Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 15.05.2022, 09:30
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 1.436
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
zusammen vl. 500 Einwohner, 12 davon katholisch um 1840. Also auch eher unwahrscheinlich.
Ah, sehr schön, dann besteht die Hoffnung, den Taufeintrag doch noch zu finden.

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
Meine ausgedehnte Suche nach einem passenden Schan..., Tschan..., Czan... usw. verlief leider ergebnislos.
Danke für die Suche. Wirklich seltsam...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.05.2022, 09:37
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.781
Standard

Das man aber auch nichts zu den restlichen 3 Kindern findet, ist ärgerlich. 1906 hatten sie ja 4 Kinder unter 14 Jahren. Mind. 1 Kind ist zwischen 1901 und 1906 geboren. Die anderen vor 1901 (davon 1x 1898). Die STA Bücher wurden ja bei Ancestry & auch bei gedbas indexiert - dort irgendwie noch Fehlanzeige. Katholisch ist ärgerlich, weil die Taufbücher im fraglichen Zeitraum der entsprechenden Kirche sehr vele Lücken haben. Auch die STA Unterlagen haben um diese Zeit viele nicht mehr erhaltenen Bücher.

Aber ne andere Frage - warum eine Taufe 1898, wenn man nicht auch kirchlich heiratete?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.05.2022, 11:04
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 1.436
Standard

Das hatte ich mich auch gefragt. Vielleicht konnten sie sich nicht einigen, ob katholisch oder evangelisch geheiratet werden soll.

Ich hatte auch in der Elftausend Jungfrauen- und Erlöserkirche nach Taufen geschaut, für den Fall dass es Töchter gab und diese evangelisch getauft wurden. Aber auch vergeblich.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.05.2022, 12:56
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.781
Standard

Keine Ahnung ob das irgendwie weiterhilft bzw. ob du ds nicht alles eh schon weißt.

Ich hab mal versucht etwas mehr über die Ehefrau Gertrud Perschke herauszufinden.
Sie taucht ja in der Steuerrolle 1896 auf - hattest du ja verlinkt.
Unter der gleichen Adresse findet man ja ein Witwe Beate Perschke. Verfolgt man diese über die Adressbücher und Steuerregister, findet man sie im Steuerregistr 1891 in der Schubrücke 54, zusammen mit ihren Kindern Alfred (14J), Beate (16) und Gertrud (11J).
Sie ist laut dieser Liste am 18.06.1842 in Sulau Kreis Militsch geboren.

Zusätzlich wohnen noch 3 Perschke's unter der gleichen Adresse. Ein Carl (18J, * 11.06.1872 Breslau, + 1918 Branitz, Kr. Leobschütz), noch eine Gertrud (16J, Schneiderin, * 26.04.1874) und ein Paul (20J, *17.12.1870 Breslau)

Der Carl wurde getauft in der Kirche Maria Magdalena - Eltern Eduard Perchke und Beate Hepprich. Die Gertrud ebenso, gleiche Eltern.

Hmm..nunja, hilft jetzt alles auch nicht wirklich weiter.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.05.2022, 14:12
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 1.436
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
+ 1918 Branitz, Kr. Leobschütz
Das wusste ich nicht. Woher kommt diese Information?

Bei den Perschke-Vorfahren hat's recht gut geklappt, das Problem sind "nur" die Riedels.

Danke.
Ronny
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 15.05.2022, 15:08
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.781
Standard

Zitat:
Zitat von rpeikert Beitrag anzeigen
Das wusste ich nicht. Woher kommt diese Information?
Ancestry: Branitz, Kr. Leobschütz Nr. 126/1918 (+10.05.1918). Sohn des Haushälters Eduard Perschke und Beate Hipprich, beide verstorben, zuletzt wohnhaft in Breslau.

Wie gesagt, hatte die Hoffnung über Gertrud Perschke vielleicht irgendwie an Informationen zu Karl Riedel zu gelangen. Aber leider Fehlanzeige.

Geändert von sonki (15.05.2022 um 15:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:29 Uhr.