Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.10.2021, 10:36
Benutzerbild von stoetzner
stoetzner stoetzner ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2017
Beiträge: 94
Standard Lesehilfe: Berufsangabe?

Quelle bzw. Art des Textes: Ahnentafel. Jahr, aus dem der Text stammt: ca. 1935. Ort/Gegend der Text-Herkunft: Sachsen.


Ich kann die erste Hälfte dieses Wortes nicht lesen …

Berufs-/Standesbezeichnung.
Danke vorab für eure Vorschläge!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild 146x.jpg (110,5 KB, 67x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.10.2021, 11:21
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.763
Standard

Handarbeiter
Grüße
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.10.2021, 12:52
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 1.143
Standard

... wobei aber der Buchstabe vor "arbeiter" ein s ist. Vielleicht Heeresarbeiter? Richtig sauber geschrieben ist das nicht...

Gruss, Ronny
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.10.2021, 12:55
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 12.307
Standard

Arbeiter ja, aber das Ungetüm davor?
Handarbeiter gab es damals nicht mehr.
H..s.
Hausarbeiter steht da auch nicht.
Im Adressbuch steht er immer nur als Arbeiter.
Bei Heeresarbeiter müsste ein E vor dem S stehen. Tut es aber nicht.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.10.2021, 13:23
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.442
Standard

Hallo zusammen,
auch wenn der zweite und dritte Buchstabe nicht sicher zu lesen sind, ergibt sich für mich aus dem übrigen Buchstabenbestand
"H_ _sarbeiter"
nur eine sinnvolle Deutung: Hausarbeiter
Viele Grüße Christian
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.10.2021, 13:29
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.895
Standard

Hallo
vor dem s müsste ein r sein, wenn man es mit "Dresden" vergleicht.

H_rsarbeiter


Also vermutlich "Hersarbeiter" als falsch geschriebenes, oder vom Schreiber nicht richtig verstandenes Heeresarbeiter
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (27.10.2021 um 13:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.10.2021, 14:27
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 12.307
Standard

Albin war laut Adressbüchern
1894 - nicht verzeichnet,
1895, 1896, 1897, 1898, 1899, 1900, 1901 Markth. (-helfer?, -halter??) unter verschiedenen Adressen.


Aufgrund des Abgleichs mit Neugittersee im Text des Sohnes müsste der Beruf He...sarbeiter oder Ge...sarbeiter sein.
Somit läge Heeresarbeiter nahe. Aber seit wann war der Begriff Heeresarbeiter geläufig?
Vor Albins wahrscheinlicher Verrentung oder danach?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (27.10.2021 um 14:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.10.2021, 19:08
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 1.143
Standard

Kann es nicht "Heeresarbeiter" heissen (bloss hässlich, aber korrekt geschrieben)? Der zweite Buchstabe ist ja tatsächlich ein "e", ich sehe es erst jetzt auch bei "Friedrich".

Beim zweiten und dritten "e" fehlt nur etwas Tinte, sonst würde es so wie das letzte in "...arbeiter" aussehen. Und das "r" wäre gleich wie in "Dresden" ...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.10.2021, 19:24
Benutzerbild von stoetzner
stoetzner stoetzner ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.08.2017
Beiträge: 94
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Arbeiter ja, aber das Ungetüm davor?

Im Adressbuch steht er immer nur als Arbeiter.

Danke Horst, VIELEN Dank. Ist das Adreßbuch irgendwo zugänglich?


Handarbeiter scheidet aus, da der Buchst. vor dem a ein s ist.
Hausarbeiter läge nahe, aber dann müßte irgendwo ein Strich über dem u sein; paßt nicht.
Heeresarbeiter? Gab es sowas? Ich höre das zum ersten Mal.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.10.2021, 20:12
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 12.307
Standard

Ja, die waren in Gänze online einsehbar.
Momentan finde ich die Bücher nicht.
Aber hier gibt es sicher jemanden, der die Links schneller generieren kann.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.