!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.10.2019, 20:31
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 988
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Kannst du nochmal die genaue Ausgabe nennen in welcher der Tod vermerkt ist?
Ich finde irgendwie die Anzeige in den Aprilausgaben von 1845 nicht...übersehe ich das nur oder stimmt das Datum nicht?
Oh Mann, das ist mir jetzt peinlich, der CARL HERPIN ist nicht 1845 sondern 1843 gestorben.

Den Eintrag beim Breslauer Erzähler gibt es hier: https://www.bibliotekacyfrowa.pl/dli.../50377/content

dass ich Dich so in die Irre geführt habe. Das muss beim "Speichern unter" passiert sein, wo ich nicht aufgepasst habe.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:09 Uhr.